Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Urheberrecht - die Ideen werden immer genialer

Erstellt von cater78, 21.04.2004, 11:13 Uhr · 17 Antworten · 1.783 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    Gestern gefunden bei Spiegel Online:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/polit...296162,00.html

    Url in Browser einfügen, Direktverlinkung funktioniert nicht!


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Ich brech ab!

    Demnächst muß ich wohl noch eine Abgabe auf meine Brille entrichten, weil ich dadurch vieles schärfer sehe.

    Und wann sind bitte die Hörgeräte dran?

    Von Kameras und Fotoapparaten mal ganz zu schweigen.

    Da hat Gott aber ziemlichen Mist gebaut, als er uns steuer- und abgabenfrei Augen und Ohren gab, ohne vorher bei der Industrie nachzufragen!

    Gruß

    J.B.

  4. #3
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    Erstmal abwarten.

    Raccoon

  5. #4
    Benutzerbild von Folkfriend

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    70
    Raccoon postete
    Erstmal abwarten.

    Raccoon
    Jo...es gibt viele Amtsschimmel, die erst wiehern wie blöde und nach nem Arschtritt gaaaaanz still sind.

  6. #5
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Aber absurd ist das wirklich...

    Als ob wir Deutschen damit unsere Zeit verbringen, dicke Wälzer mit unseren hochprofessionellen Multifunktionsgeräten seitenweise abzukopieren oder gar in den Rechner einzutippen und dann auszudrucken! Zum Zwecke der eigenen Bereicherung! Haben die nichts besseres zu tun?!

  7. #6
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Das erinnert mich an einen Zeitungsartikel, den ich vor einigen Tagen gelesen habe. Da ging es darum, dass das Singen eines Geburtstagsständchens durch einen Gesangsverein GEMA-pflichtig wäre. Das würde zumindest dann gelten, wenn das Geburtstagslied vor dem Haus des Jubilars dargeboten würde. Denn dann wäre es eine öffentlich Veranstaltung und somit müsste diese Abgabe abgeführt werden. Einfach lachhaft, um was für einen Käse sich manche Behörden und Institutionen kümmern. Da haben wir weiss Gott grössere Probleme in Deutschland.

  8. #7
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    hoodle postete
    Das erinnert mich an einen Zeitungsartikel, den ich vor einigen Tagen gelesen habe. Da ging es darum, dass das Singen eines Geburtstagsständchens durch einen Gesangsverein GEMA-pflichtig wäre. Das würde zumindest dann gelten, wenn das Geburtstagslied vor dem Haus des Jubilars dargeboten würde. Denn dann wäre es eine öffentlich Veranstaltung und somit müsste diese Abgabe abgeführt werden. Einfach lachhaft, um was für einen Käse sich manche Behörden und Institutionen kümmern. Da haben wir weiss Gott grössere Probleme in Deutschland.
    ... und genau das ist eines der Probleme in unserem Land. Dass einfach Partikularinteressen mittlerweile auf so abstruse Art und Weise als wichtiger erachtet werden, als das Interesse der Allgemeinheit.

    Ansonsten kann man nur auf J.B.´s Posting verweisen. Ab wann dürfen wir nicht mehr fotografieren oder besser hören und sehen?

    Aber hierzu fällt mir noch ein, dass meine mittlerweile über 90-jährige Großtante kürzlich eine Aufforderung bekommen hat, Fernsehgebühren zu bezahlen, obgleich sie vollkommen erblindet ist. Muss ich das kapieren?

  9. #8
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    waschbaer postete
    Aber hierzu fällt mir noch ein, dass meine mittlerweile über 90-jährige Großtante kürzlich eine Aufforderung bekommen hat, Fernsehgebühren zu bezahlen, obgleich sie vollkommen erblindet ist. Muss ich das kapieren
    Naja, schließlich kann sie das TV-Programm ja noch hören...

