Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Verkaufen uns die Medien für dumm ?

Erstellt von Kwen, 05.12.2003, 01:18 Uhr · 13 Antworten · 1.251 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Kwen

    Registriert seit
    06.02.2003
    Beiträge
    26
    Hallo Leute,

    ich muss mir mal etwas von der Seele reden ! In den letzten Monaten oder vielleicht sogar schon Jahren ist mir aufgefallen, dass insbesondere unsere
    privat- und werbefinanzierten Medien ihre Nutzer buchstäblich für blöd verkaufen ! Wie anders sind die mittlerweile in jedem privaten Fernseh- und Radiokanal zu jeder beliebigen Tageszeit stattfindenden "Gewinnspiele" zu verstehen ? Da wird auf RTL oder Sat1 oder Pro7 oder was weiss ich wo sonst noch ein Ford Streetka, eine Reise, ein Smart oder PiPaPo verlost wenn man eine irrsinnig schwere Frage per Telefon beantwortet. Da werden "Quizfragen" gestellt, die die Intelligenz der Zuschauer wirklich aufs äusserste beanspruchen. Einige Beispiele:

    - Wann hatte Michael Jackson einen Riesenhit mit "Thriller" ?
    a) in den 80ern
    b) 2003

    - Wie heisst die Hauptstadt von Frankreich ?
    a) New York
    b) Paris

    - Was bedeutet der Begriff "Schnorcheln" ?
    a) Tauchen im flachen Wasser
    b) Laute Geräusche beim Schlafen

    - Wann betrat zum ersten Mal ein Mensch den Mond ?
    a) 1969
    b) 1492

    Tut mir leid, ich muss noch tiefer in diese wirklich beängstigende Materie eintauchen....

    Natürlich ist mir vollkommen klar, dass diese Gewinnspiele durch die anfallenden Telefongebühren finanziert werden; und das die Antworten auf der Hand liegen ist damit zu begründen, möglichst viele Anrufe zu erziehlen. Somit sind diese Gewinnspiele nichts anderes als Geldmacherei. Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts dagegen, wenn Unternehmer versuchen, Geld zu verdienen, schließlich wollen wir alle gut leben und Geld verdienen. Doch das, was in unserer Medienlandschaft momentan passiert grenzt an Sittenverfall und moralischer Demenz ! Ich fühle mich durch diese Art von Gewinnspielen persönlich beleidigt. Wie tief muss eine Gesellschaft sinken, das es erforderlich ist, Menschen auf diese Art und Weise als hirnlose Idioten abzustempeln ?

    Es geht noch weiter: Mittlerweile hat ja jedes größere Handelsunternehmen sein eigenes Bonusprogramm: Da gibt es Payback, Clubsmart, ReWe Club Card, BSW, Real.- Kundenkarte, Happy Digits, Leck mich am Arsch Card usw...,

    Bald bekomme ich bei jedem Produkt, was ich erwerbe irgendenen sinnlosen Schnickschack dazu: Eine Weihnachtsmütze, 10 Euro Preisnachlass bei Center Parc, ein Mund"geblasenes" Schnappsglas, damit mir das Saufen noch mehr freude bereitet und wenn ich so lange Kinderschokolade fresse, das ich an einem Zuckerschock kollabiere, dann krieg ich als Enschädigung sogar ganze 5 Euro auf mein Postbank Sparbuch gezahlt ! Whow, eigentlich ja eine schöne neue Rabattwelt....!!!

    Sind wir wirklich so arm ? Haben wir das wirklich nötig uns unbedingt die Suppenterrine von Knorr zu kaufen, damit wir im nächsten Frühjahr zu Ostern uns den Club-Aufenthalt im Centerparc auch leisten können... Übrigens wer bei Centerparc bucht, bekommt 3 Shell Clubsmart Punke Extra--- und für 3 Shell-Punkte bekomme ich ´ne Dose Mitleid für meine Naivität !

