Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Video von TV bearbeiten

Erstellt von Heiko, 25.04.2003, 15:46 Uhr · 15 Antworten · 1.484 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    JJ28 postete
    Und wie lange bräuchte meine AMD 500?
    Viel zu lange!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    Dazzle postete
    JJ28 postete
    Und wie lange bräuchte meine AMD 500?
    Viel zu lange!
    Und was hast du beim Capturen denn für eine Auflösung?

    ÄH, wie gesagt ich konnte immer nur das als avi aufnehmen, längere Filme hätte ich erst zwischenkomprimieren müssen, damit ich unter die 2 GB Grenze rutschte.
    ODer kann ein Encoder die avi-Teile "zusammenkitten"?
    Dehalb habe ich immer das avi Format mit Dix Bevorzugt, so dass der Film 80-110 Minuten ungefähr 650 MB hatte. Mit einer Auflösung von 320*240

    CU
    JJ

  4. #13
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    DivX nehm ich nicht so gern, da ich die (noch) nicht am TV gucken kann.
    Na klar, mit Kabel an TV-Out usw, ja, aber das is mir zu aufwändig.
    Ich bevorzuge ganz klar (S)VCD, weil ich die auch aufm Standalone DVD-Player abspielen kann.
    Die unkomprimierten mpgs haben ne Auflösung von 720x486 in höchster Qualität. Anders brauch man auch nicht capturen, oder?
    Ausserdem ist auch das unkomprimierte PCM-Audio speicherplatzfressend.
    90 min unkomprimiert haben mal eben schnell ~3 GB an Platzverbrauch auf der Platte.
    Durch Umwandeln in mpeg1 dann noch ca. 1 - 1,2 GB.
    Wenn ich es in SVCD, also mpeg2 umwandle, dann sinds, je nach eingestellter Bitrate 1,4 - 1,6. Da will ich natürlich 2 CDs voll ausnutzen.

    Dazu muss man noch sagen, dass man auf nen 700er Rohling ca. 800 mb an Video (in mpg) speichern kann, da die Sektorengrösse für die Fehlerkorrektur eine andere ist als bei Daten. Das heisst, dass Sektoren, die eigentlich für Prüfsummen (Fehlerkorrektur) zuständig sind, mit (S)VCD-Daten überschrieben werden, da mpg-Streams einen "eingebauten" Schutzmechanismus haben.
    Dies haben ausführbare Dateien wie z.B. avi, wav oder exe eben nicht, das übernimmt dann der Träger, also die CD, dafür sind diese CDs aber auch weniger störanfällig durch z.B. Kratzer als Video-CDs. Also immer schön pflegen!

  5. #14
    Benutzerbild von woody

    Registriert seit
    19.07.2002
    Beiträge
    623
    lies doch mal bei der dachboden-wg.de , da gibts ne ganze Ecke dafür Filme und Videos und so, saug dir die Dinger doch gleich, da hast keinen Ärger mehr damit

  6. #15
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    Du meinst doch nicht die eDonkey/eMule-Ecke dort, oder?
    Na, da gibts aber weitaus bessere Foren für...

  7. #16
    Benutzerbild von woody

    Registriert seit
    19.07.2002
    Beiträge
    623
    da gibts ein Fersehzimmer, Herr Dazzle

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Video Maxiversionen
    Von JurekDJ im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 19:21
  2. video-somebody
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 20:16
  3. Wer war die Frau in A-ha's Take On Me Video ?
    Von Woodruff im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 21:35
  4. 80er Video
    Von frasier im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 16:03
  5. DÖf-video
    Von mk3741 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2001, 16:28