Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 110

XY (noch) ungelöst...

Erstellt von bamalama, 22.03.2007, 19:24 Uhr · 109 Antworten · 9.344 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich habe ein neues gerät gekauft! vielleicht hängt es mit den energieoptionen zusammen? wenn ich z.b. die helligkeit des displays anpasse, ändert sich auch die tonfrequenz.

    ich bin wirklich verzweifelt! ich würde das gerät sehr gerne behalten, doch dieses geräusch macht mich wahnsinnig!

    vielleicht kann ich dich bei gelegenheit mal anrufen?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: XY (noch) ungelöst...

    Kommt das Geräusch eventuell aus den eingebauten Lautsprechern?
    Dann würde ich vermuten, dass die Abschirmung der Soundkarte vielleicht nicht ganz optimal ist und sich irgendwelche internen Frequenzen übertragen.
    Grade bei der kompakten Bauweise von Notebooks könnte dies ein Problem sein.
    Schließ mal einen Kopfhörer an, ob du das Geräusch darüber wahrnehmen kannst.

  4. #43
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich glaube nicht, daß das geräusch aus den lautsprechern kommt (habe diese gerade mal abgedeckt - das fiepen wurde nicht leiser.

    über den kopfhörer kann ich das geräusch nicht wahrnehmen.

  5. #44
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    vielen dank an BRANDBRIEF - das telefonat war sehr aufschlussreich!

    das NETZTEIL (oder die buchse dafür) scheint defekt zu sein: wenn ich dieses entferne (und das notebook über den AKKU läuft) höre ich das fiepen nicht mehr.

    sehr merkwürdig: das geräusch kommt (wenn das netzteil angeschlossen ist) aus dem notebook, das netzteil fiept nicht! daher wird es wohl nicht viel bringen, wenn ich mir ein neues netzteil besorge (oder doch?).

  6. #45
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: XY (noch) ungelöst...

    Kann man leider so nicht sagen! Es kann sein, dass das Netzteil eine ,,verbrummte" Spannung, oder gar eine falsche rausgibt und dadurch das Notebook anfängt zu quaken!
    Das beste ist damit mal zu einer Werkstatt zu gehen. Die sollten event. ein anderes Netzteil rumfliegen haben. Die können das dann mal anschließen und die Lauschlappen spitzen.
    cv-cd

  7. #46
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    AW: XY (noch) ungelöst...

    danke CV-CD, ich werde es mal mit einem neuen netzteil versuchen...

  8. #47
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: XY (noch) ungelöst...

    Ich habe auch mal 'ne Technik-Frage, möchte aber nicht einen neuen Thread dafür eröffnen und hoffe das bamalama nix dagegen hat!

    Also...

    die Situation kennt wahrscheinlich jeder: man hat für sein TV-/Video-/HiFi-Equipment eine entsprechende Anzahl IR-Fernbedienungen, und während bspw. die Fernbedienung von Gerät A jederzeit problemlos funktioniert, selbst wenn man nicht mal im Ansatz auf den Infrarot-Sensor zielt, möchte man bei der Fernbedienung von Gerät B Kimme und Korn oder gar ein Zielfernrohr dranschrauben, da es nicht selten passiert, dass man (obwohl man die FB direkt auf das Gerät richtet) die gewünschte Funktion mehrmals auf der Fernbedienung drücken muss, bis das Signal endlich am Infrarot-Sensor des Geräts erfolgreich ankommt...

    Woran liegt das? An der schlechten Fernbedienung oder am schlechten Infrarot-Sensor am Gerät?

    Will's nicht unerwähnt lassen: Sämtliche Fernbedienungen sind natürlich mit hochwertigen und vollen Marken-Alkalibatterien ausgestattet!


    Gruß
    musicola

  9. #48
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: XY (noch) ungelöst...

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Ich habe auch mal 'ne Technik-Frage, möchte aber nicht einen neuen Thread dafür eröffnen und hoffe das bamalama nix dagegen hat!

