Seite 2 von 45 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 449

vermisste Stamm-Forumsuser

Erstellt von musicola, 18.11.2003, 21:42 Uhr · 448 Antworten · 50.239 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    cater78 schrieb

    Vielleicht haben die keine Lust auf Hangman usw...
    Interessante These !

    Wahrscheinlich bist Du einem Riss im Raum-Zeit-Kontinuum zum Opfer gefallen

    Vor allem wenn man folgendes bedenkt:

    Hangman 01 --> Erster Post 10.07.2003

    Letzte Posts einer/s "Verblichenen" --> in fast allen Fällen, teilweise sogar sehr weit, vor dem Thread

    Gosef schrieb

    Mir geht hangman und Chartspiel auch ein bisschen auf die Nerven, ehrlich gesagt...
    Ich wehre mich ja fast mit aller Macht dagegen hier Argumente anderer aus zahllosen anderen "Diskussionen" zu verwenden, aber:

    Bleibt es nicht jedem selbst überlassen, da zu posten wo er/sie will und/oder sich nur die Threads/Posts anzuschauen, die sie/ihn interessiert? Ich meine diese Threads (Hangman/Filmzitate raten/Chartwahl) springen einen doch nicht an und zwingen einen zum Lesen oder Posten wenn man das Forum betritt oder?

    Zum Thema:

    Jeder der "Entschwundenen" hatte eben seine Gründe hier nicht mehr aktiv zu sein. Welche das sind, werden wir wohl nie erfahren, aber so ist es eben! Die einen gehen, andere kommen. Ich war auch schon kurz davor die Sache hier hinzuwerfen habe es aber gelassen.

    Es ist sehr schade um so einige, die nicht mehr hier sind, aber wir können sie ja schlecht festbinden. Es bringt nichts hier auf dem Board zu bleiben, wenn es einem hier eben aus welchen (persönlichen/herbeigeführten/zeitlichen/technischen) Gründen auch immer nicht mehr gefällt oder möglich ist hier zu posten.

    Ich vermisse so einige, meist "alte", Member und es tut mir leid, dass sie nicht mehr hier sind, aber man kann es eben leider nicht ändern.

    In so einem Forum herrscht Dynamik und die steigt mit zunehmender Memberzahl an. Denen einen ist das zu hektisch, den anderen fehlen die sinnvollen Beiträge, wieder andere wünschen sich die "alte Familie" zurück, darüber meckern dann wieder welche und für ein paar war eben nur ein Kurzauftritt und sie haben jetzt in ihren Augen besseres zu tun.

    Wie soll es da für jeden gleich gut sein hier? Ist einfach nicht machbar!

    Aber jetzt bestimmte Posts, Threads oder Member dafür verantwortlich zu machen ist meiner Meinung nach überzogen und wird den Gründen für's Fernbleiben wohl eher nicht gerecht.

    Farewell an all die Vermissten

    J.B.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    So sieht's uhse, Beate!

    Danke @ J.B.

    Na wenn Fan of 83 jetzt Denzing ist, ist er ja nicht wirklich weg!

    @ Castor Troy

    Klaro bleib ich hier!

  4. #13
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    J.B. postete

    Bleibt es nicht jedem selbst überlassen, da zu posten wo er/sie will und/oder sich nur die Threads/Posts anzuschauen, die sie/ihn interessiert? Ich meine diese Threads (Hangman/Filmzitate raten/Chartwahl) springen einen doch nicht an und zwingen einen zum Lesen oder Posten wenn man das Forum betritt oder?
    J.B.
    Doch, das tun sie, denn viele Foren-Stammuser steigen immer über die Seite "Aktive Threads von heute anzeigen" ins Forum ein. Und da sind halt Hangman & Co. immer vorne mit dabei. Ein weiterer großer Anteil sind die Sound-Suche-Threads. Ich empfinde das als recht nervig, weil "gehaltvollere" Threads dadurch nach unten gedrückt werden. Man müsste das technisch irgendwie trennen können.


    J.B. postete

    In so einem Forum herrscht Dynamik und die steigt mit zunehmender Memberzahl an. Denen einen ist das zu hektisch, den anderen fehlen die sinnvollen Beiträge, wieder andere wünschen sich die "alte Familie" zurück, darüber meckern dann wieder welche und für ein paar war eben nur ein Kurzauftritt und sie haben jetzt in ihren Augen besseres zu tun.

