Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Wer will(braucht)Filmremakes?

Erstellt von Mumie, 20.07.2007, 09:50 Uhr · 6 Antworten · 960 Aufrufe

  1. #1
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    Wer will(braucht)Filmremakes?

    Bin gerade über diese Mitteilung gestolpert:
    http://www.zelluloid.de/news/index.php3?id=8062
    Da frage ich mich wirklich wer braucht so was,besonders wenn daß Orginal soll toll ist!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Wer will(braucht)Filmremakes?

    Tja... das ist deine Meinung

    Ich hab da ne andere. Beispiel Stokers Dracula. Mir gefällt das Remake mit Gary Oldman um Klassen besser als die ersten mit Lugosi und Co.
    Oder nehmen wir die 3 Musketiere: Da gefällt mir die Version mit Sutherland besser als alle Früheren.

    Kann auch in die Hose gehen, wie bei Miami Vice, der im Kino als Remake gefloppt ist.

    Alles Geschmackssache. Ist doch das Gleiche wie bei Coversongs: Manche sind gelungen und sogar besser, manche nicht.

  4. #3
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Wer will(braucht)Filmremakes?

    Zitat Zitat von Mumie Beitrag anzeigen
    Bin gerade über diese Mitteilung gestolpert:
    http://www.zelluloid.de/news/index.php3?id=8062
    Da frage ich mich wirklich wer braucht so was,besonders wenn daß Orginal soll toll ist!
    Und ich frage mich, wer so was braucht, wo schon das Original grottendämlich ist. Typisch einfältiger 80er-Tanzfilm, dessen Fremdschamfaktor sich im Laufe der Jahre nur noch potenziert hat.

  5. #4
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: Wer will(braucht)Filmremakes?

    Ich finde auch, daß das Remake manchmal besser ist als das Original. Z.B. gab es in den 50ern mal einen Film mit Außerirdischen die als Samenkapseln auf der Erde landen. Diesen Film finde ich ziemlich langweilig, aber die Remakeversion mit Donald Sutherland unter dem Namen "Die Körperfresser kommen" war ein echter Geniestreich und ist einer meiner Lieblingshorrorfilme. Weiteres Beispiel ist die 80er-Fassung vom Film "Die Fliege" (wobei ich den gegen Ende ZU eklig fand).

    Das Remake unter o.g. Link werde ich aber sicher nicht sehen wollen. Ich denke auch daß heutige Remakes von älteren Filmen nicht die Qualität der 70er/80er-Remakes von 50er & 60er Filmen haben. Das Remake von "The Fog - Nebel des Grauens" vor 2 Jahren war z.B. ziemlich schwach.

  6. #5
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Wer will(braucht)Filmremakes?

    Wie schon in diesem Thread hier gesagt, gibt es immer persönliche Vorlieben.
    Ich vergleiche das Remake immer viel zu stark mit dem Original.
    Wahrscheinlich habe ich im Vorfeld schon Vorurteile.
    Jedoch hat mich das Original zu einem anderen Zeitpunkt (Alter, Aufnahmefähigkeit, Verständnis, Schockfaktor, damaliger Lieblingsschauspieler) geprägt.

    Da haben es die Remakes natürlich ersma schwer.
    Aber hier wurden ja auch schon Beispiele genannt, wo die Remakes "besser" sind.
    Wobei "besser" natürlich immer relativ und subjektiv ist.
    Bei "Die Fliege" stimme ich zu.
    Das Remake ist schon ein richtiger Horror-Schinken und natürlich mit dem Original nur bedingt zu vergleichen (rein tricktechnisch und das Ganze drumherum). Das Remake ist halt (für mich) moderner, frischer ....
    auch wenn das Original auch seinen Reiz hat....allerdings auch langatmiger.
    Dennoch möchte ich nicht auf die ganzen Gruselfilme (auch die in s/w) von damals im NDR nicht verzichten (Monster, Mumien, Mutationen)
    Hier besonders die ganzen "Unsichtbaren-Filme".

