Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Wird es immer schlimmer oder meine ich das nur?

Erstellt von SonnyB., 24.11.2010, 14:59 Uhr · 2 Antworten · 672 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    Wird es immer schlimmer oder meine ich das nur?

    Mal vorweg eine Meldung der "WAZ"-Gruppe:

    ÖPNV: Couragierter Zeuge wird von Randalierer bedroht - Duisburg - DerWesten


    Auszug:
    Gewalt und Vandalismus sind in öffentlichen Verkehrsmitteln keine Seltenheit. Nicht nur in Duisburg wird gepöbelt, gespuckt, gedroht und auch geschlagen. Betroffen sind davon nicht nur die unmittelbaren Opfer, sondern immer häufiger auch die Menschen, die sich getreu der aktuellen DVG*-Aktion verhalten: „Misch Dich ein: Wähle 110“.
    * DVG = Duisburger Verkehrsgesellschaft


    Gab es sowas früher schon? Bestimmt. Kommt das in letzter Zeit gehäuft vor oder erscheint uns das nur so, weil die Medien nicht mehr nur aus Tagesschau und Zeitung bestehen?

    Wie seht ihr das? Eingreifen oder nicht? Ich würde (und hab ich schon) eingreifen. Wobei das für mich als Frau darin besteht, die 110 zu wählen. Pöbeleien sind schon schlimm, Angriffe noch schlimmer (siehe München) aber jetzt werden immer wieder auch die Helfer angegriffen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Wird es immer schlimmer oder meine ich das nur?

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr das? Eingreifen oder nicht? Ich würde (und hab ich schon) eingreifen. Wobei das für mich als Frau darin besteht, die 110 zu wählen. Pöbeleien sind schon schlimm, Angriffe noch schlimmer (siehe München) aber jetzt werden immer wieder auch die Helfer angegriffen.
    Mein Eindruck ist, dass die untere soziale Schicht einfach wächst und zunehmend frustrierter und dadurch aggressiver, teilweise auch alkoholisierter unterwegs ist. Die Kriminalstatistik sieht noch nicht so dramatisch aus, aber den Trend sieht man schon auf den Straßen. Und so leid es mir tut, wenn man an deutschen Hauptbahnhöfen oder innenstädtischen Schnellrestaurants zu späterer Stunde unterweg ist, sind es vorurteilsfrei einfach überproportional viele testosteronschwangere junge Männer und manchmal auch hysterische junge Frauen mit Migrationshintergrund die Randale veranstalten. Meinem Eindruck nach sind das vornehmlich gescheiterte Spätaussiedler-"Kinder" und mit muslimisch motiviertem Überlegenheits- und Ehrgefühl ausgestattete Libanesen, Marrokaner, Kurden und Türken (ist nunmal so).

    Teilweise gleitet das untereinander auch schonmal ins homophobe ab, warum auch immer. Zumindest gelingt mir öfters keine spätere Hbf-Passage an Rhein und Ruhr, ohne wiedermal zwei auf sich einkloppende Südländer zu umschiffen, die sich gerade entsprechend beschimpfen oder ihre Mütter eines professionellen Gewerbes bezichtigen. Wenigstens bleiben sie dann untereinander gewalttätig, aber man sieht doch sehr "schön" die offenbar niedrige Gewaltschwelle. Auch anwesender Bundespolizei scheint da wenig Respekt entgegengebracht zu werden, wie offenbar die vielleicht vergleichsweise zahme Polizei in Deutschland generell wenig Abschreckung zu sein scheint. Das ist auch klar, weil sie von Politik und Medien soweit zu zahnlosen Tigern gemacht wurde, dass höchstens noch gänzlich unbescholtene Bürger Respekt davor haben abseits von Radarkontrollen überhaupt in Kontakt mit der Polizei zu kommen.

    Niedrige bis gar keine Bildung und Gewalt scheinen einen Zusammenhang zu haben - was ja auch nachvollziehbar ist. Leider geht der Trend in dieser Schicht da hin. Und so viele politisch korrekte Politiker auch jaulen: Das ist doch zum überwiegenden Teil ein uns allen aufgezwungenes Integrationsproblem einer Parallelgesellschaft. Wer mag kann mich ja nun in die rechte Ecke schieben... aber der Eindruck ist eben so wie geschildert. Dazu gehört übrigens auch, dass die Medien es immer noch tunlichst vermeiden in Berichten über Gewalttaten ausländische/eingedeutschte Gewalttäter als solche kenntlich zu machen - Angriffe auf Ausländer werden jedoch immer gleich eine internationale Meldung, die es schonmal bis zu CNN.com schafft. Beim von Dir verlinkten Artikel würde mich deshalb die Herkunft des rachsüchtigen Randalieres auch mal interessieren.... Rheinhausen.... nunja....

