Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Welche Schauspieler konnten denn wirklich singen?

Erstellt von sturzflug69, 22.11.2006, 14:53 Uhr · 10 Antworten · 1.385 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276

    Welche Schauspieler konnten denn wirklich singen?

    Mein Favourit war und ist Tim Curry.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Michelle Pfeiffer kann's auch. Wer "Die fabelhaften Baker Boys" oder "Grease 2" gesehen hat, wird das bestätigen.

  4. #3
    Benutzerbild von Stingray

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    803
    Meiner Meinung nach kann es ebenfalls Don Johnson.
    Ich mochte seinen Song Heartbeat schon damals und finde ihn heute immer noch höhrenswert. Ich meine, er hat dann auch noch das eine oder andere gesungen, was ich nicht schlecht fand. Als Sänger also durchaus zu gebrauchen.

  5. #4
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Die Frage (frei nach Herbert Grönemeyer, der gleich im Anschluß behandelt wird) lautet für mich "Wann ist ein Schaupieler ein Schauspieler?"
    Nicht jeder, der in Filmen vorkommt ist auch Schauspieler. Den Grönemeyer werden viele erst im Film (Das Boot) gesehen und später erst singen gehört haben... aber ist er Schauspieler?
    Also lasse ich die schauspielenden Sänger (Westernhagen, Phillip Collins, Ringo Starr, Chris Roberts etc.) einfach mal weg.

    Bruce Willis, hat schon mehrere LPs gemacht, nicht schlecht.
    David Hasselhoff, OK, war nur ein Witz, Gesang ist eine Kunst, die er nicht beherrscht, nur benutzt
    Yvonne Catterfeld, hat Musik studiert und nicht Schauspiel, gehört zu denen, die ich weglassen wollte.
    Will Smith
    tbc.

  6. #5
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    Die Frage (frei nach Herbert Grönemeyer, der gleich im Anschluß behandelt wird) lautet für mich "Wann ist ein Schaupieler ein Schauspieler?"
    Nicht jeder, der in Filmen vorkommt ist auch Schauspieler. Den Grönemeyer werden viele erst im Film (Das Boot) gesehen und später erst singen gehört haben... aber ist er Schauspieler?
    Zumindest war er es, denn vor seiner Sangeskarriere und dem "Boot" war er langjährig am Bochumer Schauspielhaus beschäftigt. Aus "wikipedia":
    Seine Entdeckung als Schauspieler verdankt er Joachim Preen, der ihn für das Stück "John, George, Paul, Ringo and Bert" von Willy Russell erstmals auf die Bühne brachte.

    "Ich war nie ein großer Schauspieler" und "Ich war in den Shakespeare-Rollen immer der doofe Liebhaber und immer der Blödeste, der da herumrannte", so urteilt er selbst über seine ersten Gehversuche am Theater. Im Jahr 1976 wurde er musikalischer Leiter am Schauspielhaus Bochum und spielt dort weitere Theaterrollen, wie "Till Uhlenspiegel", als Graf Orlowsky in "Die Fledermaus" und als Melchior in Frank Wedekinds "Frühlings Erwachen". Hier arbeitete er auch mit Peter Zadek und der Choreografin Pina Bausch.

    Obwohl Grönemeyer nie eine Schauspielschule besuchte, spielt er in einigen Fernsehfilmen mit. Die Schauspielkarriere wurde 1977 mit einer Rolle im Film "Die Geisel" vorangetrieben. Bei Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm "Uns reicht das nicht" lernte Herbert Grönemeyer 1978 die Schauspielerin Anna Henkel, kennen. Er erinnert sich: "Sie kam aus Hamburg und war eine sehr, sehr stolze Person. Sie hat wirklich nie gejammert, sondern hat immer versucht, sehr präzise und Stück für Stück die Momente und das Glück zu leben." Im selben Jahr wird seine erste Platte mit der Jazzrock-Gruppe Ocean und Herbert als Leadsänger des "Ocean Orchestra", veröffentlicht.

    Als Fernsehdarsteller in "Daheim unter Fremden" lernt man ihn 1979 kennen. Im selben Jahr arbeitete er, unter der Führung des Schauspieldirektors Claus Peymann einige Monate als musikalischer Leiter am Württembergischen Staatstheater in Stuttgart, gab den Lorenzo in "Der Kaufmann von Venedig" am Schauspielhaus Köln und es erschien das Solodebüt "Grönemeyer". Das Album erhält die "Goldene Zitrone" für das hässlichste Cover des Jahres. 1981 kam Grönemeyers zweites Album "Zwo" heraus. Beide Alben waren kommerziell nicht erfolgreich.
    Ansonsten fällt mir noch Bette Midler ein, wenngleich die auch erst als Sängerin in Erscheinung trat.

  7. #6
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Das letzte Hasselhoff Video ist ja ultrapeinlich.Da hat er vorm Dreh mal wieder irgendwo genascht,so wie er da aussieht.
    Dann ist Oasis Brit Pop und Hasselhoff dann eben Sprit Pop.

  8. #7
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    KYLIE MINOGUE hat vor ihrer karriere als sängerin in diversen australischen tv-serien mitgespielt - die bekannteste war wohl neighbours mit kollege JASON DONOVAN.

    und wenn schon BETTE MIDLER (also der umgekehrte fall) genannt wird, dann bitte auch BARBRA STREISAND...

  9. #8
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Mag die Streisand zwar nicht,aber singen kann sie sehr gut.

  10. #9
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach kann es ebenfalls Don Johnson.
    Ich mochte seinen Song Heartbeat schon damals und finde ihn heute immer noch höhrenswert. Ich meine, er hat dann auch noch das eine oder andere gesungen, was ich nicht schlecht fand. Als Sänger also durchaus zu gebrauchen.

    ***zustimm***

  11. #10
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Vergleichsweise gut singen können einige klassische Stars, von denen ich CDs habe:

    Marilyn Monroe
    Frank Sinatra
    Marlene Dietrich
    Doris Day
    Judy Garland

    Bei den genannten beispielhaften Kandidaten steht steht die gesangliche Fähigkeit in Qualität und ausgeübtem Umfang einigermaßen im Verhältnis.
    Ansonsten finde ich die Frage schwierig zu beantworten, da etliche Sängerinnen sich als Schaupieler/in versucht haben und umgekehrt.

    Sting ist ein mäßiger Schauspieler aber ein guter Sänger.
    Elvis Presley dito *duck*

    David Bowie und Grace Jones wären vielleicht Kandidaten aus den 80ern, aber beide begreife ich zuerst als Sänger, dann als Schauspieler.

    DeeTee

    PS: Grönemeyers Auftritt mit dem Ocean Orchestra gehört übrigens definitiv ins Kuriositäten-Kabinett. Ziemlich schräg.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wichtigste Schauspieler der 80er
    Von cobretti77 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 00:32
  2. Ja ,welche denn nun.....?
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2004, 21:03
  3. Schauspieler Namen gesucht
    Von musicola im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 18:07
  4. Musik durch Schauspieler
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.05.2002, 19:36
  5. Popeye, der Schauspieler
    Von Stingray im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.12.2001, 22:00