Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 54

Wie schlank/dürr ist schön? (repost)

Erstellt von Lutz, 07.10.2003, 15:43 Uhr · 53 Antworten · 4.365 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von midnight_angel

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    429
    *kicher*

    @Lutz, dieses Thema lässt dir wohl keine Ruhe, mh ?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das es keinem was bringt, einem Ideal hinterher zu hecheln. Jeder sollte für sich selber entscheiden, was er für richtig hält. Ich für meinen Teil weiß sehr wohl, das ich nicht sooo schlank bin. Da aber Essen für mich zur Lebenskultur gehört und ich es genieße, würde ich den Teufel tun und eine Diät machen.

    Gott sei Dank bin ich keine, die nur auf Pizza und Pommes steht, sondern ich liebe jede Art von Gemüse (bis auf Rosenkohl, bäh) und Salat und in Nudeln könnte ich mich reinlegen. Mit Soße

    Es gibt doch nichts schöneres, als mit Freunden (dem Freund, der Freundin, oder im allgemeinen Kreis) gemütlich und in aller Ruhe zu tafeln, das auch noch zu genießen und dabei gute Gespräche zu führen.

    Ehrlich gesagt ermüdet mich die ganze Diskussion etwas. Zwar sagen soviele Frauen, sie wären mit sich zufrieden. Aber wenn dann eine kommt, die mühelos schlank bleibt, wird sie oft böse angegriffen und als Dürrspachtel beschimpft. Das beweist doch nur, das diese Frauen eben nicht mit sich zufrieden sind, sondern frustriert. Und das nur behaupten, weil sie zu faul für Sport oder zu bequem für ne Ernährungsumstellung sind.

    Lieber "erfinden" sie ihre Zufriedenheit, bevor sie was ändern. Da wird dann da gestichelt und da gelästert und dort hinter vorgehaltener Hand was behauptet (die muss doch magersüchtig sein, so dünn wie die ist) und in Wirklichkeit ist das der pure Neid. Und die fehlende Willenskraft.

    Viele Grüße, Antje

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich finde das aktuelle Schlankheitsideal auch übertrieben und in Extremfällen auch abturnend. Ich steh zwar auch nicht auf "mollig" und fand früher in der Schule auch viele Mädchen etwas zu pummelig, aber in den letzten 10 Jahren haben sich in der Gesellschaft wirklich die Maßstäbe in grotestker Weise verschoben.

    Wie schlank ist schön?

    Dies hier ist zwar nicht gerade das coolste Bild von Shakira, gibt aber ungefähr wieder, was ich als "schlank" definieren würde:



    Und auch Alicia Silverstone würde ich von der Figur her als "schlank/normal" und v. a. attraktiv bezeichnen:



    Als "etwas üppig/kurvig, nicht mein Ideal, aber noch im grünen Bereich" würde ich Kate Winslet oder Drew Berrymore bezeichnen. Jenseits dessen wird´s dann für mein Empfinden unattraktiv. (- Und generell ist bei mir die "Üppigkeits-Toleranz" gegenüber Frauen mit dunklem Hautteint irgendwie größer als gegenüber Frauen mit blassem Hautteint.)

    Aber wie gesagt, da haben sich in den letzten 10 Jahren ja in der Gesellschaft die Maßstäbe verschoben. Ich glaube allerdings, daß das nicht daher kommt, daß die Frauen damit den Männern gefallen wollen (die meisten Frauen wissen, daß Männer im Allgemeinen nicht auf Haut&Knochen stehen!), sondern weil sie einem aus der HighSociety vorgelebten quasi-aristokratischen Schlankheitsideal nahe kommen wollen und sich selber in der Glamour-Rolle gefallen wollen.

  4. #13
    Benutzerbild von
    @ Midnight_Angel

    Besser hätte ich diese sehr verbreitete Zufriedenheits-Doppelmoral auch nicht ausdrücken können (sie tritt übrigens m. E. nicht nur im Zusammenhang mit dem Körpergewicht auf, sondern z. B. auch bei Lebens- standard und -gestaltungsmöglichkeiten anderer).

