Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Welche Bildschirm-Auflösung nutzt ihr?

Erstellt von Torsten, 19.07.2005, 18:00 Uhr · 14 Antworten · 1.432 Aufrufe

  1. #11
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    *angebermodusan*

    also ich habe einen 19" TFT



    *angebermodusaus*

    leider gewöhnt man sich sehr schnell daran...
    so dass ich meinen 17" nur noch ungern anschalte
    (den nutz ich zum Reparieren anderer Rechner)
    dabei war ich sechs Jahre mit 800 x 600 unterwegs....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Einen 19-Zoll-Röhrenbildschirm hab ich auch - ich nutze ihn aber trotzdem nur für 1024 x 768. Ich habs grad mal mit einer höheren Auflösung versucht, da könnte ich mich nicht dran gewöhnen. Ich werd wohl langsam alt. Dann muss ich mir demnächst vielleicht einen Beamer kaufen, um dieses Forum in angemessener Größe lesen zu können.

  4. #13
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Aber mal ehrlich, eigentlich reicht doch ein 15er TFT vollkomen aus, zumindest für den ganzen Bürokram. Blöd ist eben nur, dass alle immer mehr wollen, deswegen der Standard auch höher wird und man dann eben entweder mitzieht oder nicht und dafür geringere Auflösungen hat als die meisten anderen.

    Wenn ich jetzt einen 19er kaufe und dann die Auflösung entsprechend nach oben anpasse, wo ist dann der Vorteil? Mehr Zeichen gleichzeitig auf dem Bildschirm. Super, noch mehr Informationsflut. Bei nem Fernseheher ist das ok, da gehts ums Kino-Feeling, aber für dem ganzen Bürokram braucht man doch keinen grösseren Monitor, oder?

    Da finde ich den Sprung zum TFT wesentlich wichtiger, da das Bild schärfer ist, weniger Platz gebraucht wird, weniger Wärme entsteht und weniger Strom verbraucht wird.

  5. #14
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    frasier postete
    Da finde ich den Sprung zum TFT wesentlich wichtiger, da das Bild schärfer ist, weniger Platz gebraucht wird, weniger Wärme entsteht und weniger Strom verbraucht wird.
    Nee, sehe ich völlig anders. Wennste einmal auf ein größeres Format umgestiegen bist, willste nicht mehr zurück - es ist in vielen Fällen deutlich übersichtlicher und praktikabler. Ist ungefähr wie bei Lautsprechern - Membranfläche in nur zu ersetzen durch noch mehr Membranfläche.

    Ein deutlich höheres Maß an Schärfe konnte ich bei TFTs bisher noch nicht entdecken. Platz habe ich genug, allzu viel Wärme gibt meine Röhre nicht ab und die paar Cent mehr an Strom machen den Braten auch nicht fett. Deshalb kaufe ich mir einen TFT erst dann, wenn die im 19er- oder 21er-Format bezahlbar sind (wobei ja ein 17er TFT bezüglich der Fläche einer 19er-Röhre entsprechen soll).

    Als ich 2003 auf der CeBit war, bekam ich fast schon Neidanfälle angesichts Tausender von riesigen Plasma-/LCD-Bildschirmen, die dort überall an den Wänden hingen. Aus mehreren Metern Abstand seine Anwendungen zu erledigen, das hat schon was sehr Geflegtes...

  6. #15
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Torsten postete
    frasier postete
    Da finde ich den Sprung zum TFT wesentlich wichtiger, da das Bild schärfer ist, weniger Platz gebraucht wird, weniger Wärme entsteht und weniger Strom verbraucht wird.
    Nee, sehe ich völlig anders. Wennste einmal auf ein größeres Format umgestiegen bist, willste nicht mehr zurück - es ist in vielen Fällen deutlich übersichtlicher und praktikabler. Ist ungefähr wie bei Lautsprechern - Membranfläche in nur zu ersetzen durch noch mehr Membranfläche.
    So sieht´s aus..
    mein alter 17" Röhrenmonitor war halt nicht mehr das GELBE vom EI..(Kontrast und Helligkeit waren nicht mehr einstellbar und die max. Hertzzahl lag bei 85hz (bei 800x600)....und das ging mir uffen Senkel.
    und ich hätte so und so irgendwann einen neuen kaufen müssen.

    Ein deutlich höheres Maß an Schärfe konnte ich bei TFTs bisher noch nicht entdecken. Platz habe ich genug, allzu viel Wärme gibt meine Röhre nicht ab und die paar Cent mehr an Strom machen den Braten auch nicht fett. Deshalb kaufe ich mir einen TFT erst dann, wenn die im 19er- oder 21er-Format bezahlbar sind (wobei ja ein 17er TFT bezüglich der Fläche einer 19er-Röhre entsprechen soll).
    ich habe dann beim "Schnäppchen" zum 200. Jübi vom MediaMarkt zugeschlagen..
    nen 19", Gericom, für 200,- EUS....der dann ja wie 21 " Röhrenmonitor wirkt..
    und das Bild ist FÜR MICH schärfer..
    erst war es ungewohnt, da alles kleiner war (Icons, Schrift).....
    aber jetzt hat man sich einfach an den Standard gewöhnt ...
    beim 17" müssen sich erst meine Augen wieder an diese Größe gewöhnen (mit dem Stuhl zurückschieb).
    Meine Kaufentscheidung war halt der Preis....und ich brauchte eh einen Neuen..

    Als ich 2003 auf der CeBit war, bekam ich fast schon Neidanfälle angesichts Tausender von riesigen Plasma-/LCD-Bildschirmen, die dort überall an den Wänden hingen. Aus mehreren Metern Abstand seine Anwendungen zu erledigen, das hat schon was sehr Geflegtes...
    sehe ich auch so..
    wobei ich nicht immer alles haben muss, was neu ist...

    und ja......ein 15" TFT reicht auch vollkommen aus...(1024x768)
    hat zumindest ne Bekannte....

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wer nutzt noch welche technische Geräte/Gegenstände aus den 80ern?
    Von Heiko2609 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 11:56
  2. Kennt / nutzt jemand Kinowelt?
    Von Elek.-maxe im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 18:42
  3. Maxi-Sammlung-Auflösung!!!
    Von 666meng666 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 22:17
  4. Arrrgh, dieser Bildschirm! Techniker, Hilfe!
    Von Babooshka im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.06.2004, 23:15
  5. Kleines Musikquiz: Auflösung
    Von Torsten im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 23:53