    J.B.
    Meine Meinung hierzu: ich finde, in den letzten Monaten ist dieses Forum immer mehr zum reinen Fun-Forum geworden. Blättert man sich mal im Thread-Archiv durch, findet man noch viele schöne Diskussionen, an denen sich auch mal mehrere User längerfristig und ausführlicher beteiligt haben, und nicht immer nur die üblichen Verdächtigen.

    Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass, wenn man hier Themen anspricht, wo man sich vielleicht etwas mehr als zwei Minuten lang Gedanken machen muss, kommen ein, zwei Postings und das war's dann. Meistens kann man schon im Voraus sagen, wer antworten wird - wobei diese Leute, ganz richtig beobachtet, immer weniger werden. Warum das so ist, weiß ich nicht. Ich find's nur langsam frustrierend. Und möglicherweise bin ich nicht der einzige, der das so sieht und da haben wir schon den Teufelskreis.

    Bitte nicht falsch verstehen - ich erwarte von diesem Forum bestimmt nicht nur tiefsinnige, hochphilosophische Diskussionen, aber ich mache die Beobachtung, dass wirkliche Diskussionen - im wörtlichen Sinne -, wo Leute Themen anstoßen und andere Leute darauf antworten und Gedanken weitergesponnen werden, einfach abnehmen und die Threads mit reinem Service-, Fun-, oder einfach nur Geplänkel-Charakter immer mehr werden. Man hat das Gefhl, die Leute wollen sich hier nur die Zeit vertreiben lassen, sind aber nicht bereit, Zeit wirklich zu investieren.

    Ich frage mich langsam, ob das Internet von seiner Struktur her vielleicht nicht ganz einfach das falsche Medium für "richtige" Diskussionen ist. Man kann sich eben viel zu leicht vor der Verantwortung drücken. Will sagen: wenn ich mit jemandem von Angesicht zu Angesicht, oder telefonisch diskutiere, dann muss ich zu meinen Aussagen stehen und reagieren. In einem Forum bleibt es dir überlassen, ob du nun Bock hast, was zu sagen oder auch nicht. Im Prinzip ist es ja egal. Für dich entstehen dadurch ja keine (oder nur kaum) Konsequenzen. Ich denke, das ist das Kernproblem.

    Eine andere Beobachtung von mir ist, dass bei textlastigeren und längeren Threads oft Postings kommen, wo ich das Gefühl habe, die Leute lesen sich gar nicht alles durch, oder nicht richtig durch. Auch hier: vielleicht ist es einfach nicht das richtige Medium, denn wer liest schon gerne am Bildschirm?

    Grüße
    bubu

  5. #14
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Doch, das tun sie, denn viele Foren-Stammuser steigen immer über die Seite "Aktive Threads von heute anzeigen" ins Forum ein. Und da sind halt Hangman & Co. immer vorne mit dabei. Ein weiterer großer Anteil sind die Sound-Suche-Threads. Ich empfinde das als recht nervig, weil "gehaltvollere" Threads dadurch nach unten gedrückt werden. Man müsste das technisch irgendwie trennen können.
    exakt meine meinung!

  6. #15
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    bubu postete
    Meine Meinung hierzu: ich finde, in den letzten Monaten ist dieses Forum immer mehr zum reinen Fun-Forum geworden. Blättert man sich mal im Thread-Archiv durch, findet man noch viele schöne Diskussionen, an denen sich auch mal mehrere User längerfristig und ausführlicher beteiligt haben, und nicht immer nur die üblichen Verdächtigen.
    Naja, zu ner längeren Diskussion kann dieser Thread ja noch werden, läuft ja ganz gut an, auch wenn er in einer anderen Bahn verläuft als ich mir dachte!


    Den "Aktive Threads von heute anzeigen" Button benutze ich persönlich eher ungern, zum einen wegen der Vermischung aller Themen, aber genau dafür war er ja gedacht, damit man sich wg. neuer Threads nicht durch sämtliche
    Unterforen wühlen muss, zum anderen weil dort die überaus praktische Funktion fehlt einen Thread direkt auf Seite 7 zum Bsp. zu öffnen, man
    kommt immer zuerst auf den ersten Thread-Post!
    Aber das werde ich mal im Contact the 80s Board anmerken!

    musicola

  7. #16
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Gleich vorweg:

    Jeder der sich nicht die Mühe macht diesen Post zu lesen oder der nicht alle Beiträge zu diesem Thread kennt möge sich doch bitte an das nun hoffentlich bekannten Dieter Nuhr Zitat halten!

    Danke!