    Also...

    die Situation kennt wahrscheinlich jeder: man hat für sein TV-/Video-/HiFi-Equipment eine entsprechende Anzahl IR-Fernbedienungen, und während bspw. die Fernbedienung von Gerät A jederzeit problemlos funktioniert, selbst wenn man nicht mal im Ansatz auf den Infrarot-Sensor zielt, möchte man bei der Fernbedienung von Gerät B Kimme und Korn oder gar ein Zielfernrohr dranschrauben, da es nicht selten passiert, dass man (obwohl man die FB direkt auf das Gerät richtet) die gewünschte Funktion mehrmals auf der Fernbedienung drücken muss, bis das Signal endlich am Infrarot-Sensor des Geräts erfolgreich ankommt...

    Woran liegt das? An der schlechten Fernbedienung oder am schlechten Infrarot-Sensor am Gerät?

    Will's nicht unerwähnt lassen: Sämtliche Fernbedienungen sind natürlich mit hochwertigen und vollen Marken-Alkalibatterien ausgestattet!


    Gruß
    musicola
    Das ist nun nicht ganz einfach!
    Es kann folgendes sein:
    Du hast mal gequalmt! Dieses ,,Schweinezeug" (Rauch) zieht auch in die Innereien der Geräte. Es kann jetzt sein, dass sich ein recht was eckliges etwas über die Innenseite der IR Scheibe gezogen hat und dadurch alles ein wenig ,,Nebelig" ist.
    Was auch sein kann, bei den FB's könnten Fingerabdrücke auf den IR Dioden bzw. Fenstern sein. Also mal sauber machen.
    cv-cd

  10. #49
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: XY (noch) ungelöst...

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    Das ist nun nicht ganz einfach!
    Es kann folgendes sein:
    Du hast mal gequalmt! Dieses ,,Schweinezeug" (Rauch) zieht auch in die Innereien der Geräte. Es kann jetzt sein, dass sich ein recht was eckliges etwas über die Innenseite der IR Scheibe gezogen hat und dadurch alles ein wenig ,,Nebelig" ist.
    Was auch sein kann, bei den FB's könnten Fingerabdrücke auf den IR Dioden bzw. Fenstern sein. Also mal sauber machen.
    cv-cd
    Kann ich ausschließen. Das Gerät (Festplattenrecorder) hab ich mir gekauft, als ich schon nicht mehr geraucht habe, die Ungenauigkeit war von Anfang an da! Eventuelle Fingerabdrücke habe ich sicherheitshalber und erfolglos abgewischt.

  11. #50
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: XY (noch) ungelöst...

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Kann ich ausschließen. Das Gerät (Festplattenrecorder) hab ich mir gekauft, als ich schon nicht mehr geraucht habe, die Ungenauigkeit war von Anfang an da! Eventuelle Fingerabdrücke habe ich sicherheitshalber und erfolglos abgewischt.
    Tja dann hast Du eine ,,Schweinekiste" erwischt. Entweder defekt (eventuell eine nicht genau positionierte IR Empfängerdiode -> verbogene Beinchen, schlecht angelötet ...), oder ein ,,No Name Kasten" die Hersteller nehmen das nicht so genau mit den toleranzen. Was auch sein kann, die FB ist ein wenig schwach auf der Brust. Das kann man in einer Werkstatt prüfen lassen, die sollten einen IR Tester haben (so ist das zumindestens bei uns), damit kann man die IR Stärke prüfen.
    cv-cd

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GEZ noch?
    Von justmusic im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 11:50
  2. 80er Soulpop-Titel, seit langem ungelöst, hat jemand eine Idee?
    Von synmaster im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 22:36
  3. Noch nie auf CD
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 13:08
  4. und NOCH ein Film und NOCH ein Lied und...
    Von Sascha1976 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 19:03
  5. Song aus "Aktenzeichen XY ungelöst" gesucht ...
    Von Heinzi im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 15:02