Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 63

Wonach sehnt ihr euch am meisten zurück?

Erstellt von Babooshka, 18.11.2004, 21:37 Uhr · 62 Antworten · 6.171 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Wenn 1986 "Jeanny" von Falco lief kam kein Scrolltext: "Klingelton jetzt aufs Handy bestellen für nur noch 3,90 Teuro" durchs Bild. Das vermisse ich!

    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    305
    synmaster postete
    Stimmt, besonders schlimm ist das GEDUZT-WERDEN!
    (Insbesondere von Fremden.) Du bist schon 26, aber siehst aus wie 17 oder 18 und wirst da hingestellt wie ein dummer Schüler.
    Haha, auch mir ist das damals so gegangen. Mann, was hat man sich
    damals geärgert, als einem Ältere einfach geduzt haben
    - sowas von erniedrigend


    Aber heute... vermisst man das.
    Mit Ende 30 hält einen absolut niemand mehr für 17, egal
    wie gut man sich gehalten hat..
    Heute freut man sich wenn man geduzt wird, weil man sich dann
    noch nicht zu den Alten und Ehrwürdigen zugehörig fühlt.
    Kritisch wird es erst, wenn man von den Österreichern im Skiurlaub
    nicht mehr geduzt wird...

  4. #43
    Benutzerbild von Rosalie

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    522
    Die "DM" ....
    nicht nur das alles eben letztendlich doch teurer geworden ist, auch das Geld selbst- beim Münzgeld ist man immer am suchen um dann doch die falsche aus der Geldbörse gekramt zu haben. Das nervt nicht nur die Verkäuferin im Supermarkt das geht einem auch selbst auf 'n Geist! Und ein 10 Euro- Geldschein geht eben genauso schnell weg wie früher 10 DM!
    Wenn das bei jeder Währungsreform so gewesen ist....dann frag ich mich wie die alten Leute das alles so verdaut haben ...

  5. #44
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Stimmt, Rosalie.
    Obwohl ich nie zu den Leuten gehörte, die sich gegen den Euro gesperrt haben, wünsche ich mir mittlerweile manchmal auch die DM zurück -
    oder vielmehr die Preise von damals, denn es ist schon wirklich heftig aufgeschlagen worden, vor allem in manchen Bereichen, z. B. in der Gastronomie. Und wahrhaftig, 10 € sind so schnell weg wie 10 DM...

    Wegen den alten Leuten:
    Mein Vater beispielsweise nahm das mit dem Euro gelassen - er meinte, das wäre schon die fünfte Währung in seinem Leben...

  6. #45
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    305
    Jaja, wenn wir wieder die gute alte Mark hätten,
    würden einigen die Augen aufgehen, wie teuer vieles
    geworden ist nach dem Motto:

    "Was!? - eine Pizza 16 Mark, Milchkaffee 6 Mark, Zigaretten 8 Mark,
    eine Bahnfahrt nach Hamburg 300 Mark??"

    Fazit: Es sind eher die alten Preise, die wir vermissen..

  7. #46
    Benutzerbild von Fonzi

    Registriert seit
    15.08.2004
    Beiträge
    38
    Mit meinem 75er Jahrgang sollte man meinen, dass ich nicht allzuviel von den 80ern mitbekommen habe, dennoch fühle ich mich diesem Jahrzent sehr verbunden. Das fängt bei der Musik an, die damals politischer und weitaus kreativer war als es heute der Fall ist und die ich teilweise durchaus als Kunst erachten möchte und es hört bei den Politikern auf. Klar, was hat ein kleiner Junge mit Politik am Hut aber Schmidt, Reagan und Gorbi waren derart charismatisch, die haben sich bei mir eingebrannt. Ich erinnere mich noch gut daran mit der ganzen Familie die Waltons gesehen zu haben. Meine Oma war Denver-Fan und mit meiner Uroma sah ich immer Captain Future Dienstags im ZDF. Einmal stieg ich mit meiner neuen Jeans in die heisse Badewanne (ihr wisst sicher warum ) und ich trug am liebsten abgelatsche Converse und mein ganzer Stolz war meine schwarzrote Michael-Jackson-Lederjacke - was muss ich peinlich ausgesehen haben.
    Vielleicht sind es diese unbeschwerten Momente der Kindheit, diese heile sorgenfreie Welt die mir die 80er so unvergesslich machen. Als ich von den Problemen des Erwachsenseins noch verschont war und einfach Kind sein durfte in einem kunterbunten wunderschönen Jahrzent.

  8. #47
    Benutzerbild von RIO DER 2

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    27
    Vermissen,den Real exestierenden Soziallismus nein,bitte nie wieder!!!!
    Ich mußte leider persönlich die Stasi und das ganze drumherrum mit erleben,von Verhören,Inhafttierungen,gewalt an andersdenkende u.s.w.
    Es fing schon in der Schule an.Jungpionier,Tälmann-pionier,Jugendweihe all diese zwang sachen,da habe ich mich gesträubt,und wurde auch sofort ausgeschlossen.Stolz? ja heute bin ich Stolz auf mich,das ich mich von den ganzen Roten-Dreck nicht einbuttern lassen habe.So mußte ich dan halt mit 15Jahren schon Arbeiten gehen,das widerum hat mich nicht gestört,wo solte ich ja auch hin?Also lebte ich in meiner Freien traumwelt,bis zur glücklichen Wende.Meine Arbeit,die keiner machen wolte brachte mir Monatlich zwischen 1200,00-1600,00Ost Mark.Ja,das war ein batzen Geld.Jeden Tag ab in den Clubs,kneipen u.s.w.
    Meine ausgaben:
    26,00 Miete
    00,68 ein Bier
    06,80 ein Essen
    150,00-200,00 für ein Schallplatte,auf dem Schwarzmarkt,das war nicht mehr lustig.Da ging manchmal die hälfte meines Lohnes drauf.
    Naja nun gut,ich will euch nicht zum einschlafen bringen,das wahren meine 80er.Und ich danke all die jenigen das ich zwei Souverene Staaten mit erleben durfte,so kann ich mir persönlich meine Meinung bilden und sage ja zur Demokratie!

