Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Walkman vs. Handy

Erstellt von Gosef, 25.07.2002, 19:25 Uhr · 5 Antworten · 1.284 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Kennt Ihr das auch? Ihr sitzt in nem öffentlichen Verkehrsmittel, hört die neu aufgenommene Cassette und plötzlich "tüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt" usw.
    Da ist mal wieder einer mit seinem Handy am Telefonieren, sms-sen, oder das Teil sucht sich nur nen neuen Sender.
    Das sind Momente, in denen ich die Wände hochgehen könnte, alle Handy-Benutzer hasse, mit einem Eimer voll Wasser alle Handys darin einsammeln möchte und all ihren Besitzern den Gammel in den Brägen wünsche.
    Nun folgt die dreiteilige Frage: Was kann man dagegen tun? Gibt es "handy-resistente" Walkmänner? Oder braucht man vielleicht spezielle Kopfhörer?
    Wer mir helfen kann, postet bitte hier, ruft bei der nächsten Polizeidienststelle an oder in einem unserer Aufnahmestudios (089 - 95 01 95).
    Danke & Gruß
    Gosef
    PS: Achso, das muss man ja neuerdings druntersetzen: Wer mir nicht helfen kann, nichts Aussagekräftiges zum Thema weiß und auch sonst nichts von Unterhaltungswert hierzu beitragen kann, der postet bitte nicht!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von
    Um malwieder ein Totschlag-Argument zu bemühen:
    "tüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt" sichert
    zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland. Damit meine
    ich nicht nur die Angestellten von Vodafone, T-Mobile und Co.,
    sondern auch jede Menge Forscher oder z. B. melitta-toppits(c)-tapezierende Baubiologen und wie-warme-semmeln-rosensteinquarz-verkaufende Esotherik-"Fach"geschäfte ;-).

    Ohne das "tüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt tütüdüt" smsender
    Teenager in Bussen und Bahnen wäre das alles nie möglich gewesen.

    Ich bin mir allerdings relativ sicher, dass es "handy-resistente" Walkmen geben kann(!), denn letztendlich kann man jedes elektrische Gerät derart abschirmen, dass ihm Haarföne oder eben auch Handys nicht "dazwischenfunken". Die Frage ist, ob z. B. die selbst Handys vertreibende Firma Sony schonmal darauf gekommen ist, im Zeitalter der mobilen Kommunikation, ein paar Sen (nee, nicht Yen, Sen!) mehr in die Abschirmung ihrer Walkmen zu stecken.

    Wie wärs z. B. mit nem' Siemens SL45, Handy und ungestörter MP3-Player in einem... und bei Bestellung über die-80er-jahre.de auch noch seit neuestem mit 5% Rabatt *gggg*

    QBert

  4. #3
    Benutzerbild von Kazalla

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    2.129
    HI Gosef!
    Machs wie ich,kauf dir ein Handy das einen Musicplayer integriert hat(ich Nokia 5510)dann könntest du bei störendem Handygedudel ja zur Abwechslung die Leute mal mit deinen Klingeltönén bekannt machen(Nokiatune nervt so schön auf voller Lautstärke)oder den ganz langgezogenen Einzelton!!!
    Na,ansonsten schnapp dir den Bruder(oder Schwester)und sag ihm du seist von den Verkehrsbetrieben und möchtest ihn mit den Beförderungsrichtlinien bekanntmachen was die nutzung von Mobiltelefonen im ÖPNV angeht.
    MfG
    Kazalla

  5. #4
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Kazalla postete
    HI Gosef!
    Machs wie ich,kauf dir ein Handy das einen Musicplayer integriert hat(ich Nokia 5510)dann könntest du bei störendem Handygedudel ja zur Abwechslung die Leute mal mit deinen Klingeltönen bekannt machen(Nokiatune nervt so schön auf voller Lautstärke)oder den ganz langgezogenen Einzelton!!!
    Hi Kazalla,
    nee, dafür wollte ich mir eigentlich kein Handy kaufen...und der Klingelton der Handys ist auch nicht das Problem, sondern deren Betrieb! Das höre ich dann im Walkman.
    Kazalla postete
    Na,ansonsten schnapp dir den Bruder(oder Schwester)und sag ihm du seist von den Verkehrsbetrieben und möchtest ihn mit den Beförderungsrichtlinien bekanntmachen was die nutzung von Mobiltelefonen im ÖPNV angeht.
    MfG
    Kazalla
    Oft kann man das nicht so leicht herausfinden, wer der Schuldige wieder war... außerdem haben die Leute von der DB meist so lustige Jäckchen an und ich nicht... das Glaubwürdigkeitsproblem.
    Trotzdem danke!
    Gruß
    Gosef

  6. #5
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Das problem kenn ich auch von meinem Discman.

  7. #6
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Ey Gosef, ich wollte bei Dir anrufen, habe die von Dir gepostete Nummer gewählt, und jetzt stehen die Bullen vor der Tür...

    Das Phänomen des "elektromagnetischen Smog" kenne ich von unseren Stadtbahnen (Hannover) - beim Anfahren und Bremsen hört man ein ziemlich penetrantes Summen im Kopfhörer, ausgelöst durch den elektromagnetischen Wandler und die Bremsen.

    Ein "Hauptschuldiger" dürfte das Kopfhörerkabel sein, da dieses aufgrund der Länge wie eine Antenne wirken dürfte und zudem ungeschirmt ist. Als (allerdings wenig praktikable) Abhilfe könnte man das Kabel in Alufolie wickeln, und zwar in Streifen über Kreuz - dies hatte ich mal bei einem Cinchkabel gemacht, welches im Auto verlegt wurde, danach war der "akustische Drehzahlmesser" verschwunden.

    Ansonsten bliebe nur noch, bei www.sennheiser.com mal nachzufragen, ob die Modelle HD31/HD51 mit einem Schutz gegen elektromagnetische Strahlung versehen sind - diese Kopfhörer sind speziell für die Luftfahrt (Inflight-Kopfhörer) entwickelt worden.

Ähnliche Themen

  1. Walkman-Jubiläum: 30 Jahre mobile Musik
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 20:21
  2. Sony Walkman WM-32
    Von megabrain im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 09:20
  3. Strand-Walkman-Musik
    Von Die Luftgitarre im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 09:08
  4. Sony Wm Dd Quarz Walkman!
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 21:57
  5. Sony Walkman WM 150 Antrieb
    Von Lars im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2003, 21:43