Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 248

Youtube

Erstellt von Bristol, 04.07.2006, 15:07 Uhr · 247 Antworten · 24.101 Aufrufe

  1. #81
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Ich hatte vor einiger Zeit ja auch mal tierischen Stress mit dem "Cool Web Search"-Hijacker, nach der Lektion nutzte ich nur noch Mozilla und mittlerweile schon recht lange ausschließlich Firefox.

    Den IE sollte man am besten überhaupt nicht mehr verwenden! Absoluter Rotz!


    Gruß
    musicola

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630
    auch Selbstverteidigung muss trainiert werden.


    Link entfernt

  4. #83
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    auch Selbstverteidigung muss trainiert werden.


    Link entfernt
    *ins Lachkoma fall* mörderpeinlich...

    Meine persönliche Rangliste:

    Platz 1: Kandidat 5
    Platz 2: Kandidat 6
    Platz 3: Kandidat 3
    Platz 4: Kandidat 4
    Platz 5: Kandidat 7
    Platz 6: Kandidat 1
    Platz 7: Kandidat 2

  5. #84
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Den IE sollte man am besten überhaupt nicht mehr verwenden! Absoluter Rotz!
    Nun ja, man sollte nicht die Software verteufeln, weil so miese Spinner Möglichkeiten finden, um sie zu "verbiegen".
    ActiveX bspw. ist bestimmt 'ne bequeme und einfache Sache. Aber grad deshalb ist dies für solche nervigen Typen interessant.
    Der Spagat zwischen nutzerfeundlicher und dennoch sicherer Software ist manchmal nicht einfach.
    Deine Haustür ist mit 25 verschiedenen Schließzylindern bestimmt sicherer, aber dein Schlüsselbund ist dadurch nicht grad nutzerfreundlicher geworden.

    Jedem sein Browser und wachsam sein!

  6. #85
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Nun ja, man sollte nicht die Software verteufeln, weil so miese Spinner Möglichkeiten finden, um sie zu "verbiegen".
    ActiveX bspw. ist bestimmt 'ne bequeme und einfache Sache. Aber grad deshalb ist dies für solche nervigen Typen interessant.
    Der Spagat zwischen nutzerfeundlicher und dennoch sicherer Software ist manchmal nicht einfach.
    Jawoll! Auch sonst sitzt das Problem oftmals eher vor dem Bildschirm. MS verteufeln ist zwar einfacher (in einigen Dingen sogar berechtigt, aber eben längst nich bei allem), aber man muss sich auch immer wieder selbst überprüfen ob man in seinen "Gefährdungsgrundkenntnissen" noch aktuell ist. Der beste Virenscanner nützt nichts, wenn man sich den Dreck selbst auf den Rechner lädt ;-) Kazalla hatte echt das Pech auf einen besonders miesen Trick reinzufallen. Aber wenn ich in der Firma manchmal sehe wie sorglos da jeder Mist sofort angeklickt, aufgemacht und ausgeführt/installiert wird ("Aber das stand doch da!"), wundert es mich nicht, dass man auch nach Jahren immer noch täglich Dutzende "Die wichtige Mitteilung: Schicken Sie uns all ihre Pins und TANs!"-Mails bekommt. Es müssen einfach immer noch genügend Leute drauf antworten... Aber ich denke mal, dass wird sich nicht großartig ändern, eher noch schlimmer werden. Was jetzt, wo es sowieso schon fast jeder hat, noch so alles ins Internet nachrückt ist zum Großteil nicht gerade "Bildungsgewinner" und entsprechend besonders anfällig.

    Und damit sich der Kreis von YouTube und MS wieder schließt, verweise ich nochmal auf ein schon länger bekanntes Video mit dem Steve Ballmer sich eine Menge Spott eingehandelt hat. Aber mal im Ernst... ICH wäre höchst beeindruckt wenn mein CEO mir so vorturnt und seiner Begeisterung fürs Unternehmen derart vermittelt. Mich würde das durchaus motivieren - im Gegensatz zu irgendwelchem drögen und steifen Manager-Gelaber ;-)

    Link entfernt

    PM

  7. #86
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Aber mal im Ernst... ICH wäre höchst beeindruckt wenn mein CEO mir so vorturnt und seiner Begeisterung fürs Unternehmen derart vermittelt. Mich würde das durchaus motivieren - im Gegensatz zu irgendwelchem drögen und steifen Manager-Gelaber ;-)
    Wesentlich beeindruckender wäre es gewesen, wenn Mister Ballmer sich mit diesem Auftritt ganz bewusst durch den Kakao gezogen und damit eine sympathische Gelassenheit zu sich selbst und seiner Branche demonstriert hätte. Da dieses sektenähnliche Herumgekasper aber offensichtlich bar jeder Selbstironie vorgetragen wurde, würde ich wohl ganz schnell kündigen, wenn das Gros meiner Kollegen solche hochnotpeinlichen Tschaka-Exzesse allen Ernstes als motivierend empfände.