    Viele Originale (gerade aus den 80ern) haben halt diesen besonderen Charme.
    Wie oben schon beschrieben, ich war Kind und Jugendlicher. Ich habe die Filme ganz anderes aufgenommen.
    Siehe auch Colt Seavers-Thread:
    Früher Goldstaub....heute eher Wüstenstaub.
    Aber selbst davon würde ich mir das Remake nicht anschauen.
    Kann man auch gar nicht, weil ich ganz andere Personen damit in Verbindung bringe.
    Ist etwa so wie das Remake von Miami Vice.
    Es gibt halt Serien/Filme die sollte man einfach nicht remaken, da sollte man einfach mal die Finger von lassen.

    Vielleicht sollte man eine Liste erstellen was "besser" ist:
    Original - Remake
    auch wenn das natürlich auch wieder subjektiv ist.

    und Footlloose als Remake?
    Damals konnte man sich wenigstens mit der Story identifizieren.
    Man kann es auch nachvollziehen, warum es in dieser Kleinstadt div. Verbote und Vorschriften gab.
    Die hatte man ja selbst zu dieser Zeit auch wenn man versucht hat dagegen zu rebellieren.
    Hat die heutige Jugend überhaupt sowas?

    *offtopic*
    Ich stelle da -häufig beruflich- nur noch Ablehnung und Gewalt fest.
    oder wie habe ich das zu verstehen, wenn mir ein 18jähriger nüchterner Jugendlicher während meiner Berufsausübung Schläge anbietet??

    In dem Alter hatte ich noch Respekt (habe ich immer noch).
    Was ist in deren Erziehung schief gelaufen?
    zu wenig 80´s, zu viel MTV ´n Trash und Rap-Eminem-Klischee??
    */offtopic*

  7. #6
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    AW: Wer will(braucht)Filmremakes?

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Und ich frage mich, wer so was braucht, wo schon das Original grottendämlich ist. Typisch einfältiger 80er-Tanzfilm, dessen Fremdschamfaktor sich im Laufe der Jahre nur noch potenziert hat.
    Natürlich ist er "nur" ein typischer Tanzfilm der 80er Jahre.Aber er hat tolle Musik und war ein Teil meiner Jugend.Schon deswegen hat er einen nostalgischen Pluspunkt bei mir.
    Ich denke ausserdem daß sich die heutige Jugend für ein Remake nicht interresiert und wir die alten bei Interresse ja das Orginal haben.

    Noch ein Beispiel ist ein angekündigtes Remake eines Sf-Klassikers:
    -Westworld mit Yul Brunner-
    Ich glaube nicht das man den überbieten kann(schon allein wegen des Hauptdarstellers in seiner Rolle),ausserdem finde ich es traurig daß den Produzenten bzw.Autoren nicht mehr einfällt ausser ein Remake nach den anderen.

  8. #7
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    AW: Wer will(braucht)Filmremakes?

    Zitat Zitat von Veja Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, daß das Remake manchmal besser ist als das Original. Z.B. gab es in den 50ern mal einen Film mit Außerirdischen die als Samenkapseln auf der Erde landen. Diesen Film finde ich ziemlich langweilig, aber die Remakeversion mit Donald Sutherland unter dem Namen "Die Körperfresser kommen" war ein echter Geniestreich und ist einer meiner Lieblingshorrorfilme.

    .
    Da habe ich das Orginal zwar nicht gesehen,aber daß Remake war wirklich gut gemacht!

Ähnliche Themen

  1. Gary Numan... Wer braucht da noch OMD?
    Von Karat im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 13:21
  2. Wer braucht den so was?
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 23:27
  3. Braucht das jemand?
    Von mcap1973 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 14:33
  4. Billy Boy braucht wieder Euere Expertenhilfe
    Von BillyIdol im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 00:26
  5. F. B. braucht eine Niere!!!
    Von Max.Renn im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2002, 13:44