    Wenn das so weiter geht, kann ich mir in näherer Zukunft meinen gesamten Haushalt einrichten, wenn ich meinen Wagen einmal bei Aral volltanke ! Klasse !! ??

    Sorry, dass ich mich hier so ausführlich auslasse, aber das alles kotzt mich dermassen an, dass ich am Überlegen bin, auszuwandern. Auf irgendeine einsame Insel, auf der mir niemand vorschreibt, welche Erbsensuppe ich zu kaufen habe, um möglichst günstig an meinen neuen Strickpulli ranzukommen. Wo mich niemand fragt, wer denn der nächste "Superstar" werden soll und wo ich noch sein kann wie ich bin, ohne dass ein Großkonzern via Internet meine Lebensgewohnheiten ausschnüffelt.

    By the Way, "Guten Abend Herr Kwensen, ich weiss, es ist schon spät, aber darf ich Sie trotzdem ein paar Dinge über Ihre Lebensgewohnheiten hier am Telefon fragen... Ich rufe nämlichh im Auftrage des bedeutensten Meinungsforschungsinstitutes der ganzen Welt -und Mond- an, weil wir Sie aus ca 1 Millionen Personen ausgewählt haben......." - " Nein, Du Arschloch... und lass mich in Zukunft gefälligst in Ruhe !"

    So jetzt hab ich mich richtog böse geschrieben... Aber so geht es mir wirklich bei der Flut von Marketingaktionen, die täglich auf mich einströmen...

    Bin ich nur so empfindlich, oder haltet ihr das Ganze auch für Irrsinn, Wahnsinn und absolut gefährlich ? Wie weit sind wir noch davon entfernt, unsere Lebensgewohnheiten dem Willen der wenigen Weltkonzerne anzupassen. Werden wir nicht alle irgendwie gleichgeschaltet ? Mich würde eure Meinung dazu brennend interessieren...

    Brennende Grüße

    Euer Kwen



    Die Götter sind besoffen, der Olymp ist vollgekotzt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von endraum

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    93
    ich finde das alles nicht schlimm.es gibt ja noch den ausknopf oder die umschalttaste.ich finde das sogar cool das man keine briefmarke kaufen muss
    um bei gewinnspielen mitzumachen.und das die fragen einfach sind ist auch nicht schlimm.man kann sich auch reinsteigern.ich sehe sowas gelassen.und das geld übrigbleibt und die sender verdienen..na und.würde ich auch so machen wenn ich die möglichkeit hätte.mein gott...jedem das seine.gezwungen wird doch keiner.wir leben in dieser welt und man kann tag für tag zetern und ein magengeschwür bekommen.oder man kann seine lebensfreude bewahren,in seinem bereich ein gutes leben führen,sozial bleiben..die augen offen halten..und wählen,was man an sich ranlässt,um mal auf gewinnspiele anzuspielen.

  4. #3
    Benutzerbild von icebomb_de

    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    373
    Ich finde das ganze auch recht nervig - Das Problem ist halt, daß einige Leute auf diese Bonus- und Punktesysteme voll abfahren - es zielt halt wieder auf einen der niedersten Menscheninstinkte - das Sammeln.

    Das mit diesen Preisausschreiben finde ich auch albern - ich hab auch noch nie bei einem dieser blöden Fragen mitgemacht.

    Und in letzter Zeit bekomme ich auch des öfteren Anrufe von diesen Forschungsinstituten - angeblich werden die Nummern über einen Nummercomputer ausgewählt, der meine Nummer aus zigtausenden von Nummern ausgewählt hat - 3 MAL INNERHALB VON 2 WOCHEN??? So ein Glück möchte ich mal im Lotto haben!!!! Ich möchte mal wissen, wo die meine Geheimnummer her haben...

