Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 41

Verweis in der Schule - Wer hatte welche

Erstellt von waschbaer, 17.07.2005, 20:03 Uhr · 40 Antworten · 4.328 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Ein paar kurze Auszüge aus dem Mitteilungsheft (1. Klasse)

    "Sein Betragen ließ sehr zu wünschen übrig. Er ärgert ständig andere Kinder und schlägt auf diese ein (obwohl ich der Kleinste war). Auf Anweisungen des Erziehers reagiert er nicht. Er besitzt sogar die Fechheit, sich Sachen vom Lehrertisch wegzunehmen."

    "Sein Verhalten hat sich wieder stark verschlechtert (4 Tage später!). Er hört nicht mehr auf Anweisungen und Aufforderungen, macht was er will und ärgert seine Mitschüler. Ich werde ihn morgen vom Baden ausschliessen."

    "Da wir heute aufgrund des Wetters nicht baden waren, werde ich ihn nächste Woche ausschliessen, wenn er sein Verhalten nicht ändert." - Ich glaube, ich war mit baden.

    "Er zeigte heute wieder sehr schlechte Pausendisziplin. Er ärgerte seine Mitschüler und die aufsichtsführenden FDJ-ler."

    "Seine Disziplin im Unterricht und den Pausen ist z. Zt. recht schlecht. Er schliesst sich solchen Schülern an, von denen er nichts besseres lernen kann."

    "Er beschneidet seine Hose im Unterricht." - War wirklich nur die Hose.

    "Er schüttete heute einem Mitschüler ohne Grund den Ranzen aus."


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von secret72

    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    299


    Wievíele Mitteilungshefte pro Schuljahr hast Du gebraucht?

  4. #23
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    ... ein Freund von mir der eigentlich regelmäßig irgendwelche Bemerkungen ins Tagebuch bekam saß irgendwannmal in der 7. Klasse völlig ruhig in seinem SChulsessel bis eine dunkle, tiefe Stimme aus Richtung Pult in anbrült :".... MICHAEL, DAS IST DAS LETZTE, DAFÜR BEKOMMST DU EINEN EINTRAG INS KLASSENBUCH!" und niemand wußte was eigentlcih passiert ist!? In der Pause sind wir dann zum Tagebuch gerennt und laßen nach was Michael verbrochen hatte. Es stand wörtlich drin "... Michael saß geschminkt in der Bank ..." dabei hatte er nur seine Pickelcreme etwas dick aufgetragen .......... der beste Verweis den ich mal bekam lautete ganz einfach und klar und unkompliziert " ... HEIKO, GEH VOR DIE TÜR UND DRÜCK DIE TÜRKLNICKE NACH UNTEN, ICH KANN DEINE VISAGE NICHT MEHR SEHEN ...". ICh schwöre, in diesem Moment habe ich nichts getan, ausser vielleicht schlafen, aber echt, sonst nix. Darauf bin ich dann raus vor die Tür, hab nem 5.Klässler der gerade aus dem Klo kam gesagt, er soll mir einen Stuhl besorgen, was er sofort tat und den hab ich dann in die Klinke gehängt und bin erstmal eine rauchen gegangen ... aber Eintragungstchnisch habe ich generell in der Schule echt günstig abgeschniten.

  5. #24
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    secret postete


    Wievíele Mitteilungshefte pro Schuljahr hast Du gebraucht?
    In der 1. Klasse waren es drei, dann verringerte es sich ungefähr um ein halbes Heft pro Schuljahr, bis dann die Einträge in Hausaufgabenheft eingetragen wurden. In der 9. waren es auch noch einige Einträge, in der 10. war dann garnichts mehr. Kann aber sein, dass das an der Wende lag, da gabs ab Herbst fast nur noch politische Diskussionen und viel Ausfall und dann Prüfungen.

    So gesehen hat die Erziehung gut funktioniert, vom hyperaktiven Rüpel zum ruhigen, gelassenen Schüler.

  6. #25
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Babooshka postete
    Unsere Klassenlehrerin hat einmal auf einem Wandertag einen Kollektivtadel an eine Gruppe Schüler verteilt, die aus irgendwelchen Gründen so weit hinten trödelten, dass man sie nicht mehr sah und sie kurzzeitig einfach verschwunden waren. Das war der Lacher überhaupt, denn in der Gruppe befanden sich die beiden übelsten Streber der Klasse
    Hehe, sowas war bei uns auch mal vorgekommen. War unser Klassenlehrer aber selbst schuld, weil er so schnell im Schweinsgalopp vorne wegrannte und die blöde Kuh (Mutter einer Schulkollegin, die als Begleitperson mitgekommen war) sich bei ihm einschleimen wollte und neben ihm herrannte, anstatt hinten aufzupassen.

