Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Wir sind alle "Komposter"

Erstellt von Die Luftgitarre, 06.08.2003, 12:28 Uhr · 7 Antworten · 909 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich hab neulich nach langem mal wieder bei VIVA reingezappt. Dort wurde gerade "Superstar"-Entdeckung Juliette von der Moderatorin dahingehend geteste, ob sie auch wirklich vertraut sei mit der heutigen Jugend-Sprache (über das Universal-Füllwort "Dicker" ["Ey, Diggah!"] hinaus). Juliette, immerhin schon über 20, wußte dann aber nicht, was "Komposter" heißt. Ich auch nicht. Ein "Komposter", so klärte uns dann die Moderatorin, ist jemand, der kein Jugendlicher mehr ist. "Komposter" von "Kompost" (auf den man dann wohl kommt.)

    Ich mußte auch erst schmuntzeln. Aber mal im Ernst: Vor dem Hintergrund der Renten-Debatte läßt das doch irgendwie an 70er-Dark-Future-Filme wie "Soilent Green" denken (oder diesen Film wo alle mit 30 Jahren geopfert, "erneuert" werden). Da ahnt man doch schon, wessen neoliberalen Geistes Kind diese Jugend ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Also mal ganz ehrlich:



    ^
    |
    |

    Mit so etwas möchte ich eigentlich nicht verglichen werden

    Gruß

    J.B.

  4. #3
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    LOL, nicht schlecht.
    BTW: Der Film, in dem alle Menschen mit 30 ins "Karussell" müssen (eine Maschine, die sie umbringt um sie "zu erneuern"), lautet:
    Flucht ins 23. Jahrhundert.

  5. #4
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    Feenwelt postete
    BTW: Der Film, in dem alle Menschen mit 30 ins "Karussell" müssen (eine Maschine, die sie umbringt um sie "zu erneuern"), lautet:
    Flucht ins 23. Jahrhundert.
    ...hm *grübl* is das vllt der auslöser für die panik so kurz vorm 30. geburtstag??

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Panik vorm 30. Geburtstag? Noch 1 1/2 Jahre und mein 40. steht vor der Tür! Heeeeelp!

    So, jetzt bin ich also kein Grufti mehr und auch kein U-Hu, sondern ein Komposter... interessant, das.

  7. #6
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    @J.B.
    Erinnert ein wenig an den größten Dreckhaufen der Welt "Die Allwissende Müllhalde"!

    Kompost ist zum Glück noch etwas sehr Nützliches!

  8. #7
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Fairer Weise muß man sagen, daß die "Eh-Diggah!"-Generation den Jugendkult nicht erfunden hat. Das haben vielmehr die 68er getan ("Trau keinem über 30!"). Und in den 80ern ging das dann los, daß die Hauptpersonen im Kino immer öfter Teenager waren.

    Aber dennoch muß man sagen, daß der Jugendkult in den letzten Jahren noch mal ganz andere Dimensionen angenommen hat. Ein grauhaariger Mann wie der "Doc" in "Zurück in die Zukunft" als Co-Held in einem Teenager-Film? Heute nicht mehr denkbar. Ein ergrauter Manager wie in den Yuppie-Filmen der 80er noch oft zu sehen? Heute in den Führungsetagen kaum noch vorhanden. Und selbst in der Politik gilt die Aufstellung immer jüngerer Kandidaten mittlerweile per se als Qualitätsmerkmal und Zeichen von Volks- und Realitätsnähe (als wären die Jungen die Mehrheit!)

    Aber noch grundsätzlicher: Der Jugendkult der 60er, 70er und eingeschränkt auch noch der der 80er bezog sich ja meist noch auf eine den Jugendlichen zusprochene lockerere und ungezwungenere Lebenseinstellung und eine gewisse "Wildheit", hatte also irgendwie noch was freiheitliches an sich (weshalb ja dann auch ein mental jugendlicher Alter wie der "Doc" in "Zurück in die Zukunft" im Film dazugehören konnte). Der heutige Jugendkult dagegen hebt mehr ab auf wirtschaftliche Dinge wie berufliche Belastbarkeit oder Werbe-Zielgruppen-Relevanz (und passt daher gut zum Markenfetischismus und dem Bestreben heutiger Jugendlicher möglichst früh richtig erwachsen auszusehen!)

    Ich finde das ist schon eine bedenkliche Entwicklung.

  9. #8
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Ich habe schon vor einigen Jahren in einem Geschenkartikelladen so eine Art "Spaß-Tasse" entdeckt, auf der eine entsprechende Alterseinteilung vorgenommen wurde.

    Ab 25 ist man da Grufti, ab 35 Skeletti und ab 40 Komposti. Bei 30-35 gab es noch irgendeine Zwischenstufe, aber an die kann ich mich nicht mehr erinnern.

    Im Übrigen glaube ich, dass sich der Jugendkult in einigen Jahren von allein erledigt, wenn der Anteil der "Alten" in der Gesellschaft immer weiter zunimmt. Immerhin muss die Industrie dann zunehmend auf diese Zielgruppe eingehen, während die der Jugendlichen langsam aber sicher an Bedeutung verliert.

Ähnliche Themen

  1. "Die Männer sind alle Verbrecher"-Coverversion in den 80ern?
    Von Veja im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 10:39
  2. Wo sind sie hin?
    Von dj.forklift im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 14:44
  3. Wo sind sie hin?
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 17:52
  4. Von wem sind
    Von NDWforever im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 10:47
  5. Alle sind wir Geile Tiere
    Von Mike1334 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2003, 21:09