Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Was war vor dem Bosman-Urteil ? (dt. Fußball 82/83)

Erstellt von ICHBINZACHI, 02.11.2005, 20:52 Uhr · 22 Antworten · 2.188 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Mal ein Vergleich > In der Saison 1982 / 1983 gab es folgende Spieler:

    Hans-Peter Briegel
    Andreas Brehme
    Thomas Allofs
    Hannes Bongartz
    Friedhelm Funkel
    Harald Schumacher
    Bernhard Cullmann
    Rainer Bonhof
    Klaus Allofs
    Klaus Fischer
    Pierre Littbarski
    Rudi Kargus
    Werner Dressel
    Frank Pagelsdorf
    Gregor Grillemeier
    Ewald Lienen
    Rüdiger Vollborn
    Jürgen Röber
    Herbert Waas
    Klaus Augenthaler
    Paul Breitner
    Norbert Nachtweih
    Karl-Heinz Rummenigge
    Dieter Hoeneß
    Karl "Kalle" Del´Haye
    Lothar Matthäus
    Frank Mill
    Kurt Pinkall
    Wolfram Wuttke
    Eike Immel
    Rolf Rüssmann
    Manfred Burgsmüller
    Michael Zorc
    Rüdiger Abramczik
    Ronald Worm
    Norbert Nigbur
    Bernhard Dietz
    Gerd Zewe
    Rudi Bommer
    Ulrich Stein
    Holger Hieronymus
    Dietmar Jakobs
    Manfred Kaltz
    William "Jimmy" Hartwig
    Thomas von Heesen
    Horst Hrubesch
    Jürgen Milewski
    Emanuel Günther
    Helmut Roleder
    Karl-Heinz Förster
    Bernd Förster
    Karl Allgöwer
    Dieter Burdenski
    Rudi Völler
    Frank Neubarth
    Ralf Zumdick

    Es ist nur ein kleiner Anteil an "deutschen" Top Spielern. Alle Kader durchzuzählen, habe ich mir verkniffen ...

    Die Torschützenliste liest sich heute noch mit "auf der Zunge zergehen lassen":

    1. Völler (23)
    2. Allgöwer (21)
    3. Edvaldsson (21) > einer der wenigen Ausländer
    4. Rummenige (20)
    5. Hrubesch (18)
    6. Burgsmüller (17)
    7. D.Hoeneß (17)
    usw.

    18 Vereine mit 2 Ausländern = 36

    18 Vereine die vielleicht im Schnitt 20 Spieler im Kader hatten = 360

    360 - 36 = ~~ also rund 300 deutsche Spieler alleine in der ersten Liga

    UND WER WAR 1982 VIZEWELTMEISTER ???


    Da liegt das Problem unseres Bundestrainers !

    Wer will kann ja diese Zahlen genauer vergleichen "zur aktuellen Profiliga" in Deutschland ..... Bundesliga ???

    Zachi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Und was haben die rund 300 deutschen Spieler aus der Saison 82/83 damit zu tun, dass Italien 1982 Fussballweltmeister wurde?

    Dazu kommt auf jeden Fall noch die damalige Ausländer-Regel. Kein Wunder also, dass so wenige Ausländer in der BuLi gekickt haben.

    Gruß

    J.B.

  4. #3
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    J.B. postete
    Und was haben die rund 300 deutschen Spieler aus der Saison 82/83 damit zu tun, dass Italien 1982 Fussballweltmeister wurde?
    J.B.
    Habe ich mich auch grad gefragt...
    wahrscheinlich gar nix...
    oder weil wir 3:1 verloren haben?
    oder wegen dem Nichtangriffspakt von Gijón?
    das Foul von Schumacher an Patrick Battiston?
    man weiß es nicht..

  5. #4
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ LN

    Und nachträgliches (heimliches) Editieren ohne Kommentar ist der Antwortfindung auch nicht wirklich zuträglich!

    @ IBZ

    Dzdzdzdzdz!

    Erst recherchieren, dann aufregen (und NICHT heimlich nacheditieren)

    ..also wirklich...