    So Long
    Ice

  5. #4
    Benutzerbild von Eiskristall

    Registriert seit
    03.05.2003
    Beiträge
    106
    Kwen postete
    Was bedeutet der Begriff "Schnorcheln" ?
    a) Tauchen im flachen Wasser
    b) Laute Geräusche beim Schlafen
    du, will ja nix sagen, aber "schnorcheln" sagen wir bei uns auch manchmal zum Schnarchen bzw. Geräusche im Schlaf ... das ist so'n Grunzen, wenn man die Nase zu hat, da sagen wir auch Schnorcheln zu

  6. #5
    Benutzerbild von Kwen

    Registriert seit
    06.02.2003
    Beiträge
    26
    Hmmm, das mit dem Schnorcheln ist wirklich widersprüchlich

    Klar, dass man auch cool bleiben und diese ganzen nervenden Marketingaktionen nicht an sich ranlassen sollte. Abschalten ist die
    einzige Alternative, denn wegzappen bringt nichts... Läuft ja mittlerweile
    auf allen Kanälen sowas...

    Ich bin nur entsetzt über die Art und Weise, wie zur Zeit um die Gunst
    von Zuschauern und Kunden geworben wird. Es reicht scheinbar nicht
    mehr aus, seine Produkte mittels einfallsreicher und witziger Werbung
    anzupreisen. Kunden werden mehr oder weniger gekauft und mit den
    persönlichen Daten wird reger Handel betrieben.

    Jedem steht die Entscheidung frei, sich von solchen Lock-Angeboten
    und Telefonmarketig-Aktionen anlocken zu lassen, das ist wohl richtig.
    Die Flut von Bonusprogrammen und TV-Gewinnspielen übersteigt im
    Moment meiner Meinung nach jedoch das zumutbare Maß. Ausserdem
    kann man sich die blödsinnigen Fragen auch eigentlich sparen und einfach nur sagen: "Rufen Sie unter 019012345 an und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen tollen Preis", ohne das Ganze mit einem Quiz zu verbinden. Das wäre wenigstens ehrlich und o würde man den Zuschauer nicht das Gefühl vermitteln, einen Sender für Vollidioten und geistig Minderbemittelte zu schauen.

    Es ist ja auch wie gesagt nicht nur das Fernsehen, was es mit Werbung und
    Zuschauerfang etwas übertreibt. Hinzu kommen täglich eine kaum noch überschaubare Menge an Spam-Mails, jede Woche rufen Telefonvertriebe an,
    auf der Strasse wird man von verschiedenen Zeitungsverkäufern, Tierschutzverbänden, Telefongesellschaften, Zigarettenpromotern, Radiosendern, Autoverkäufern, Diskotheken, Bekleidungshäusern usw. angequatscht und wenn man einen Aufkleber seines "Lieblingsradiosenders" auf sein Auto klebt, kann man mit "ein wenig Glück" gleich ein neues Auto gewinnen....

    Mag ja wirklich sein, dass ich das alles viel zu eng sehe und mein empfindlcihes Gemüt ein wenig zu gereizt reagiert aber wo soll das Ganze denn
    noch hinführen ?

    Um eines nochmal klar zu stellen: Ich bin selbst als freier Unternehmer im Dienstleistungs- und Einzelhandelsgewerbe tätig und habe nichts gegen Werbung und Verkaufsaktionen. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass
    mein persönlicher Erfolg darin liegt, behutsam und respektvoll mit meinen Kunden umzugehen und sie niemals mit dem Gefühl aus dem Laden gehen zu lassen, ich habe Sie zu einem Kauf überredet oder Sie mittels großzügiger Rabatte an mein Unternehmen gebunden.

    Meine Meinung: Weniger ist hier mehr. Ich habe noch nie am Telefon einen Vertrag abgeschlossen oder an der Haustür einen Staubsauger gekauft. Bei Fersehgewinnspielen mache ich nicht mit und auch lasse ich den Abonnementverkäufer auf der Straße links liegen.