  10. #9
    Benutzerbild von The Mad Hatter

    Registriert seit
    06.01.2003
    Beiträge
    197
    Dann sollte sie aber nur 50% zahlen müssen. Naja, ich bin sonst jemand der eigentlich gerne bereit ist Geld für das Original hinzulegen, solang ich dafür etwas Gleichwertiges geboten bekomme. Aber jedesmal wenn ich einen dieser GEMA- oder GEZ-Deppen im TV sehe wie sie der Welt ihr Leid klagen, wünsche ich diesem Abschaum das soviel Leute wie möglich raubkopieren und schwarzsehen, so daß die Industrie und die Öffentlich-Rechtlichen sich demnächst bei der Müllverwertung anstellen und um Essensreste betteln müssen. Am schärfsten fand ich dieses Schlaubi-Schlumpf mit der Fliege der für die ÖR arbeitet. Sein Wort zum Sonntag war "Sie müssen keine GEZ-Gebühr an uns zahlen! Sie dürfen sich halt nur nicht einen Fernseher anschaffen!" Was soll das? Ist das die kapitalistische Version von staatlicher Zwangs-Propaganda-Berieselung?

  11. #10
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Bei www.rockhard.de und www.laut.de gelesen:

    m Zuge der anstehenden Reform des Urheberrechtsgesetzes fordern die deutsche Landesgruppe des Plattenfirmenverbandes IFPI und der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft die Abschaffung des Sendeprivilegs für Internetradios. Das sogenannte Sendeprivileg erlaubt die uneingeschränkte Ausstrahlung erschienener Tonträger und regelt die Vergütung an Künstler und Plattenfirmen. Die Plattenfirmen-Lobby fordert stattdessen ein Modell wie in der Filmindustrie, mit exklusiven Verwertungsrechten. Das hieße, dass die Plattenfirmen selbst entscheiden könnten, welche Stücke auf welchem Sender gespielt werden dürfen. Die Genehmigungen müssten die Sender für jeden Titel einzeln einholen, was einen immensen bürokratischen Aufwand mit sich bringen würde. Sollten diese Forderungen durchgesetzt werden, befürchten Branchenkenner das Ende der meisten unabhängigen Internetradiostationen.
    In einer Stellungnahme zur anstehenden Reform des Urheberrechtsgesetzes fordern die Deutsche Landesgruppe der IFPI und der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft am Dienstag die Abschaffung des Sendeprivilegs für Internetradios. Das käme einem Sendeverbot für die meisten unabhängigen Internetradiostationen gleich. Das sogenannte Sendeprivileg erlaubt die uneingeschränkte Ausstrahlung erschienener Tonträger und regelt die Vergütung an Künstler und Plattenfirmen.

    Die Plattenfirmen-Lobby will diese seit mehr als 40 Jahren geltende Sendefreiheit nun abschaffen. Sie fordert ein Modell wie in der Filmindustrie, mit exklusiven Verwertungsrechten. Das hieße, dass die Plattenfirmen selbst entscheiden könnten, welche Stücke auf welchem Sender gespielt werden dürfen. Die Genehmigungen müssten die Sender für jeden Titel einzeln einholen. Was bei abendfüllenden Spielfilmen funktionieren mag, erscheint im Falle von 3-1/2-Minuten-Popsongs schon auf den ersten Blick absurd und hätte einen bürokratischen Aufwand zur Folge, den die meisten Internetradiostationen kaum leisten könnten.

    Branchenkenner befürchten damit, nach zahlreichen Regelverschärfungen und Gebührenerhöhungen im vergangenen Jahr, die endgültige Verödung der im internationalen Vergleich ohnehin rückständigen deutschen Radiolandschaft. Ein solch beispielloser Eingriff in die Programmfreiheit wäre ein Wettbewerbsnachteil für deutsche Stationen und damit ein weiterer schwerer Schlag für den Musikwirtschaftsstandort Deutschland.

    Ausbaden müssten das die Hörer: Neue Internetradiostationen wie laut.fm oder motor.fm versuchen seit einiger Zeit, dem musikalischen Einheitsbrei herkömmlicher Radios ein Alternativprogramm entgegenzusetzen. Wenn erst die großen Plattenfirmen die Sendehoheit übernommen haben, wird für derartige, musikjournalistisch ausgewählte Qualitätsprogramme kaum Platz bleiben.
    Also jetzt muss sich der nächste Kläger echt was einfallen lassen um auf eine noch bescheuerte Idee zu kommen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahlkämpfe werden immer "schmutziger"
    Von compagnies im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 08:51
  2. Festival Genialer Dilletanten-Box
    Von schubser im Forum 80er / 80s - PUNK / INDIE / SKA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 10:17
  3. Alben - immer und immer besser
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 00:47
  4. Genialer Net-sender
    Von SonnyB. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2002, 20:51