    @ bubu

    bubu schrieb

    ...Doch, das tun sie, denn viele Foren-Stammuser steigen immer über die Seite "Aktive Threads von heute anzeigen" ins Forum ein. Und da sind halt Hangman & Co. immer vorne mit dabei. Ein weiterer großer Anteil sind die Sound-Suche-Threads. Ich empfinde das als recht nervig, weil "gehaltvollere" Threads dadurch nach unten gedrückt werden. Man müsste das technisch irgendwie trennen können...
    Ich glaube über den Weg bin ich noch nie ins Forum eingestiegen. Ich kann jetzt nur von mir ausgehen, aber mich interessieren auch ältere Threads und Post, die schon in Vergessenheit geraten sind.

    Ich weiß leider auch nicht wie die Ansicht aussieht wenn man über den "aktive Threads"-Button einsteigt, aber es handelt sich bei den angesprochenen Threads um 2-3 maximal 4 stark frequentierte Threads und nicht um eine ellenlange Liste, die für Dich "gehaltvollere" Threads nach unten drückt.

    Und ich kapiere nicht warum Song-Suche-Threads irgendwie nerven sollen? OK, da fragt jemand zum zehnten Mal nach Rofos Theme, und was ist daran schlimm? Du mußt ja nicht darauf antworten! Natürlich wird bei manchen Anfragen der Ruf nach dem vorherigen Benutzen der Such-Funktion laut. Auch so ein Punkt, den ich nicht so ganz nachvollziehen kann, denn wenn ich neu in ein mittlerweile nicht mehr wirklich kleines Forum komme und einfach nur wissen will, wie ein Song heißt, den ich vor kurzem irgendwo gehört habe, dann mache ich mir als Neuling (vielleicht auch noch nicht so INet-erfahren wie die Cracks) doch nicht die Mühe erstmal daran zu denken, dass die Antwort auf meine Frage ja vielleicht schon irgendwo in den Weiten des Boardes verborgen sein könnte!

    Wie ich schon so oft gesagt habe und ich wiederhole mich in diesem Punkt gerne: Warum glauben wir eigentlich immer von uns, unserem Verhalten in bestimmten Situationen und Fällen, von unserer Art, von unserem Wissen, ausgehend auf andere schliessen zu müssen und uns als Mass der Dinge zu betrachten?

    Das ist für mich das "Fahrschulsyndrom"! Jeder regt sich heutzutage darüber auf, wenn er eine Fahrschule vor sich hat und der/die Fahrschüler(in) was verbockt! Jeder von uns saß aber auch mal in so einem Fahrschulwagen und es war alles neu, aufregend und man hat den einen oder anderen Bock geschossen. So wie es auch bei jedem Fussballspiel plötzlich Tausende von Trainern gibt, die alles besser machen würden.

    Und wenn Du glaubst, dass das hier zu einem Fun-Forum verkommen ist, dann ist das eben Dein Eindruck. Sicher gibt es andere Member die es genauso sehen, aber warum posten dann so wenig Leute in "gehaltvolleren" Threads?

    Was Deine angeführten Punkte wegen der Diskussionen angeht, so gehe ich in weiten Teilen mit Dir konform!

    Ich muß ganz ehrlich sagen, dass ich mich in einigen Diskussionen sehr allein gelassen vorkam. Da kommen ein bis zwei Posts und dann zieht man sich auf Nimmerwiedersehen zurück. Tolle Sache das! Da wird provoziert, gestichelt, Gift versprüht und ab und an auch mal gepflegt diskutiert. Je länger so eine Diskussion geht, desto mehr Leutchen, die am Anfang ganz groß die Klappe aufgerissen haben, verschwinden.

    Da liest man dann so dolle Argumente wie: "Wird mir zu persönlich", "Ist mir zu doof", "mit Euch kann man nicht vernünftig diskutieren", "wir können gern per PM weitermachen", und und und.

    DAS sind für mich Dinge, die mir den Spaß (ja auch den kann man bei Diskussionen haben) und die Lust auf's diskutieren verhageln!

    Es läuft immer nach Schema F: Wenn diskutiert wird sind es die üblichen Verdächtigen die da posten! Es gibt die schweigende Mehrheit, die den Argumenten der einen oder der anderen Partei zustimmen, aber auf jeden Fall die Klappe halten. Dann kommen die Spezialisten, die sich daran ergötzen wie sich ein paar der Argumentierenden verbal an die Gurgel geht. Droht die Diskussion einzuschlafen wird durch ein Einzelpost Öl ins Feuer gegossen und provoziert. Irgendwann steigen die Diskutierenden mit oben angesprochenen Argumenten aus!

    Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt und es stört mich nicht mehr, da ich weiß wie es ablaufen wird. Allein aus Zeitgründen kann ich manchmal eben keine ellenlangen und interessanten Beiträge zu Themen verfassen, die mir zusagen.

    Was ich nicht verstehen kann ist die Schwarz-Weiß-Sicht der Dinge, die manchmal auftritt. Bloß nie eine witzige Bemerkung in einer Diskussion machen, andere möglichst immer und überall todernst auf eventuelle sprachliche oder inhaltliche Defizite hinweisen oder eben nicht eine sanfte Variante von Ironie, Humor oder Sarkasmus zu wählen sondern gleich die grobe Kelle auspacken!

    Aber so ist das eben, denn so wie ich hier argumentiere, vertrete ich meine Verhalten, meine Sicht der Dinge und meine Art zu posten oder eben auch nicht. Ich schließe aber nicht von mir auf andere! Und wenn Leute, denen etwas nicht paßt, nicht in der Lage sind ihre Klappe aufzumachen, dann kann ich denen nicht helfen.

    Sich übrigens immer nur über alles zu beklagen ist auch nicht der Stein der Weisen! Und wenn ich jemanden nach 2 tagen nichtposten (respektive antworten) anpflaume und einen auf beleidigt mache (Du weißt was ich meine ), dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn der Wind kälter wird.

    Wie oft habe ich mich schon darüber aufgeregt, dass sich manch ein Member nicht für geleistete Hilfe bedankt oder seinen Thread schlicht und ergreifend vergessen hat, aber nur weil ich mich bemühe mich immer zu bedanken, eine Diskussion bis zum Ende durchzustehen und Fragen zu beantworten, kann ich das nicht für den Rest der Memberschaft voraussetzen.

    bubu schrieb

    ...Eine andere Beobachtung von mir ist, dass bei textlastigeren und längeren Threads oft Postings kommen, wo ich das Gefühl habe, die Leute lesen sich gar nicht alles durch, oder nicht richtig durch. Auch hier: vielleicht ist es einfach nicht das richtige Medium, denn wer liest schon gerne am Bildschirm?...
    Das unterschreibe ich zu 100%! Wie oft habe ich schon gedacht: "Hat der/die jetzt eigentlich gelesen was ich da geschrieben habe oder versteht er/sie mich jetzt mit Absicht miss?"

    Aber genau da greift wieder die Tatsache, dass man nie von sich auf andere schliessen sollte. Ein Argumentationsweg, der von mir als schlüssig betrachtet wird, kann von jemandem anderen völlig anders ausgelegt und interpretiert werden. Seit dieser Erkenntnis, versuche ich entsprechend zu posten, ohne allerdings meinen Stil zu mißachten.

    Mach es doch wie ich: Ich gehe über die Forenhauptseite hier hinein und klicken dann einfach die Threads an die mich interessieren. Die, die mich nicht interessieren oder ansprechen ignoriere ich geflissentlich . It's so easy!

    Und irgendjemand (ein gewisser Member G. aus O.) postete mal sinngemäß so etwas wie: Es gibt wirkliche Probleme auf dieser Welt, dagegen sind das alles hier Peanuts! .

    In diesem Sinne

    J.B.

    P.S.: Wer Rechtschreibfehler findet darf sich einen Duden draus basteln

  8. #17
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    bubu schrieb
    Doch, das tun sie, denn viele Foren-Stammuser steigen immer über die Seite "Aktive Threads von heute anzeigen" ins Forum ein. Und da sind halt Hangman & Co. immer vorne mit dabei. Ein weiterer großer Anteil sind die Sound-Suche-Threads. Ich empfinde das als recht nervig, weil "gehaltvollere" Threads dadurch nach unten gedrückt werden. Man müsste das technisch irgendwie trennen können.

    bamalama schrieb
    exakt meine meinung!
    KORREKTUR

    den 3. satz habe ich glatt "überlesen": die vielen SOUND-SUCHE-threads nerven mich natürlich nicht - im gegenteil. ich freue mich immer wenn ich helfen kann

  9. #18
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Hi J.B.,

    J.B. postete

    Ich glaube über den Weg bin ich noch nie ins Forum eingestiegen. Ich kann jetzt nur von mir ausgehen, aber mich interessieren auch ältere Threads und Post, die schon in Vergessenheit geraten sind.