    @ Lutz

    Monica Belucci ist denke ich mal ein gutes Beispiel dafür, welchem Typ Frau "Mann" ganz allgemein wohl am ehesten hinterherhechelt.

    Allerdings: Wäre sie unbekannt und würde bei den falschen Leuten über die Straße gehen, würden sie in ihren Outfits erstens als Bordsteinschwalbe gesehen und zweitens würden sich immer noch alle über ihre Maße aufregen, weil wahrscheinlich 2/3 aller Frauen nicht in die Klamotten passen, die sie hervorragend ausfüllt. Wenn sie also meint, sie würden vielen aus der Seele sprechen stimmt das zwar vielleicht. Aber für viele ist sie wohl maximal 1mm von denen entfernt, die sie da gerade kritisiert ;-)

    Dave

  5. #14
    Benutzerbild von
    Zum Thema "Wie schlank/dürr ist schön?":

    Für mich gibt es Frauen, die wohlproportnioniert und schön sind ebenso, wie als magersüchtig betitelte Hungerhaken.

    Schönheit zeigt für mich nicht die Optik, sondern der Geist, der dem Körper innewohnt...

    Und es gibt wahrhaft als "dick" betitelte Schönheiten, die mehr Appeal besitzen, als ein unsicheres Hypermodel...

    So ist meine Erfahrung... mit optischer und innerer Schönheit...

    LG

    Thomas

  6. #15
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    midnight_angel postete
    *kicher*

    @Lutz, dieses Thema lässt dir wohl keine Ruhe, mh ?
    Jedes mal wenn ich im Zeitschriftenladen bin und über "Brigitte" & Co mit der neusten "jetztfunktioniertswirklichmitdemAbnehmenzumFrühja hundsieessengenausovielwiefrüher" Diät stolper, muß ich schmunzeln...

    BTW: Dieser Dame hier (1), wie man sieht ist sie nicht gerade mit Figurproblemen behaftet,



    soll beim Filmcasting nahegelgt worden sein, sie müsse abnehmen wenn sie die Rolle bekommen wolle... Liv Tylerlehnte dankend ab....

    Ich weiss leider nicht um welchen Film es ging - falls es um die Verfilmung des Lebens von der "Ally McBeal" Darstellerin (o.ä) ging, ok - ansonsten *kopfschüttel*

    Lutz

    (1) siehe auch: http://www.plauderhoehle.de/forum/sh...381&highlight=

  7. #16
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Viele Männer sind aber auch vollkommen überempfindlich auf Kilos, das ist schon fast wie ein Trauma. Oder findet ihr eine Frau, die bei einer Größe von 1,70m 65 kg wiegt, etwa zu dick? Ich habe schon von einigen Männern gehört, die ihre Frauen geradezu dazu nötigen, mit 10 kg Untergewicht rumzulaufen und die bei jedem Kilo, das sie eventuell zunehmen, mosern "du lässt dich gehen!" Aber selber rumlaufen, als hätten sie keinen Spiegel und sich einen Dreck drum scheren... Männer, die an das Aussehen ihrer Partnerin weitaus mehr Ansprüche stellen als an ihr eigenes, gehen mir gehörig auf die Nerven.

    Ein früherer Kumpel von mir schwärmte immer von "gertenschlanken Frauen", seine eigene Freundin war ihm "zu dick" - das war sie gar nicht, aber sie hatte halt ein Kind und dementsprechend hatte sie halt ein paar Pölsterchen. Dieser Freundin führte er dann immer seine "Traumfrauen" vor, das ging dann "guck mal, die da!", wenn sie auf der Straße an einer vorbeigingen. Zu mir, damals zwischen 53 und 55 kg (hab ich heute auch wieder), meinte er gönnerhaft "na das kannste dir doch wieder abtrainieren". Nun ja, er war selber ein extremer Hungerhaken: groß, dürr, leptosom, hypotonisch und (meiner Meinung nach) chronisch unterzuckert; einige Frauen sagten "KZ-Häftling" zu ihm. Wer so aussieht, braucht natürlich eine Frau, die genauso ungesund aussieht.

