Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Welche Länder und Städte waren in den 80ern "in"

Erstellt von Die Luftgitarre, 28.07.2003, 14:28 Uhr · 4 Antworten · 1.538 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich meine jetzt nicht unbedingt als Reiseziele, sondern als Thema in Popmusik, Kino und Mode. Ich würde sagen:

    - Die USA waren und sind natürlich immern "in", da stellt sich dann eher die Frage: welche Städte? Ich würde sagen, das einstige Hippie-Mekka San Francisco war in den 80ern doch ziemlich out, und L.A. wurde erst in 90ern durch die West-coast-Rap-Szene und einige Actionfilme "in", also war die "in"-Stadt in die USA in den 80ern (unangefochtener als in anderen Jahrzenten) NEW YORK. (Praktisch jeder USA-Film zeigte doch jetzt in den ersten Einstellungen die Manhatten-Skyline)

    - London ist eigentlich auch immer sehr "in" und die halbe Pop-Musik-Szene der 80er kam aus London (insbes. jene Popmusik, die auf dem europ. Kontinent populär war), aber die Stadt als solche kam in Songs und Filmen nach Abebben der Punk-&-New-Wave-Welle kaum vor (Ausnahme: das Musical "Absolute Beginners", welches an der Kinokasse floppte). Insofern war London in den 80ern verglichen mit den Swinging Sixties, den Punk-Jahren und der späteren Britpop-Welle eher "out"

    Kommen wir nun zum immer etwas unbedeutenderen "Rest der Welt":

    - Die Bundesrepublik war auch in den 80ern immer noch ziemlich "out" und "uncool". NDW schön und gut, aber: Wer im Ausland Platten verkaufen wollte, mußte auf Englisch singen, und v. a. war in diesen Songs Westdeutschland selber nie das Thema. Und spätestens in diesem Jahrzehnt spielten einheimische Produktionen an der Kinokasse keine Rolle mehr.

    - Anders sah es schon mit WIEN aus, was wahrscheinlich daran lag, daß mit der New-Romantic-Welle Barock-Stilelemente "in" geworden waren. Man denke an "Vienna" von Ultravox, den "Amadeus"-Film, an Falco.

    - OST-ASIEN war im Schlepptau der japanischen Export-Offensive mega-"in" geworden ("Big in Japan", "China Girl" ; "Karate Kid", "Big Trouble in little China" ; "Neuromancer" , in gewisser Weise "Blade Runner" ; Auf einmal die ganzen China-Imbisse)

    - ITALIEN blieb sozusagen "in" (Italo-Disco, Madonnas "Italiens do it better"-T-Shirt, Rondo Veneziano)

    - Spanien und Latein-Amerika waren hingegen relativ "out", verglichen mit den 70ern, als man mit der Lagerfeuergitarre "El Condor pasa" klimperte, und verglichen mit der gegenwärtigen Flut von Ricky Martins und JLOs.

    - In der zweiten Hälfte der 80er war die Sowjetunion unter Gorbatschow irgendwie ziemlich "in", weil mit ihr ein Ende des Wettrüstens und damit die "Friedensdividende" greifbar schienen. Auch hofften wohl viele angesichts der offenkundigen Mängel BEIDER konkurrierender Systeme, mit der Perestroika würde ein "dritter Weg" beschritten werden. Daß das ganze am Ende aber in eine bloße Abbruchs- und Restepostenverkaufs-Aktion mündete, war für die allermeisten vor ´89 aber voraussehbar.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Und natürlich: PARIS, so wie es in den Filmen "Diva" und "Subway" rüberkommt. Man denke auch an das unter Mitterand hochgezogene futuristische Stahl- und Glas-Viertel "La defense". In einem London-Reiseführer hab ich mal gelesen: "Man blickte in den 80er Jahren ängstlich über den Ärmelkanal und fürchtete, Paris würde einem den Rang ablaufen."

  4. #3
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Die Luftgitarre postete
    Und natürlich: PARIS, so wie es in den Filmen "Diva" und "Subway" rüberkommt. Man denke auch an das unter Mitterand hochgezogene futuristische Stahl- und Glas-Viertel "La defense". In einem London-Reiseführer hab ich mal gelesen: "Man blickte in den 80er Jahren ängstlich über den Ärmelkanal und fürchtete, Paris würde einem den Rang ablaufen."
    Ja! Ja!! Jaaaa! Paris war absolut MEINE Stadt der 80-er! Geliebt und gelitten, Stress und Spaß gehabt, und das mehrmals im Jahr. Mit wenig Geld eine Woche überleben, durch die Hallen und das Quartier Latin ziehen und sich anflirten lassen, ja und natürlich geile französische Musik: so war's damals. Und auch heute, so viele Jahre später, habe ich noch manchmal dieses Feeling wie damals...

  5. #4
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    New York, die Bronx. Filme wie Beat Street und die Breakdance Music haben diese Stadt zu der Zeit etwas in den Mittelpunkt gerückt. Und nicht zu vergessen - speziell für alle Ossis - Leipzig. Sei es wegen der 2x jährlichen Messen oder weil diese Stadt das Zentrum der friedlichen Revolution war.

  6. #5
    Benutzerbild von tommunich

    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    148
    [quote- Die Bundesrepublik war auch in den 80ern immer noch ziemlich "out" und "uncool". NDW schön und gut, aber: Wer im Ausland Platten verkaufen wollte, mußte auf Englisch singen, und v. a. war in diesen Songs Westdeutschland selber nie das Thema. Und spätestens in diesem Jahrzehnt spielten einheimische Produktionen an der Kinokasse keine Rolle mehr.
    [/quote]Kann ich nicht zustimmen. Viele internat. Künstler z.B. Queen haben sich in München aufgehalten und da auch hervorragende Sachen produziert. F.Mercury sagte ein Mal (sinngemäß): München ist eine hervorragende Stadt um die Freiheiten und den Lebensstil von London und New York zu leben, ohne den Trubel und die Hektik der beiden Metropolen. Hier kannst Du selbst als Weltstar auf der Straße spazieren, ohne von den Leuten belästigt zu werden - und das obwohl jeder weiß wer Du bist.

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, Andere 80er Hits
    Von 80sPlay im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: Heute, 01:07
  2. Wer nutzt noch welche technische Geräte/Gegenstände aus den 80ern?
    Von Heiko2609 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 11:56
  3. Welche TV-Zeitschrift habt Ihr in den 80ern gekauft?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 09:33
  4. Welche Konsolen waren die Wichtigsten/Kultigsten?
    Von lea_kl im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 14:57
  5. Wer waren Ph.D ?
    Von Aviator im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 16:58