  8. #87
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Wesentlich beeindruckender wäre es gewesen, wenn Mister Ballmer sich mit diesem Auftritt ganz bewusst durch den Kakao gezogen und damit eine sympathische Gelassenheit zu sich selbst und seiner Branche demonstriert hätte.
    Wenn Du mit der Körpererscheinung und solchen "Placken" unter den Achseln da rumhüpfst und zwischen den Sätzen nach Luft schnappend offenbar selbst über das grinsen musst was Du gerade tust, ist mir das bei einem milliardenschweren Manager schon einigermaßen selbstironisch und gelassen. Ich weiss ja nicht was Du da noch so erwartest (sollte er Strapse dabei tragen oder eine Windel?) und wie Du darauf kommst, dass auf so einer firmeninternen Veranstaltung (die nunmal von der Zielsetzung her so gut wie immer für ein "Wir sind so toll, wir sind so schön...." da ist) doch bitte Branchenkritik zu üben wäre. Das diese "Performance" das Licht der Welt erblickt und gesamtgesellschaftskritische Kriterien zu erfüllen hätte war so ja nun auch nicht geplant. Aber MS, Ballmer und Gates können sowieso machen was sie wollen. Gemotzt wird immer und auch wenn Milliarden gespendet werden gibts auch noch was zu kacken.

    Da dieses sektenähnliche Herumgekasper aber offensichtlich bar jeder Selbstironie vorgetragen wurde, würde ich wohl ganz schnell kündigen, wenn das Gros meiner Kollegen solche hochnotpeinlichen Tschaka-Exzesse allen Ernstes als motivierend empfände.
    Ja sicher würdest Du kündigen weil Dein Mütchen sowas in keinem Fall aushalten könnte. Du findest wegen so einer wiiiichtigen, Deine tägliche Arbeit total beeinflussenden Sache ja problemlos mal eben einen neuen Job oder bist gar nicht auf ein Einkommen angewiesen. Auf andere Dinge kommts da ja nicht mehr an, als dass man mit sowas im Hinterkopf noch zur Arbeit gehen könnte.

    Ich bleibe dabei: Solche "hochnotpeinlichen Tschaka-Exzesse" finde ich allemal sympathischer und motivierender, als dieses hierzulande typische steife und dröge Managergelaber mit Anzug und enger Krawatte (auch das kommt bei Ballmer authentisch rüber während diese adaptierte "Casual Friday"-Schei..e bei Managern unserer Breitengrade oft nur aufgesetzt wirkt). Da pennt jeder ein und will einfach nur noch raus. Es hat nichts mit Sektiererei zu tun, wenn man ein wenig Begeisterung für sein Unternehmen zeigen kann. Sektenhaft kommt mir dann eher das 68er Öko- und Gutmenschgetue in mancher sozialer Einrichtung vor, wo jeder schief angeguckt und ausgegrenzt wird weil Mann keine Birkenstock mit Socken trägt oder Frau es wagt einen BH zu tragen oder Brote ganz ohne Dinkelkorn auch noch in Alufolie eingewickelt werden. DAS ist Sektentum und dringt in die eigene Lebensgestaltung und Freiheit ein. Sich wegen eines begeisternden Beitrags des Chefs mal zu denken "Ach Mensch, ist doch echt ganz gut das ich HIER gelandet bin und nicht woanders" ist jawohl keine Schande und einem ständigen "Böh, ist das doof hier, bloß bald kündigen!" m. E. vorzuziehen, wenn es sich einrichten lässt. Wenn es für Dich ein Kündigungsgrund ist wenn zu viele Leute in Deinem Umkreis so denken, dann kündige Du mal. Kündigungsgrund: Das gute Betriebsklima der anderen ist für mich als Motzki unerträglich

    PM

  9. #88
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von PostMortem
    Wenn Du mit der Körpererscheinung und solchen "Placken" unter den Achseln da rumhüpfst und zwischen den Sätzen nach Luft schnappend offenbar selbst über das grinsen musst was Du gerade tust, ist mir das bei einem milliardenschweren Manager schon einigermaßen selbstironisch und gelassen.
    Ich bezeichne das eher als merkwürdige Melange aus Affentanz und Selbstbeweihräucherung. Echte Selbstironie sieht anders aus.