  9. #48
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Fonzi postete
    Mit meinem 75er Jahrgang sollte man meinen, dass ich nicht allzuviel von den 80ern mitbekommen habe, dennoch fühle ich mich diesem Jahrzent sehr verbunden. Das fängt bei der Musik an, die damals politischer und weitaus kreativer war als es heute der Fall ist und die ich teilweise durchaus als Kunst erachten möchte und es hört bei den Politikern auf. Klar, was hat ein kleiner Junge mit Politik am Hut aber Schmidt, Reagan und Gorbi waren derart charismatisch, die haben sich bei mir eingebrannt. Ich erinnere mich noch gut daran mit der ganzen Familie die Waltons gesehen zu haben. Meine Oma war Denver-Fan und mit meiner Uroma sah ich immer Captain Future Dienstags im ZDF. Einmal stieg ich mit meiner neuen Jeans in die heisse Badewanne (ihr wisst sicher warum ) und ich trug am liebsten abgelatsche Converse und mein ganzer Stolz war meine schwarzrote Michael-Jackson-Lederjacke - was muss ich peinlich ausgesehen haben.
    Vielleicht sind es diese unbeschwerten Momente der Kindheit, diese heile sorgenfreie Welt die mir die 80er so unvergesslich machen. Als ich von den Problemen des Erwachsenseins noch verschont war und einfach Kind sein durfte in einem kunterbunten wunderschönen Jahrzent.
    Fonzi, erlebte 80er sind erlebte 80er, ob du erwachsen warst oder noch ein Kind - Erinnerungen hast du deshalb doch auch. Nur hast du andere Erinnerungen als manch anderer hier, der die 80er als Erwachsener erlebt hat (so wie ich, ich bin Jahrgang 65).

  10. #49
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Das einzige, das ich vermisse, ist gute Musik, die früher im Radio läuft und heute leider nur noch selten...

    Ansonsten waren auch in den 80ern schon die patriarchalen Strukturen weltweit manifestiert, das einzige, was sich heute verändert hat, ist, daß wir die Auswirkungen des Patriarchats heute noch intensiver spüren als in den 80ern. Ich hoffe, daß sich in den Köpfen der Menschen in den nächsten Jahren/Jahrzehnten noch etwas ändern wird, aber so recht daran glauben kann ich nicht. Letzten Endes strebt unsere Gesellschaft (aus meiner Sicht) auf ein großes dunkles Ende zu... in den 80ern waren wir wenigstens noch 20 Jahre von diesem Ende entfernt.

    Es ist traurig, wir sehr sich die Menschheit von ihren Wurzeln entfernt hat, die Natur mißbraucht anstatt im Einklang mit ihr zu leben, die Menschheit in Klassen einteilt... und an der Spitze von Allem steht der Mann...

    Aus diesem Grund vermisse ich eigentlich inzwischen wirklich nur noch die Musik der 80er, ansonsten sehne ich mich eher in viel frühere Zeiten zurück (Jungsteinzeit, als die Menschen noch matriarchal und im Einklang mit der Natur lebten)...

  11. #50
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Veja postete
    Das einzige, das ich vermisse, ist gute Musik, die früher im Radio läuft und heute leider nur noch selten...

    Ansonsten waren auch in den 80ern schon die patriarchalen Strukturen weltweit manifestiert, das einzige, was sich heute verändert hat, ist, daß wir die Auswirkungen des Patriarchats heute noch intensiver spüren als in den 80ern. Ich hoffe, daß sich in den Köpfen der Menschen in den nächsten Jahren/Jahrzehnten noch etwas ändern wird, aber so recht daran glauben kann ich nicht. Letzten Endes strebt unsere Gesellschaft (aus meiner Sicht) auf ein großes dunkles Ende zu... in den 80ern waren wir wenigstens noch 20 Jahre von diesem Ende entfernt.

    Es ist traurig, wir sehr sich die Menschheit von ihren Wurzeln entfernt hat, die Natur mißbraucht anstatt im Einklang mit ihr zu leben, die Menschheit in Klassen einteilt... und an der Spitze von Allem steht der Mann...

    Aus diesem Grund vermisse ich eigentlich inzwischen wirklich nur noch die Musik der 80er, ansonsten sehne ich mich eher in viel frühere Zeiten zurück (Jungsteinzeit, als die Menschen noch matriarchal und im Einklang mit der Natur lebten)...
    Mit Sicherheit läßt sich über das Thema Gleichberechtigung eine ganze Menge sagen, sich aber in Deutschland als von Männern geknechtete Frau darzustellen, halte ich für maßlos übertrieben und auch für respektlos gegenüber den tatsächlich unterdrückten Frauen in vielen Teilen der Welt.

Ähnliche Themen

  1. Die am meisten überschätzten Filme
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 24.10.2017, 16:55
  2. Der am meisten überschätzte Rock-/pop-act
    Von Torsten im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 11:36
  3. Wonach duftet Ihr am liebsten?
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 18:03
  4. Was hat im Fernsehjahr 2006 am meisten genervt?
    Von PostMortem im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 03:49
  5. 80 jahre dvd der mit den meisten videoclips
    Von walter im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 16:13