  4. #3
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Wird es immer schlimmer oder meine ich das nur?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Mein Eindruck ist, dass die untere soziale Schicht einfach wächst und zunehmend frustrierter und dadurch aggressiver, teilweise auch alkoholisierter unterwegs ist.
    Definitive Zustimmung. Vor allem im Bereich des Alkohols. Es gibt auch in Augsburg (und das ist nun nicht gerade einer der größten Städte in Deutschland) einige Gegenden, wo ich nicht im Dunkeln alleine hingehen würde, weil mir einfach der Anteil an alkoholisierten Proll-Youngsters viel zu hoch ist.


    Die Kriminalstatistik sieht noch nicht so dramatisch aus, aber den Trend sieht man schon auf den Straßen. Und so leid es mir tut, wenn man an deutschen Hauptbahnhöfen oder innenstädtischen Schnellrestaurants zu späterer Stunde unterweg ist, sind es vorurteilsfrei einfach überproportional viele testosteronschwangere junge Männer und manchmal auch hysterische junge Frauen mit Migrationshintergrund die Randale veranstalten. Meinem Eindruck nach sind das vornehmlich gescheiterte Spätaussiedler-"Kinder" und mit muslimisch motiviertem Überlegenheits- und Ehrgefühl ausgestattete Libanesen, Marrokaner, Kurden und Türken (ist nunmal so).
    Und genau dies kann ich als Schöffe bei einem Jugendgericht bestätigen. Genau dieses Klientel ist leider bei uns überproportional stark vertreten.

    Auch anwesender Bundespolizei scheint da wenig Respekt entgegengebracht zu werden, wie offenbar die vielleicht vergleichsweise zahme Polizei in Deutschland generell wenig Abschreckung zu sein scheint. Das ist auch klar, weil sie von Politik und Medien soweit zu zahnlosen Tigern gemacht wurde, dass höchstens noch gänzlich unbescholtene Bürger Respekt davor haben abseits von Radarkontrollen überhaupt in Kontakt mit der Polizei zu kommen.
    Auch das kann ich vor Gericht betsätigen. Oftmals klagen Polizisten, was sie alles an den Kopf geworfen bekommen und wie wenig sie dagegen tun können oder dürfen.

    Niedrige bis gar keine Bildung und Gewalt scheinen einen Zusammenhang zu haben - was ja auch nachvollziehbar ist. Leider geht der Trend in dieser Schicht da hin. Und so viele politisch korrekte Politiker auch jaulen: Das ist doch zum überwiegenden Teil ein uns allen aufgezwungenes Integrationsproblem einer Parallelgesellschaft. Wer mag kann mich ja nun in die rechte Ecke schieben... aber der Eindruck ist eben so wie geschildert. Dazu gehört übrigens auch, dass die Medien es immer noch tunlichst vermeiden in Berichten über Gewalttaten ausländische/eingedeutschte Gewalttäter als solche kenntlich zu machen - Angriffe auf Ausländer werden jedoch immer gleich eine internationale Meldung, die es schonmal bis zu CNN.com schafft.
    ... und genau dies weiß mittlerweile auch jeder Ausländer. Auch leider vor Gericht schon so oft gehört, dass dann Spüche wie: "Ey Bulle is volle Rassist".

    PostMortem, ich muss dir leider in all diesen Punkten zustimmen. Die Politik hat es einfach versäumt, spätestens seit den 90ern, gegen solche Parallelgesellschaften vorzugehen und im Gegenteil, zu einem gewissen Grad hat man diese salonfähig gemacht, weil man sie immer durch intensives Wegschauen toleriert hat.

Ähnliche Themen

  1. Ebay Schlimmer Denn Nimmer - Angebote sehr mager geworden oder überteuert
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 00:03
  2. Instrumentaltitel, in dem als einziges immer wieder "Tu Rassa" wiederholt wird
    Von Rainman67 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 10:01
  3. Es wird immer niveauloser
    Von Reading im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 00:06
  4. abgekupfert wird immer wieder gerne
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.12.2002, 15:37
  5. 1 2 3 4 oder so wird gesungen....
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2002, 16:21