    Aber für die Unternehmen muss es sich ja lohnen, sonst würde es diese ganze Werbetyrannei ja nicht geben. Es würde mich freuen, wenn auch andere so handeln und diese Werbefuzzis ignorieren. Irgendwann werden diese ganzen Werbeunternehmen wegen Erfolgslosigkeit von der Bildfläche verschwinden. Lassen wir uns einfach nicht mehr "kaufen" und entscheiden uns aufgrund seriöser und auch witziger und innovativer Werbung für ein Produkt. Dann ist bald wieder Ruhe im Karton und
    die Filmpausen zwischen der Werbung im TV werden wieder länger

    Macht mit !

    So, ich geh dann jetzt mal ne Runde "schnorcheln"...

    Euer Kwenni




    Die Götter sind besoffen, der Olymp ist vollgekotzt

  7. #6
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    am meisten stören mich solche Telefongewinnspiele, wo man 49 cent
    pro Anruf zahlt und trotzdem nicht die Möglichkeit hat, mitzuspielen!

    Da kommen dann Ansagen wie z.B.:

    "Leider hatten sie kein Glück diesesmal, aber sie können es gerne erneut versuchen..."

    Wenn man schon bei nem Gewinnspiel teilnehmen soll, müsste einem wenigstens garantiert werden, die richtige Antwort und seine Telefonnummer
    zu hinterlassen, ansonsten ist das nur reine Verarsche...

  8. #7
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    musicola redest du von 9live?

  9. #8
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Also, ich muss Kwen zustimmen. Mich nervt dieser ganze Schwachsinn auch. Diese Billigquizfragen, bei denen man echt nur das Gefühl hat, dass man verarscht wird. Genauso wundere ich mich auch immer, wie Meinungsforschungsinstitute immer meine Telefonnummer hearusfinden (wo ich doch extra nicht im Telefonbuch stehe). Aber sicherlich gibt es auch da Mittel und Wege.

    Kürzlich habe ich versucht ein wöchentlich erscheinendes Magazin abzubestellen. Nachdem ich drei mal (!) schriftlich mitgeteilt habe, dass ich zum nächstmöglichen Termin kündigen möchte, habe ich besagtes Magazin immer noch weiter bekommen. Als ich in meinem vierten Brief mit einem Anwalt drohte und auch die entsprechenden Paragraphen zitierte kam ein Anruf: "Grüß Gott, hier soundso vom blablabla-Verlag. Sie haben aus allen Kunden einen Preis gewonnen, wenn sie ihr Abo um mindestens sechs weitere Monate verlängern." Da wurde ich echt zum Tier und habe am Telefon dann doch einige Äußerungen getan, die nicht unbedingt druckreif waren.

    Es nervt mich ebenfalls, wenn ich irgendeinen Schrott dazubekomme, wenn ich tanke oder im Supermarkt einkaufe. Statt diesen sinnlosen "Zusatzgeschenken", die ich meistens eh nicht brauche, wäre es für mich viel sinnvoller, wenn ich einfach weniger für das von mir gewünschte Produkt zahlen würde.

    In Augsburg gehe ich mittlerweile auch meistens erst 35 Minuten nach Filmbeginn ins Cinemaxx, weil ich dann meistens nur noch fünf bis zehn Minuten Werbung mitbekomme. Nicht falsch verstehen, Kinowerbung hat es auch in den 80er Jahren gegeben, aber nicht in dem ellenlangen Ausmaß. Und das nervt mich einfach.

    Kwen, du bist nicht der einzige. Mich das ebenfalls an.


    In diesem Sinne: Wer sitzt in einer Jury, die verzweifelt versucht, Superstars zu kreieren?

    a) Dieter Bohlen
    b) Ludwig van Beethoven

    Wenn Sie die Nummer wissen, dann rufen Sie 0190 9876543210 (oder war es doch die 0190 1234567890) an oder geben Sie die 1,49 € am besten in eine Spendenbox einer anerkannten sozialkaritativen Einrichtung. Da wissen Sie wenigstens, dass mit dem Geld etwas Vernünftiges gemacht werden kann.