    Ich weiß leider auch nicht wie die Ansicht aussieht wenn man über den "aktive Threads"-Button einsteigt, aber es handelt sich bei den angesprochenen Threads um 2-3 maximal 4 stark frequentierte Threads und nicht um eine ellenlange Liste, die für Dich "gehaltvollere" Threads nach unten drückt.

    Und ich kapiere nicht warum Song-Suche-Threads irgendwie nerven sollen? OK, da fragt jemand zum zehnten Mal nach Rofos Theme, und was ist daran schlimm? Du mußt ja nicht darauf antworten!
    Ganz einfach: wenn du im Prinzip immer wieder dieselbe Ansicht bekommst, die daraus besteht, dass die aktiven Threads 1-5 aus Hangman, Chartspiel, Filmzitateraten, etc. bestehen und die nächsten 10 Songsuche-Threads sind, kannst du dich schön erstmal auf Seite zwei und drei durchklicken, um mal aktive Threads zu finde, wo WIRKLICH diskutiert wird. Bzw. gehen diese Threads tröpfelweise versprengt in den genannten unter, sodass es mir nicht selten passiert ist, dass ich neue Postings in diesen Threads schlicht und ergreifen übersehen habe. Mich nerven die zahllosen Songsuche-Threads, weil es keine Diskussions-Stränge sind (oder nur selten) und sich nach zwei maximal drei Postings erledigt haben. Ich würde - wie gesagt - dafür plädieren, diese separat zu halten.

    J.B. postete
    Und wenn Du glaubst, dass das hier zu einem Fun-Forum verkommen ist, dann ist das eben Dein Eindruck. Sicher gibt es andere Member die es genauso sehen, aber warum posten dann so wenig Leute in "gehaltvolleren" Threads?
    Eben weil sie es vielleicht genauso sehen?! Ich erwähnte ja bereits den Teufelskreis.

    J.B. postete
    Ich muß ganz ehrlich sagen, dass ich mich in einigen Diskussionen sehr allein gelassen vorkam. Da kommen ein bis zwei Posts und dann zieht man sich auf Nimmerwiedersehen zurück. Tolle Sache das! Da wird provoziert, gestichelt, Gift versprüht und ab und an auch mal gepflegt diskutiert. Je länger so eine Diskussion geht, desto mehr Leutchen, die am Anfang ganz groß die Klappe aufgerissen haben, verschwinden.

    Da liest man dann so dolle Argumente wie: "Wird mir zu persönlich", "Ist mir zu doof", "mit Euch kann man nicht vernünftig diskutieren", "wir können gern per PM weitermachen", und und und.

    DAS sind für mich Dinge, die mir den Spaß (ja auch den kann man bei Diskussionen haben) und die Lust auf's diskutieren verhageln!
    DAS unterschreibe ich 10fach! Und genau das meine ich mit dem-sich-viel-zu-einfach-aus-der-Verantwortung-ziehen-können. Wenn's ungemütlich wird, klicke ich halt weg. In einem Telefonat würde doch niemand einfach auflegen, oder in einem Gespräch einfach davonrennen.

    J.B. postete
    Es läuft immer nach Schema F: Wenn diskutiert wird sind es die üblichen Verdächtigen die da posten! Es gibt die schweigende Mehrheit, die den Argumenten der einen oder der anderen Partei zustimmen, aber auf jeden Fall die Klappe halten. Dann kommen die Spezialisten, die sich daran ergötzen wie sich ein paar der Argumentierenden verbal an die Gurgel geht. Droht die Diskussion einzuschlafen wird durch ein Einzelpost Öl ins Feuer gegossen und provoziert. Irgendwann steigen die Diskutierenden mit oben angesprochenen Argumenten aus!

    Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt und es stört mich nicht mehr, da ich weiß wie es ablaufen wird.
    Mein Realismus sagt mir allerdings, dass es wohl immer so sein wird. Dummerweise habe mich leider immer noch nicht so recht daran gewöhnen können.

    Es war in der Schule schon so - da gab es oft eine handvoll Leute, die den Unterricht quasi alleine mit mündlichen Beiträgen geschmissen haben und die große Mehrheit sah schweigend zu. Und offenbar ist es auch im späteren Leben so. Ich sagte ja, viele Leute wollen nur konsumieren, sind aber nicht bereit - aus welchen Gründen auch immer, ich vermute, ganz einfach aus Bequemlichkeit - aktiv zu werden.

