Seite 9 von 13 ErsteErste ... 5678910111213 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 122

Wart Ihr wählen?

Erstellt von Dazzle, 22.09.2002, 17:56 Uhr · 121 Antworten · 6.874 Aufrufe

  1. #81
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Lieber Torsten,

    deine Ausführungen sind mir suspekt.

    Erster Grund: Zu wenig Information zum Thema Europapolitik. Und da hätte ich schon gewisse Ansprüche an mich selbst. Wer wählen geht, ohne richtig und ausführlich informiert zu sein, hat in meinen Augen hinterher noch weniger das Recht, sich über Politik zu beschweren
    Zu wenig Informationen? Schlag mal die Zeitung auf, alternativ dazu helfen auch Nachrichten. Information kommen nicht zu dir geflogen, die solltest du dir schon holen! Und im Übrigen: Am Wenigsten haben ja wohl diejenigen das Recht sich über Politik zu beschweren, die - wie du - nicht wählen.

    Zweiter Grund: Wer den eloquenten Text, den bubu vor einiger Zeit hier in den Beiträgen 036 - 039 eingestellt hat, aufmerksam liest, wird merken, dass die Politik in ihrerm heutigen Zustand nichts Wesentliches an den entscheidenden Problemen wird verändern können - dazu wären Reformen ganz anderen Ausmaßes notwendig.
    Entschuldige bitte, aber wenn du dich irgendeines Artikels bedienst, um dir deine "Informationen" zu besorgen (sh. Punkt eins), macht das auf mich mehr den Eindruck, dass du lediglich wahlfaul warst und jetzt händeringend Rechtfertigung suchst.

    da wird eigentlich nur über unwichtige Nebensächlichkeiten gestritten, anstatt das eigentlche Übel entschieden an der Wurzel zu packen.

    Meine momentane Poltikverdrossenheit ist fernerhin durch das Prinzip zu erklären, mit dem Politik heutzutage funktioniert. Statt langfristige Visionen konsequent zu verfolgen und sich durch gelegentliche Rückschläge nicht vom eingeschlagenen Weg abbringen zu lassen, verfährt Politik heutzutage so:

    1. Entscheidung und ihre Implementierung;
    2. Beobachtung der Effekte;
    3. Korrektur der Nebenwirkungen;
    4. Beobachtung der Effekte der Korrektur;
    5. erneute Korrektur.

    ...

    Blanker Opportunismus (man denke an den peinlichen Vorfall mit "Florida-Rolf"!), ausgerichtet auf kurzfristige Wahlerfolge: Das ist heutige Politik - die sich dann auch noch vornehmlich als Medienästhetik vollzieht. Komplexe Sachverhalte, die vernünftigerweise intensiv analysiert werden müssten, werden auf den simplen Code "dafür oder dagegen" reduziert - lachhaft.
    Damit gibts du das perfekte Beispiel schlechthin ab, für Menschen die nicht wählen und sich dann in retorisch ausgefeilten Klugscheißerein über Politik auszulassen versuchen. Sorry, aber isso.

    Resignation? Vielleicht. Ich nenn's eher eine realistische Einschätzung bestehender Zustände.
    Ich nenns unangebrachten Nonsens eines Nichtwählers.

    Wer echte Ideen hat, kann sie gerne nennen.
    oh, so wie du bisher geschrieben hast, gehe ich doch einfach mal davon aus, dass DU ganz sicher welche hast, oder? Grüde doch einfach deine eigene Partei.

    Mit besten Grüßen
    McFly / Heiko

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    @ihkawimsns

    Du hättest in Frankreich wählen sollen, da ist eine Partei Namens Anti-EU angetreten, deren Ziel es ist, das EU-Parlament aufzulösen. Sie haben 7,1 % erreicht und ziehen ins Parlament ein. Das wäre doch deine Partei gewesen, oder?

  4. #83
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    raabi2000 postete
    @ihkawimsns

    Du hättest in Frankreich wählen sollen, da ist eine Partei Namens Anti-EU angetreten, deren Ziel es ist, das EU-Parlament aufzulösen. Sie haben 7,1 % erreicht und ziehen ins Parlament ein. Das wäre doch deine Partei gewesen, oder?
    Und in Großbritannien gibt es eine Partei, die verlangt, dass GB aus der EU austritt: 20% hat sie bekommen!

  5. #84
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    @ raabi

    Ja, diese französische Partei wäre etwas gewesen. Wobei man diese Partei natürlich auch nicht wirklich ernst nehmen kann - die lassen sich in ein Parlament wählen, mit dem Ziel, es aufzulösen... Aber wenn man die ganze EU nicht ernst nimmt (oder sich im Zweifelsfalle nur darüber aufregt), ist das eigentlich auch nicht weiter schlimm.

    Grundsätzlich bin ich kein Nichtwähler ohne eigene Ideen - ich habe durchaus welche (z.B. im König-von-Deuschtland-Thread angesprochen). Mein Dilemma ist halt, dass ich bis jetzt noch keine Partei gefunden habe, die eine hinreichende Anzahl meiner Ideen im Programm stehen hat. Um eine eigene zu gründen, fehlen mir (noch ) die Mittel und die Zeit, aber ich habe in den letzten Wochen mal angefangen, nach einer entsprechenden Plattform im Internet zu schauen. Vielleicht (!) ergibt sich da ja was...