  10. #9
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Also, ich will ja nicht unken, aber ich bin mir sehr sicher, daß 40% der Leute DIE FALSCHE Antwort nennen, oder tatsächlich grübeln, was denn nu die richtige Antwort ist.

    Glaubt mir: an PISA ist was Wahres dran, ich seh`s täglich

    Beispiel: "waschen Sie diesen Pulli immer auf Links, ist besser für den Stoff". Darauf folgt ein verständnisloses Glotzen :"Wo ist denn der Unterschied, ob ich den mit der linken Hand in die Maschine tu, oder mit der Rechten?"
    NICHT GELOGEN !

    Was mich nervt, ist die Eigenwerbung der Privaten. "Sehen sie sich den blabla-Film an.....heute...morgen.....blablabla" 10x am Tag. Wenn der Streifen dann kommt, hab ich ihn schon über.
    Und dann diese "Deutschland Premieren". Nee iss klar...... wenn dann der Film-Film-Film-Film auf SAT 1 kommt, ist das wieder so`n Schmachtfetzen àla Pilcher.

    Da sind für mich die "Gewinnspiele" noch das Harmloseste.

    So, ist jetzt zwar nicht 100%ig zum Thema, musste aber mal raus.

  11. #10
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @SonnyB.

    Auch das kann ich nachvollziehen. Und dass an Pisa etwas wahres dran ist, das kann ich leider nur mehr als unterschreiben (aus eigener leidvoller Erfahrung). Leider sieht ein großer Teil unserer Schüler auch nicht mehr ein, dass sie lernen sollen, wenn Ihnen die Medien tagtäglich vorgaukeln, dass sie auch ohne Hirn und immense Anstrengung sehr schnell aus Sch..... Geld machen können.

    Zitat eines Schülers als ich ihn abfragte: "Ist mir egal, welche Note sie mir geben. Ich geh dann eh mal in ´ne Casting Show und verdiene viel mehr Geld als Sie." Na klasse, kann ich da nur sagen.

    Ich frage mich auch, wer früher die ganzen Filme, Sportveranstaltungen oder sonstigen "Events" bezahlt hat, denn mittlerweile gibt es ja nichts, was von irgendeiner Firma präsentiert wird. Ob es bei meinem wöchentlichen Eishockeyspiel der Toschütze ist, der von Oddset präsentiert wird, oder das Quiz mit J. Pilawa, welche von Maggi (oder war es doch Knorr) präsentiert wird. Oder auch der Spielfilm, der von weiß der Geier welcher Firma präsentiert wird.

    Das Ganze treibt mittlerweile so seltsame Blüten, dass mir folgende Geschichte in real passiert ist. Einmal im Jahr bietet meine Schule einen Informationsabend für angehende neue Schüler und deren Eltern an. Während die Eltern meistens vom Schulleiter (oder einem seiner Mitarbeiter) einen Vortrag über die Schule bekommen, führen verschiedene Lehrer die 4.-Klässler durch die Schule und zeigen ihnen einfach mal, wie ihre evtl. zukünftige Schule aussieht. Als ich den potentiellen Neuschülern dann mal die Biologiesammlung zeigte, sahen sie dort auch einige ausgestopfte Tiere. Unter anderem befand sich in unserer Biologiesammlung ein ausgestopfter Auerhahn. Ein Zehnjähriger meinte daraufhin: "Wird hier der Unterricht auch von Hasseröder gesponsort?". Soviel zum Thema.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dumm in Deutschland
    Von bubu im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 23:29
  2. CDS zu verkaufen
    Von Chile im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 19:36
  3. Klimawandel vs. Wetter vs. Medien
    Von PostMortem im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 19:32
  4. Ebay!! CD´s zu verkaufen
    Von ndw1982 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 12:51
  5. Welchen Medien würdet Ihr ein Interview geben ?
    Von Franky im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2002, 01:19