    J.B. postete
    Allein aus Zeitgründen kann ich manchmal eben keine ellenlangen und interessanten Beiträge zu Themen verfassen, die mir zusagen.
    Das ist schon klar - wem geht das nicht so. Mich erstaunt nur, dass viele Leute, die hier offenbar mehr Zeit als andere haben (kann man ja ganz einfach an der Häufigkeit und den Uhrzeiten der Postings erkennen), diese dennoch nicht zwangsläufig dazu nutzen, in "echte" Diskussionen einzusteigen.

    J.B. postete
    Was ich nicht verstehen kann ist die Schwarz-Weiß-Sicht der Dinge, die manchmal auftritt. Bloß nie eine witzige Bemerkung in einer Diskussion machen, andere möglichst immer und überall todernst auf eventuelle sprachliche oder inhaltliche Defizite hinweisen oder eben nicht eine sanfte Variante von Ironie, Humor oder Sarkasmus zu wählen sondern gleich die grobe Kelle auspacken!
    Das ist leider ein weit verbreiteter Sport, vor allem in Diskussionsforen: den anderen erst einmal mit formalen Dingen versuchen runterzumachen, bevor man inhaltlich argumentiert, bzw. wenn das überhaupt stattfindet. Die Gründe dafür dürften, denke ich, klar sein. Aber auch hier wieder: aufgrund der fehlenden Verantwortung, die ich im Internet für mein Handeln übernehmen muss, meinen viele, sich auch mehr rausnehmen zu können.

    J.B. postete
    Aber so ist das eben, denn so wie ich hier argumentiere, vertrete ich meine Verhalten, meine Sicht der Dinge und meine Art zu posten oder eben auch nicht. Ich schließe aber nicht von mir auf andere! Und wenn Leute, denen etwas nicht paßt, nicht in der Lage sind ihre Klappe aufzumachen, dann kann ich denen nicht helfen.
    Ich glaube, es ist nicht nur das Problem des von-sich-auf-andere-schließen. Es ist vielmehr ein mangelndes Bewusstsein dahingehend, dass Dinge wie dieses Forum ganz einfach davon leben, wie viel die Leute bereit sind dafür zu geben. Es geht um Verantwortung. Ich denke, man müsste das ganze hier ein klein wenig betrachten wie so eine Art Verein. Und in einem Verein muss ich auch tätig werden, da kann ich nicht immer nur nehmen. Nur ist das in diesem Medium schwierig, weil man sich so leicht aus der Verantwortung stehlen kann.

    J.B. postete
    Sich übrigens immer nur über alles zu beklagen ist auch nicht der Stein der Weisen!
    Du sagst es! Darum kritisiere ich ja auch immer häufiger auftretende Threads, die sich nur damit beschäftigen, was denn nicht alles "immer schlechter geworden ist" - du weiß, was ich meine

    J.B. postete
    Und wenn ich jemanden nach 2 tagen nichtposten (respektive antworten) anpflaume und einen auf beleidigt mache (Du weißt was ich meine ), dann brauch ich mich auch nicht wundern, wenn der Wind kälter wird.
    Dem kann ich nur erwidern, dass jemand, dem ich zweimal höflich eine Frage gestellt habe, und der zwischenzeitlich auch lang und breit geantwortet hat - allerdings nicht auf meine Frage - und der es offenbar nicht mal für nötig hält, mit auch nur einem zumindest knappen Posting überhaupt einmal auf meine Postings zu reagieren, wie z.B. etwa "Ich werde noch antworten", "Ich verstehe deine Frage nicht", "Ich kann dir leider nicht helfen", "Mich interessiert deine Frage nicht" o.ä. - dass dieser jemand sich lieber mal wundern sollte, wenn dann der Wind kälter wird. Und ich denke, da schließe ich nicht von mir auf andere, denn würde sich irgend jemand von uns denn so am Telefon oder in einem Gespräch verhalten? Ich denke nicht. Insofern ist das mit Sicherheit nicht zuviel verlangt.

    J.B. postete
    Wie oft habe ich mich schon darüber aufgeregt, dass sich manch ein Member nicht für geleistete Hilfe bedankt oder seinen Thread schlicht und ergreifend vergessen hat, aber nur weil ich mich bemühe mich immer zu bedanken, eine Diskussion bis zum Ende durchzustehen und Fragen zu beantworten, kann ich das nicht für den Rest der Memberschaft voraussetzen.
    Diese zweifellos begrüßenswerte Höflichkeit, die du da erwartest, verwundert mich jetzt ehrlich gesagt etwas - du findest es ok, wenn man Fragen einfach ignoriert, aber für erhaltene Hilfe oder die Beantwortung seines Threads soll man sich immer schön artig bedanken?