  6. #85
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    McFly postete
    Lieber Torsten,

    deine Ausführungen sind mir suspekt.
    Das merkt man, sonst hättest du nicht so dümmliche und beleidigende Unterstellungen abgesondert. Wenn du so wenig Menschenkenntnis besitzt, solltest du dir nicht einbilden, die Beweggründe und Umstände Fremder zu kennen.

    Antworten auf deinen cholerischen Erguss erspare ich mir und empfehle dir, ersma bubus erwähnte Beiträge zu studieren.

  7. #86
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Torsten postete
    McFly postete
    Lieber Torsten,

    deine Ausführungen sind mir suspekt.
    Das merkt man, sonst hättest du nicht so dümmliche und beleidigende Unterstellungen abgesondert. Wenn du so wenig Menschenkenntnis besitzt, solltest du dir nicht einbilden, die Beweggründe und Umstände Fremder zu kennen.

    Antworten auf deinen cholerischen Erguss erspare ich mir und empfehle dir, ersma [b]bubus[b] erwähnte Beiträge zu studieren.
    Torsten, ich hatte so eine Antwort von dir schon erwartet. Versteh ich aber nicht. Du bist doch sonst so erhaben. Warum stellst du dich meiner Aussagen nicht? Es war keinesfalls meine Absicht, dich zu beleidigen.

    Du kannst mir gewiss glauben, dass ich Menschenkenntnis besitze, ist schließlich mein Job.

    Bubus Beitrag habe ich gelesen, sonst hätte ich es mir schließlich nicht gewagt, einen Kommentar zu dem von dir geschriebenen abzugeben.

    Wieder mit besten Grüßen
    McFly

  8. #87
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Passend zur Auseinandersetzung "Europa - ja oder nein" habe ich da noch einen schönen Dreckfehler bei mir selber entdeckt:

    Engel_07 postete
    Ich habe hier (in NRW) nur den Wahlwerbespott der SPD gesehen (...)
    *flöt*

  9. #88
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    @ Torsten:

    also ich will jetzt gar nicht bewerten, wer hier recht oder unrecht in der Sache hat, aber deine Arroganz ist wirklich unerträglich (oder machst du das absichtlich und lacht dich kaputt über die Reaktionen der anderen? - ist keine Unterstellung).

    Selbst wenn du 100 % Recht hättest, wäre diese Art einfach unangebracht.

    Übrigens ist Arroganz kein Zeichen für Selbstbewusstsein sondern für mangelndes Selbstbewusstsein.

  10. #89
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    McFly postete
    Torsten, ich hatte so eine Antwort von dir schon erwartet. Versteh ich aber nicht. Du bist doch sonst so erhaben. Warum stellst du dich meiner Aussagen nicht? Es war keinesfalls meine Absicht, dich zu beleidigen.
    Dann befleißige dich einer angemesseneren Ausdrucksweise und suhle dich nicht in Unterstellungen, die völlig am Thema vorbeischießen.

    Ansonsten ist das Thema für mich durch. Derlei Firlefanz hab ich hier in der Vergangenheit genügend erlebt und werde meine Zeit nicht mehr mit Diskussionen verschwenden, bei denen die Hälfte der Energie für permanente Richtigstellungen draufgeht.

    Schönen Tach noch!

  11. #90
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Also, ich denke in punkto Wahlen ganz ähnlich wie von raabi2000 oder McFly bereits genannt:

    Wer - aus welchen Gründen auch immer - nicht wählt, muß das Ergebnis der Wahl hinnehmen, wie es kommt, und kann sich hinterher auch nicht darüber beschweren.

    Daß Nichtwähler "immer den Gegner unterstützen", ist so eine Halbwahrheit - fest steht, daß diese Stimme einfach fehlt und niemanden unterstützt und damit auch nichts ausrichtet.

    Über den Sinn der Abgabe ungültiger Stimmen kann man meiner Meinung nach streiten - ich finde, sie sagen nichts konkretes aus. Außer, daß es Leute gibt, die keinen Wahlzettel ausfüllen können... Ist diese Zahl allerdings über Gebühr bzw. ungewöhnlich hoch, könnte man schon eine gewisse Wählerhilflosigkeit hineininterpretieren.

    Ich war übrigens wählen, und zwar mit einer gültigen Stimme.

    Hier schrieb einer was über die DP (Deutsche Partei), die er in die Nähe der DVU und NPD setzt - das habe ich (nachdem ich den Wahlwerbespott im Fernsehen gesehen habe) auch gedacht

Ähnliche Themen

  1. Idee: Video der 80er wählen
    Von Elek.-maxe im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 17:21
  2. Mädchen - ihr wart grausam!
    Von bubu im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 09:13
  3. Die 80er-Forum-User wählen den Bundestag!
    Von Die Luftgitarre im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 08:56
  4. Und die Blödmänner werden ihn wählen
    Von djrene im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 11:05
  5. Was wart Ihr in den 80ern?
    Von Die Luftgitarre im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 14:16