    Ich gehe aber in sofern mit Dir konform, dass heutzutage die Identifizierungsfiguren in den Vereinen seltener geworden sind und sich die wenigsten Spieler heute noch selbst mit dem Verein für den sie kicken identifizieren. Das ist ätzend, hat aber in diesem Punkt wenig damit zu tun, ob da ein Ausländer kickt oder nicht.

    Viele ausländische Spieler aus den 70ern und frühen 80ern waren absolute Kultstars, mit denen sich die Fans oft mehr identifiziert haben, als mit deutschen Spielern im Verein. Und diese Spieler haben sich oft mehr mit ihrem Verein identifiziert, als ihre deutschen Mannschaftskollegen. Gerade dieses Phänomen sieht man auch heute noch.

    Ich denke also, dass das Grundproblem nicht darin besteht, dass es mehr Ausländer in der Liga gibt, sondern, dass sich die Spieler immer weniger mit ihren Vereinen identifizieren.

    Gruß

    J.B.

  6. #5
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Wer war 2002 Vizeweltmeister?

    Ich kann da ehrlich keinen Zusammenhang mit dem Bosman-Urteil erkennen...

  7. #6
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    musicola postete
    Wer war 2002 Vizeweltmeister?
    Du hast aber auch die WM verfolgt und dich nicht nur über die Finalteilnehmer informiert, ja?

  8. #7
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Torsten postete
    musicola postete
    Wer war 2002 Vizeweltmeister?
    Du hast aber auch die WM verfolgt und dich nicht nur über die Finalteilnehmer informiert, ja?
    Selbstverständlich habe ich die WM 2002 verfolgt, worauf willst Du hinaus?

  9. #8
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    musicola postete
    Torsten postete
    musicola postete
    Wer war 2002 Vizeweltmeister?
    Du hast aber auch die WM verfolgt und dich nicht nur über die Finalteilnehmer informiert, ja?
    Selbstverständlich habe ich die WM 2002 verfolgt, worauf willst Du hinaus?
    Na, denk mal scharf nach...

  10. #9
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Sorry Torsten, vielleicht bin ich einfach nur zu müde, um zu blicken was Du meinst.

    Um nochmal zu verdeutlichen, was ich mit meinem Kommentar "Wer war 2002 Vizeweltmeister?" meinte:

    Zachi, folgert aus den beiden Tatsachen

    - sehr wenige ausländische Spieler in der Bundesliga-Saison 82/83

    - Deutschland "Vize" 1982

    dass Deutschland 1982 deswegen Vizeweltmeister wurde, weil wesentlich mehr deutsche Spieler in den Bundesligateams spielen, als in den Jahren nach dem Bosman-Urteil.

    Deutschland wurde aber 2002 ebenfalls Vizeweltmeister, das war sieben Jahre nach dem Urteil und es wuselten deutlich mehr ausländische Spieler in der BL umher, als noch zwanzig Jahre zuvor!

    Da besteht Null Zusammenhang!

    Sprich doch einfach Klartext!

  11. #10
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    musicola postete
    Sorry Torsten, vielleicht bin ich einfach nur zu müde, um zu blicken was Du meinst.
    Das, was Karl-Heinz Rummenigge kürzlich auf der Pressekonferenz nach der Sitzung mit dem Bundestrainer in aller Deutlichkeit sagte (sinngemäß): "Die Vizeweltmeisterschaft 2002 war eine Verkettung glücklicher Umstände, da darf man sich keine Illusionen machen."

    Der Erfolg bei der WM 2002 hat genau null Aussagekraft über den (Leistungs-)Stand des deutschen Fußballs und taugt deshalb auch nicht als Argument.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Youtube Urteil - Das Ende ist nah
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 17:13
  2. Der Fußball-EM-Thread
    Von Gosef im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 320
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 12:12
  3. Poster Fußball-EM 1984
    Von AdamBernau im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 13:48
  4. Fußball Überbrückungskünstler
    Von monofreak im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 00:27
  5. Fußball-Sprüche
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2003, 13:37