    Zitat Zitat von PostMortem
    Gemotzt wird immer (...).
    Eben, und wer wüsste das besser als du...

    Zitat Zitat von PostMortem
    (...) und auch wenn Milliarden gespendet werden gibts auch noch was zu kacken.
    Natürlich. Außerdem ist der Ball rund, das Spiel dauert 90 Minuten und Elfer ist, wenn der Schiri pfeift. Haben wir sonst noch irgendwelche weltbewegenden Erkenntnisse vergessen?

    Zitat Zitat von PostMortem
    Ja sicher würdest Du kündigen weil Dein Mütchen sowas in keinem Fall aushalten könnte. Du findest wegen so einer wiiiichtigen, Deine tägliche Arbeit total beeinflussenden Sache ja problemlos mal eben einen neuen Job oder bist gar nicht auf ein Einkommen angewiesen. Auf andere Dinge kommts da ja nicht mehr an, als dass man mit sowas im Hinterkopf noch zur Arbeit gehen könnte.
    Komm schon, PM. Gib dir mal 'nen Ruck und verstehe die Worte so, wie sie gemeint sind. Ist doch net so schwer.

    Zitat Zitat von PostMortem
    Ich bleibe dabei: Solche "hochnotpeinlichen Tschaka-Exzesse" finde ich allemal sympathischer und motivierender, als dieses hierzulande typische steife und dröge Managergelaber mit Anzug und enger Krawatte (auch das kommt bei Ballmer authentisch rüber während diese adaptierte "Casual Friday"-Schei..e bei Managern unserer Breitengrade oft nur aufgesetzt wirkt).
    Wie in der "Killerspiel-Debatte" gibt es also auch hier wieder nur Extreme...

    Zitat Zitat von PostMortem
    Es hat nichts mit Sektiererei zu tun, wenn man ein wenig Begeisterung für sein Unternehmen zeigen kann.
    Ein gesundes Maß an Begeisterung ist immer gut (wie sollte man sonst Freude für irgendwas empfinden?). Wer aber seine Firma, seine Errungenschaften, seine Hobbys, seine Vorlieben oder einfach sich selbst zu ernst und wichtig nimmt, mit dem habe ich grundsätzlich ein Problem. Zumal damit oft eine fatale Starrköpfigkeit einhergeht, die keinerlei kritische Selbstreflexion zulässt.

    Zitat Zitat von PostMortem
    Sektenhaft kommt mir dann eher das 68er Öko- und Gutmenschgetue in mancher sozialer Einrichtung vor, wo jeder schief angeguckt und ausgegrenzt wird weil Mann keine Birkenstock mit Socken trägt oder Frau es wagt einen BH zu tragen oder Brote ganz ohne Dinkelkorn auch noch in Alufolie eingewickelt werden.
    Volle Zustimmung. Aber was hat das mit diesem Thema zu tun? Und wieso sollte das eine das andere ausschließen?

    Zitat Zitat von PostMortem
    Sich wegen eines begeisternden Beitrags des Chefs mal zu denken "Ach Mensch, ist doch echt ganz gut das ich HIER gelandet bin und nicht woanders" ist jawohl keine Schande und einem ständigen "Böh, ist das doof hier, bloß bald kündigen!" m. E. vorzuziehen, wenn es sich einrichten lässt.
    Ich hab schon begeisternde Chef-Beiträge erlebt, bei denen ich nicht vor Fremdscham im Boden versunken bin.

    Prominentes Beispiel: Man erinnere sich an Oskar Lafontaines Rede auf dem SPD-Parteitag 1995, mit der er Scharping aus dem Amt des Bundesvorsitzenden fegte. Unabhängig von persönlicher und politischer Sympathie war das ein mitreißender, aber niemals überkandidelter Vortrag, der das Gros der Zuhörer sofort auf seine Seite brachte ("Und nur, wenn wir selbst begeistert sind, können wir auch andere begeistern!").

    Kaum zu glauben, aber wahr: Man muss also nicht in spastischer Selbstekstase über die Bühne kaspern und seine Rede mit einem gruselig pathetischen "I love this company" beginnen, um Leidenschaft und Motivation zu wecken. Wer vor seiner Belegschaft einen solchen Veitstanz aufführt, beleidigt ja quasi deren Intelligenz.