    J.B. postete
    Mach es doch wie ich: Ich gehe über die Forenhauptseite hier hinein und klicken dann einfach die Threads an die mich interessieren. Die, die mich nicht interessieren oder ansprechen ignoriere ich geflissentlich . It's so easy!
    Ja, ist schon richtig, habe ich auch anfangs immer so gemacht, aber da schlägt sich halt die Bequemlichkeit durch

    Grüße
    bubu

  10. #19
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Auch auf die Gefahr hin mich zum Unsympathen zu machen: für mich ist dieses Forum in der Tat ein Fun-Forum. Die 80er im allgemeinen (und die Musik im speziellen) sind einer meiner liebsten Zeitvertreibe, und das wird auch so bleiben. Ich habe wenig bis gar kein Interesse daran, in einem solchen Forum politische, philosophische oder sonstwie geartete reale oder imaginäre Problemchen zu diskutieren. Und für Diskussionen in schriftlicher Form habe ich schon mal rein gar nichts übrig, das mache ich a. mit meinen Leuten und b. nur in persönlicher Form.
    J.B.: das gleiche gilt für geschriebenen Humor, besonders für die Form Sarkasmus/Ironie/Zynismus. Ich habe mir abgewöhnt, so etwas in meine Antworten einfließen zu lassen. Ich kann mich dunkel an eine Diskussionswelle über ein Mitglied mit Postingwut erinnern, wo ich auch mit wahren Perlen sprachlichen Sarkasmusses *grins* aufgewartet habe, Ergebnis: Missverständnisse allerorten und ein paar ziemlich böse PM`s. Smilies oder Bemerkungen wie "Sarkasmus an/aus" etc. bringen da nichts. Ich hab mir angewöhnt, im großen und ganzen her neutral zu bleiben... und in der Regel halte ich mich ja eh nur auf den Musik-relevanten Seiten auf, wo neutral - informativ gut funktioniert. Mir macht das Forum sehr viel Spaß, und das wird auch durch irgendwie geartete persönliche Animositäten zwischen einzelnen Membern (so sie dann öffentlich ausgetragen werden) nicht geändert.

  11. #20
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ bubu

    Du solltest einige Dinge beachten:

    1. Ein gesprochenes Wort ist nur allzu vergänglich und unterscheidet sich gewaltig von einem geschriebenen Wort, denn das ist auch oft noch Jahre später zu lesen ohne dass man weiß in welcher Situation es entstand (gilt vor allem für Foren wie dieses)!

    Mache nie den Fehler ein Telefongespräch oder eine Diskussion unter 4 Augen diesen Diskussionen in den Threads hier gleichzusetzen! Das funktioniert nicht!

    2. Nicht von sich auf andere schließen (zum x-ten Mal)!!! Vor allem was die Erwartungshaltung angeht! Beispiel:

    bubu schrieb

    ...Dem kann ich nur erwidern, dass jemand, dem ich zweimal höflich eine Frage gestellt habe, und der zwischenzeitlich auch lang und breit geantwortet hat - allerdings nicht auf meine Frage - und der es offenbar nicht mal für nötig hält, mit auch nur einem zumindest knappen Posting überhaupt einmal auf meine Postings zu reagieren, wie z.B. etwa "Ich werde noch antworten", "Ich verstehe deine Frage nicht", "Ich kann dir leider nicht helfen", "Mich interessiert deine Frage nicht" o.ä. - dass dieser jemand sich lieber mal wundern sollte, wenn dann der Wind kälter wird. Und ich denke, da schließe ich nicht von mir auf andere, denn würde sich irgend jemand von uns denn so am Telefon oder in einem Gespräch verhalten? Ich denke nicht. Insofern ist das mit Sicherheit nicht zuviel verlangt...
    Du hättest so gehandelt! Du hättest kurz geantwortet! Du hättest die Zeit gefunden! Aber möglicherweise gibt es hier Member, die keine Lust/keine Zeit haben oder sich genötigt fühlen, alle Nase lang in jedem Thread zu dem sie etwas gepostet haben oder den sie ins Leben riefen, eine Aufstellung der von ihnen zu erwartenden Posts zu veröffentlichen. Es wäre ab und an begrüßenswert, aber hier läuft eben alles ohne vorgegebe Konventionen.