  8. #17
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Babooshka

    1,70 m und 65 Kilo ? Ist genau meine Größe und mein Gewicht....und ich find mich nicht zu dick Mehr sollte es nicht werden, aber so ist gut

  9. #18
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Sonny, bei mir ist es proportional genauso: derzeit 55 kg auf 1,60m. Vor meiner Rückkehr nach Berlin waren es noch ein paar mehr, das war dann schon jenseits der Wohlfühlgrenze. Aber so find ich's OK und keinesfalls zu dick!

  10. #19
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    wenn wir schon dabei sind:

    momentane 66 Kilo bei 1,68! Mir sinds 3-4 Kilo zuviel, weil die sich nämlich ausgerechnet um die Hüfte verteilen...

    Muss mal so langsam aus dem Winterschlaf erwachen und mich ins Fitnesstraining zwingen. Wofür zahl ich schließlich 39 Euro im Monat!

  11. #20
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Babooshka postete
    Viele Männer sind aber auch vollkommen überempfindlich auf Kilos, das ist schon fast wie ein Trauma. Oder findet ihr eine Frau, die bei einer Größe von 1,70m 65 kg wiegt, etwa zu dick? Ich habe schon von einigen Männern gehört, die ihre Frauen geradezu dazu nötigen, mit 10 kg Untergewicht rumzulaufen und die bei jedem Kilo, das sie eventuell zunehmen, mosern "du lässt dich gehen!"
    Ich kann den Frauen dann nur raten solchen Dödeln wie oben beschrieben den Laufpaß zu geben, und sich n Mann zu suchen der sie so liebt wie sie sind!
    Insbesondere da es in Deinem Beispiel ja noch nicht mal *ansatzweise* um ein Übergewichtsproblem geht (1,70m 65 kg). Das eigentliche Problem hat offensichtlich der Mann

    Babooshka posteteEin früherer Kumpel von mir schwärmte immer von "gertenschlanken Frauen", seine eigene Freundin war ihm "zu dick" - das war sie gar nicht, aber sie hatte halt ein Kind und dementsprechend hatte sie halt ein paar Pölsterchen. Dieser Freundin führte er dann immer seine "Traumfrauen" vor, das ging dann "guck mal, die da!",
    Ich kann mich nur wiederholen, solchen merkwürdigen Zeitgenossen *rechtzeitig* nahezulegen, dass sie sich dann ja auch gerne ihre "Traumfrau" suchen können.

    @all

    Also ich habe mit meinen 84 Kilo bei 185 m das Glück das ich fressen kann wie sonstwas ohnen nennenswert zuzunehmen. Ich mampfe gerade ne Tafel Schokolade und habe mir vorher ein paar Burger + Cola reingepfiffen... Bin halt ein guter "Verbrenner"...

    Wahrscheinlich ißt Stingray soviel in drei Tagen, gell?

    musicola postete
    Muss mal so langsam aus dem Winterschlaf erwachen und mich ins Fitnesstraining zwingen. Wofür zahl ich schließlich 39 Euro im Monat!
    39 Teuro (1) im Monat damit Du Dich in so ner Fitnessbude abstrampeln darfst? Habe ich das richtig verstanden?

    Das ist ne Sache, die werde ich nie verstehen. Wenn ich Bewegung brauche fahre ich Richtung Elbe (hallo bubu! ), schnalle mir Inlineskates unter, und kann in herrlicher Natur für Null Teuro das Leben genießen. Nebenbei tue ich damit auch noch was für die Kondition, etc.

    Lutz

    (1) BTW: Für das Geld könntest Du Dir locker n Premiere-Abo gönnen, und die F1 werbefrei mit gutem Kommentar (Kein Ebel & Co) genießen (RTL bringt *während* des Rennen über 20 Minuten (!) Werbung - mit Fußballfans ließe sich das sicher nicht machen, btw ) !

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dinge, die uns ganz schön alt aussehen lassen
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 15:37
  2. Schön, schlau UND erfolgreich
    Von bubu im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 10:17