    Ergebnis war, dass unser Lehrer die halbe Stadt nach uns abgesucht hatte. Streber waren in unserer Gruppe zwar nicht, aber einige von den ganz Braven, von denen man das eigentlich nie erwartet hätte.

  7. #26
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich war so mittelbrav: Hin- und wieder mal ein Klassenbucheintrag für vergessene Hausaufgaben, Gesprächen mit den Tischnachbarn oder "patzigen" Antworten, aber keine richtig großen "Klopfer". Und so war es auch bei den meisten anderen.

    Im Nachhinein wundert mich die Konfliktarmut meiner Schulzeit sogar etwas. Wenn ich so drüber nachdenke, glaube ich, daß es vor allem daran lag, daß die Lehrer vom Gefühl her relativ "weit weg" waren und sich das Verhältnis Lehrer/Schüler eher sachlich-anonym gestaltete: Der Lehrer war einfach irgendjemand "da vorne", der, wenn man die Hausaufgaben vergaß oder zu laut quatschte, halt Einträge verteilte, doch dies ging i. d. R. ohne provozierende autoritäre Gesten oder Beleidigungen von statten. Und Kleinigkeiten wie 1-bis-2-Minuten-zu-spät-zum-Unterricht, kurze witzige Zwischenrufe oder Outfit-Experimente wurden wurden von den meisten Lehrern amüsiert bis gleichgültig hingenommen. Es war so eine Mischung aus Liberalität und Anonymität, in der einfach keine größeren, verweisträchtigen Lehrer-Schüler-Konflikte aufkamen.

    Ganz anders war´s dann danach, beim Zivildienst, wo man einerseits dauernd man die Autoritätspersonen unmittelbar um sich hatte ... und andererseits wußte, daß von dieser Phase ja nicht mehr die Zukunft abhing. *g*

  8. #27
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Am Gymnasium habe ich Hausaufgaben auch sehr gerne "vergessen". Ich hasste die halt wie die Pest, diese Freizeitkiller waren mit das Schlimmste überhaupt an der Schule. Irgendwann stand dann auch in meinem Zeugnis "erledigt ihre Hausaufgaben nicht immer sorgfältig". Na und in Mathe machte es keinen Unterschied, ob ich sie machte oder nicht, ich verstand sowieso nichts und bekam meistens noch nicht mal einen Lösungsansatz hin.

    Was auch gar nicht gerne von den Lehrern gesehen wurde und mit sofortiger Materialabnahme und Meldung geahndet wurde, das war, wenn man die Hausaufgaben in der Pause auf dem Schulhof erledigte bzw. von jemand abschrieb. Auch patrouillierte in jeder großen Pause ein Pauker durch die Toiletten vorne am Gang, um nachzuprüfen, ob sich da wohl jemand mit abzuschreibenden Hausaufgaben versteckt hielt. Was jedoch stets vergessen wurde, war die Tatsache, dass sich auch am Ende des Ganges Klos befanden. Dort kontrollierte nie jemand und ich konnte mich in aller Ruhe einschließen und Hausaufgaben abschreiben (ich stellte aber auch bereitwillig meine Englisch- und Französisch-Aufgaben dafür zur Verfügung).

  9. #28
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Babooshka postete
    Na und in Mathe machte es keinen Unterschied, ob ich sie machte oder nicht, ich verstand sowieso nichts und bekam meistens noch nicht mal einen Lösungsansatz hin.
    Dann ist dieser Lösungsansatz, den muisicola im "Lustige Links"-Threat gepostet hat, also von Dir?

  10. #29
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Babooshka postete
    Am Gymnasium habe ich Hausaufgaben auch sehr gerne "vergessen".
    Der Witz ist: In den meisten Fällen hatte ich sie wirklich vergessen! *g*

  11. #30
    Benutzerbild von secret72

    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    299
    Die Beurteilungen im Zeugnis waren ab einer gewissen Klassenstufe (5. oder 6.) auch nur noch recht höflich abgefaßt. Es lief aber immer aufs gleiche hinaus: mehr Ordnung, mehr Hausaufgaben, weniger Quatschen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeitgemässes Phänomen - Der 50er Star der einen 80er Hit hatte in D LITTLE RICHARD
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 17:01
  2. hatte mal etwas zeit
    Von Tom33cs im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 22:40
  3. 1982: Wen hatte Jürgen von der Lippe hier parodiert?
    Von synmaster im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 22:26
  4. Verkehrserziehung in der Schule.
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 21:07
  5. Lied, das Fatboy Slim mal gecovert hatte
    Von Veja im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2002, 17:08