    Zitat Zitat von PostMortem
    Wenn es für Dich ein Kündigungsgrund ist wenn zu viele Leute in Deinem Umkreis so denken, dann kündige Du mal. Kündigungsgrund: Das gute Betriebsklima der anderen ist für mich als Motzki unerträglich.
    Netter Versuch, aber zu meiner Mopperitis hab ich ein zu entspanntes Verhältnis, als mich solche Hirngespinste kratzen könnten.

  10. #89
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Zitat von PostMortem
    Gemotzt wird immer (...).
    Eben, und wer wüsste das besser als du...
    Na Du! Irgendwas musst Du doch besser können als ich


    Komm schon, PM. Gib dir mal 'nen Ruck und verstehe die Worte so, wie sie gemeint sind. Ist doch net so schwer.
    Ja nuuu, wenn Du gleich kündigen willst nur weil Dein Chef schwitzt, tanzt, quiekt und ein paar Kollegen dazu ein bisschen johlen

    Wie in der "Killerspiel-Debatte" gibt es also auch hier wieder nur Extreme...
    Jepp, so wie es nicht ein bisschen Tempolimit, ein bisschen Auslaufbergbau, ein bisschen Atomausstieg und eben ein bisschen schwanger gibt (was ja nicht heisst, das sowas in manchen Parteien nicht genau dahin zerredet wird, aber man sieht ja dann auch immer wozu sowas führt)... Sicherlich gibt es in Pros und Contras viele Farben und oft und gerne gibt es "ja abers", aber deshalb ist eine klare Position nicht gleich unreflektiert, schlecht oder unterschichtig.

    Ich hab schon begeisternde Chef-Beiträge erlebt, bei denen ich nicht vor Fremdscham im Boden versunken bin.
    Wurden die auch gefilmt und stehen zum Vergleich im Internet? Ich denke mal, das ist einfach Geschmackssache. Wichtig ist was dabei rauskommt und MS ist einer der beliebtesten Arbeitgeber.

    Kaum zu glauben, aber wahr: Man muss also nicht in spastischer Selbstekstase über die Bühne kaspern und seine Rede mit einem gruselig pathetischen "I love this company" beginnen, um Leidenschaft und Motivation zu wecken. Wer vor seiner Belegschaft einen solchen Veitstanz aufführt, beleidigt ja quasi deren Intelligenz.
    Nun tu doch nicht so, als würdest Du zum Lachen in den Keller gehen Aber ok, wenn ein Hartz bei VW schön solide Vorwärts-Reden schwingt und in eigens angemieteten Wolfsburger Wohnungen leichte Mädchen empfängt, in Brasilien in den Puff geht und das Konzerngeld verprasst, während gleichzeitig Mitarbeiter abgebaut werden, dann ist das intelligent und niveauvoll. Wenn bei MS viele Mitarbeiter ganze Häuser oder gar eigene Unternehmen aus dem Wertzuwachs des geschickt geleiteten Unternehmens bauen können, dann ist es unintelligent und niveaulos nur weil sich ein CEO nach irgendwelchen Normvorstellungen nicht angemessen vor dieser vielleicht nicht so verkrampften Belegschaft aufführt... Genau das ist es was mir an dieser Show so gut gefällt Hierzulande fällt man ja schon aus allen Wolken wenn eine stinkreiche Familie ihr Unternehmen verkauft und jedem Mitarbeiter einen Bonus von 10.000 Euro für die geschaffenen Werte auszahlt (Schwarz Pharma). Und vermutlich sahen die Szenen da genau andersrum aus wie bei Ballmer: Der Chef sah einen "affigen" Freudentanz der rasenden Belegschaft.

    PM

  11. #90
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Wißt ihr eigentlich, was dem Gehüpfe vorausging?
    Ich nicht.
    Aber ich hatte sofort meine Vorstellung davon: Bill hat ihm direkt davor gesagt, das Geschäftsjahr war mal wieder so gut, er bekommt nun das doppelte an Gehalt und Urlaub. - Dann würde ich auch mal 2-3 Freudensprünge loslassen.

Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Youtube etc. was noch übrig ist
    Von SportGoofy im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 00:17
  2. youtube
    Von new_romantic im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.12.2012, 18:50
  3. Das Youtube Urteil - Das Ende ist nah
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 17:13
  4. YouTube-Dies&Das
    Von SportGoofy im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 16:20
  5. die achtziger und youtube
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 20:24