    Und auch der von mir schon angesprochene Vergleich mit dem Telefon ist aus diesem Zitat ersichtlich. Ein Thread ist kein persönliches Gespräch! Es ist eine über einen längeren Zeitraum auf viele verteilter Austausch von Meinungen, Thesen, Argumenten, Antworten und persönlichen Ansichten ohne das sich die Diskussionsteilnehmer sehen und einschätzen können!

    3. Man sollte mal die eigene Erwartungshaltung überprüfen, bevor man sich über etwas, was man selbst als selbstverständlich erachtet, aufregt, nur weil andere eben nicht so handeln wie man selbst es tun würde oder getan hätte.

    bubu zitierte und schrieb

    Zitat:
    J.B. postete
    Wie oft habe ich mich schon darüber aufgeregt, dass sich manch ein Member nicht für geleistete Hilfe bedankt oder seinen Thread schlicht und ergreifend vergessen hat, aber nur weil ich mich bemühe mich immer zu bedanken, eine Diskussion bis zum Ende durchzustehen und Fragen zu beantworten, kann ich das nicht für den Rest der Memberschaft voraussetzen.
    Diese zweifellos begrüßenswerte Höflichkeit, die du da erwartest, verwundert mich jetzt ehrlich gesagt etwas - du findest es ok, wenn man Fragen einfach ignoriert, aber für erhaltene Hilfe oder die Beantwortung seines Threads soll man sich immer schön artig bedanken?
    Lies Dir den Absatz den Du da von mir zitiert hast genau durch! Ich habe mich aufgeregt und noch wichtiger dieser Teil:

    ...aber nur weil ich mich bemühe mich immer zu bedanken, eine Diskussion bis zum Ende durchzustehen und Fragen zu beantworten, kann ich das nicht für den Rest der Memberschaft voraussetzen...

    VORAUSSETZEN ist nicht gleich ERWARTEN!

    Und ich erwarte, dass, was ich tue hier im Forum nicht von anderen! Das ist es was ich mir abgewöhnt habe! Es wäre schön, wenn alle so, wie Du es sagst, höflich wären wie ich, aber ich erwarte das nicht!

    Hier gilt: KÖNNEN ist nicht MÜSSEN auch wenn's schön wäre

    Ich habe mir jetzt einmal die Ansicht bei "aktive Threads" angeschaut. Wenn die ersten drei Plätze mit Hangman, etc. belegt sind, ist das wirklich so schlimm? Antwortest Du nur auf die Threads die eine Top-Ten Platzierung in der Ansicht haben???

    Und warum sind Soundsuchen so schlimm, jetzt wo sie sogar eine eigene Sektion haben?! Ich denke die Soundsuche ist ein Grundpfeiler dieses Forums! Der Vorläufer fiel mir dadurch auf und ohne diesen und seine starke Frequentierung würde es dieses Forum wie Du es heute kennst wohl nicht geben. Aber das Board hat sich weiterentwickelt! Neue Themengebiete kamen dazu! Aber muß ich mich jetzt über die Technik-Sektion aufregen, weil ich damit nicht so viel anfangen kann? Muß ich mich jetzt darüber beschweren, dass es eine Film-Sektion gibt, wo mich Filme doch so gar nicht interessieren? Oder muß ich zwingend die Musiksuche doof finden, nur weil sie mich nicht die Bohne interessiert???? Ich bin ich und nicht die anderen!

    Übrigens gab es mal eine interessante Funktion, die man in Threads, die man interessant findet aktivieren kann: Die Mailbenachrichtigung!

    und 4.@ ALL

    Macht bitte nicht den Fehler alles persönlich zu nehmen, was Euch in bestimmten Threads um die Ohren gepostet wird! Es richtet sich an Euer virtuelles Alter Ego und nicht an Euch als Mensch der ihr vor dem PC hockt! Das sollte hoffentlich klar sein.

    Wenn jemand meint ausfallend und beleidigend werden zu müssen, dann ignoriert ihn und bedauert ihn lieber, denn wer sowas nötig hat leidet an starkem Realitätsverlust und hat persönliche Defizite zu kompensieren.

    Leider kann man oft nicht erkennen, wo Ironie und Sarkasmus anfangen oder wo etwas spaßig gemeint ist, denn nicht jeder weiß um den Einsatz von Smilies.

    Ihr seht die geschriebenen Worte des anderen, oft einige Zeit nachdem sie verfasst wurden, aber ihr kennt nicht die Stimmung in der sie geschrieben wurden, ihr seht nicht die Mimik des Posters oder könnte seine Intension erraten!

    Das sollte jedem, der sich auf so einem Board bewegt klar sein!

    So long

    J.B.

Seite 2 von 45 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte