Seite 31 von 43 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 301 bis 310 von 429

...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

Erstellt von Lutz, 01.10.2011, 10:37 Uhr · 428 Antworten · 38.276 Aufrufe

  1. #301
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Sorry Lutz, wenn ich jetzt erst antworte, aber aus gesundheitlichen Gründen hab ich's nicht eher geschafft.

    Aber ich versuche trotzdem mal, deine Frage zu beantworten. Als ich die "Olsenbande"-Filme damals in der DDR gesehen habe, dachte ich schon manchmal, wie es wäre, da mal hinzufahren und die drei und auch vielleicht Yvonne oder Dynamit-Harry zu treffen. Aber der Wunsch war jetzt nicht sooo stark, dass ich nun unbedingt dahinwollte, koste es was es wolle. Aber als Kind ändern sich die Wünsche mal noch öfter, zumindest war's bei mir so. Wir wussten ja auch, dass wir nicht überall hin durften, also haben wir uns nicht allzu große Illusionen gemacht. Zumindest ich, meine Freundinnen und Freunde, mit denen ich damals Kontakt hatte. In den 80ern wurden dann die Filme auch nicht mehr so oft gezeigt bzw. hatte ich dann auch andere Interessen.

    Meine Favoriten bei den "Olsenbande"-Filmen sind bis heute:

    "Die Olsenbande sieht rot" und "Die Olsenbande stellt die Weichen", gefolgt von "Die Olsenbande fliegt über die Planke", "Die Olsenbande fliegt über alle Berge", "Die Olsenbande steigt auf's Dach" und "Die Olsenbande schlägt wieder zu". Auch der Film , als sie nach Jütland fahren, war nicht von schlechten Eltern. Ach, eigentlich hatten alle irgendwie ihren Reiz. Nur, wie schon erwähnt, "Der (wirklich) allerletzte Streich der Olsenbande" von 1998 war ein Griff ins Klo. Der knüpfte so gar nicht an die alten Filme an. Sicher waren sie da auch schon wesentlich älter, und gerade auch der Darsteller des Kjeld war ja schon schwer krank und ist während der Dreharbeiten gestorben, ebenso der Regisseur, das war schon traurig, aber es wäre wohl besser gewesen, wenn man sie so in Erinnerung behalten hätte, wie man sie aus den Filmen von früher kannte.

    Auf jeden Fall wecken die Filme immer wieder die Erinnerungen an meine Kinderzeit.

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Zitat Zitat von Conny2808 Beitrag anzeigen
    Sorry Lutz, wenn ich jetzt erst antworte, aber aus gesundheitlichen Gründen hab ich's nicht eher geschafft.
    Kein Problem - hat bei mir ja jetzt auch etwas gedauert

    Hattest Du daaamals (TM) eigentlich auch Kontakt in den Westen (Brieffreunde oder so)?

    Ich zieh mir gerade den ersten Olsenbande Film rein...



    ...der gefällt mir jetzt schon besser als der 2. Wenn man den Streifen mit den Augen von 1968 (!) sieht ist auch dieser erstaunlich frech. Ganz interessant ist übrigens mal die .dk mit der .de Fassung zu vergleichen. Die "DDR" (scnr) hat daaamals (TM) ein paar Szenen am Anfang rausgeschmissen, die in dem Laden mit viel nackter Haut. Fairerweise muss man aber sagen, dass die Fernsehfuzzis in der BEerrDEE sicher eher noch prüder gewesen wären (so haben sie wohl einfach die schon bereinigte DDR Version übernommen).

    Ich freu mich schon auf den Jütlland Film - der gehört auch zu meinen Favoriten. Übrigens auch cut - da wurde wohl ein Porträt vom Österreicher, der immer so laut redet rausgeschnitten

    Außerdem hab ich mir gerade mal die DVD-Box von Rockford gegönnt...



    ...mit dem Pilotfilm bin ich durch - einfach zeitlos gut - sicher eine der besten Detektiv-Serien überhaupt.

    Dazu klau ich mal wieder was von IMDB:

    -snip-

    This show destroyed the Private Detective show formula.

    At the time, most TV PI's had cutie pie secretaries (Mannix' secretary Gail and Barnaby Jones' ex Miss America Lee Meriweather in particular), Jim Rockford had an answering machine...

    All TV PI's had nice offices with dark wood paneling, Rockford's office was the living room of his decaying mobile home parked in the lot outside a diner...

    It took at least 3 guys fighting dirty to subdue the average TV PI, even short, fat, aging Cannon. Jimmy was always the one getting his head handed to him unless he figured a way to sucker punch his opponent...

    At the climax, other TV PI's would pull their guns, shoot it out with the baddies and save the day. Rockford's gun, often as not was still at home in his cookie jar...

    TV PI's always had a friend on the police force who would gladly do favors, looking up DMV records, etc. Rockford's friend on the force was always getting in trouble for even knowing Rockford. The Captains & Lieutenants on the force universally viewed Jim as low life scum & not worth the time of day...

    The average detective would go about his business, assembling clues to solve this weeks mystery. That is the way it was with Rockford except that he was always dealing with hustlers, con men, ex-convicts and the occasional ex-girlfriends, every one of whose purpose in life seemed to be the bedevilment and aggravation of Jim Rockford. Not to mention the recurring role of Jim's dad Rocky (deftly played by that Trojan actor, Noah Beery) who was always after Jim to give up PIing and do something "respectable" like truck driving.

    When this show appeared on TV, every other PI looked dull and one by one they disappeared as they lost ground in the ratings.

    The Rockford Files is the REAL DEAL!

    -snap-


    Besonders gefällt mir der Humor. Man merkt natürlich auch, dass die Serie schon fast 40 (!) - schluck - Jahre auf dem Buckel hat. Klasse wenn der Held ne Telefonzelle sucht - oder gar erstmal nach der Dunkelkammer vom Auftraggeber fragt um einen Schnappschuss zu entwickeln
    Die Stories und der Wortwitz kommen immer noch 1A...

    Ich denke auch, dass Magnum durch Rockford inspiriert wurde - Tom Selleck hatte mit seinem wunderbaren Auftritt in Rockford übrigens den Durchbruch, der ihm dann das Magnum Engagement einbrachte....


  4. #303
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Ich zieh mir gerade Hot Tub rein...





    Spaßige Zeitreise-Komodie - der Humor ist für meinen Geschmack ein Tick zuuu sehr unter der Gürtellinie (dagegen ist American Pie noch subtil *g*) - wer sich darauf einlässt bekommt massig 80s-Stuff

    "Du kannst Dir gar nicht vorstellen woher ich gerade telefoniere"





    Bunt...



    Bowie...



    80s Technik...




    Heute...



    Anno 1986...




    Ich mag das 80s Styling der Mädels einfach










    Was für Sonny und Gitarre de Luft




    Und wer folgenden Herrn nicht kennt, hat die 80s eh verschlafen *g*


  5. #304
    Benutzerbild von Moon55

    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    143

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Ich zieh mir gerade Hot Tub rein...






    Ich habe den Film gerade erfolgreich aus meinem Gedächnis verdrängt und nu ommst Du....

    Ist wirklich nur zum Einmal sehen geeignet.

  6. #305
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Zitat Zitat von Moon55 Beitrag anzeigen
    Ich habe den Film gerade erfolgreich aus meinem Gedächnis verdrängt und nu ommst Du....

    Ist wirklich nur zum Einmal sehen geeignet.
    Ich bin noch nicht durch - bis jetzt hab ich mich gut amüsiert

  7. #306
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Hab gerade Django Unchained gesehen...
    Ich wollte eigentlich nur kurz mal in den Film reinschauen, und bin kleben geblieben. Wow - was für ein Streifen!



    Christoph Waltz hat (mal wieder) den Oscar hochverdient erhalten. Hier bekommt man die volle Gefühlsdusche - von saukomisch bis brutaler Splatter - alles drin.



    Apropos drin - wen haben wir denn da? Der Gute wurde hier schon häufiger im Forum erwähnt...

    vlcsnap-2013-06-14-19h44m15s83.jpg

    BTW: Das Wort "Nigger" fällt über 100-mal - soll eine Trotzreaktion von Tarantino sein, der bei Jackie Brown schon für den N-Wort kritisiert wurde (dort nur 38-mal *g*)

    Und bitte bitte schaut Django in der Originalfassung - nur so hört ihr Christoph Waltz im passenden Kontext plötzlich ein "Prost" oder "Wunderbar" raushauen. Köstlich!



    Die miesen Südstaaten Rassisten (soll es ja heute auch noch geben) sind übrigens hier und da auch für native Speaker kaum zu verstehen...

    8 von 10 Punkten - aber definitiv nix für Zartbesaitete...

    P.S. Best Writing, Original Screenplay ging für Unchained bei den Academy Awards an Quentin Tarantino - auch kein Zufall...

  8. #307
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Kein Problem - hat bei mir ja jetzt auch etwas gedauert
    Bei mir dauert alles immer etwas länger, bei mir bzw. mit mir sollte man Geduld haben. Aber wie sagt man, was lange währt, wird gut.

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Hattest Du daaamals (TM) eigentlich auch Kontakt in den Westen (Brieffreunde oder so)?
    Nun, sagen wir, ich hatte zwar Verwandte in Westberlin, aber keinen Kontakt. Aber mit einer ehemalige Kollegin und Freundin von mir, die damals die Ausreise beantragt hatte und dann Mitte der 80er in den Westen ist, hatte ich bis kurz nach der Wende Briefkontakt. Die hatte mir schon einiges berichtet. Und ich ihr auch.

    Lutz und Tom Selleck ...

    Und, biste mit den "Olsenbande"-Filmen wieder ein Stück weitergekommen?

  9. #308
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Zitat Zitat von Conny2808 Beitrag anzeigen
    Und, biste mit den "Olsenbande"-Filmen wieder ein Stück weitergekommen?
    Sind mir noch ein paar andere Streifen dazwischen gekommen (s.o.) - aber demnächst geht es weiter...

  10. #309
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Hab mir gerade The Last Stand reingezogen



    Gradlinige oldschool Action - Arnie mit Anhang in einem modernen Western gegen eine Armee von Drogengangstern. Wer sich nicht von hanebüchenen Autostunts a la Knight Rider abschrecken lässt, kann sich auf einen kurzweiligen Äääction-Abend freuen, serviert mit viel Selbstironie vom "Terminator". Aber Achtung - macht euch auf viel Blut und auch Splattereinlagen gefasst - das Teil ist nicht zufällig ab 18. BTW: Es gibt wohl ein neues CGI-Bloodexplosion-Plugin. Diese Shooter-Blutfontänen kommen mir aus Django Unchained seeehr bekannt vor...

  11. #310
    Benutzerbild von Safaritünnes

    Registriert seit
    12.10.2001
    Beiträge
    942

    AW: ...z.Z. in meinem DVD-Player (auf der Festplatte/dem USB-Stick, etc *g*)...

    Bin gerade mit "Breaking Bad" (Staffel 1 - 5.1) fertig geworden und kann es kaum erwarten, dass es bald weiter- und dann aber leider auch zu Ende geht.

    Walter White wird von Bryan Cranston gespielt. Den kennt man evtl. als Vater aus "Malcolm mittendrin".
    Reinschauen lohnt auf jeden Fall!

    Falls es einer (noch) nicht kennt, hier eine kurze Zusammenfassung aus Wikipedia:

    In Breaking Bad lernt man zunächst den intelligenten, aber unscheinbaren Highschool-Chemielehrer Walter White aus Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico kennen, der seine schwangere Frau Skyler und seinen körperlich behinderten Sohn Walter Junior nur mit Mühe versorgen kann. Als bei ihm Lungenkrebs im Endstadium festgestellt wird, entscheidet sich Walter, das Rauschmittel Meth herzustellen, um von den Verkaufserlösen seine Familie nach seinem Tod finanziell abzusichern. Zu seinem Partner in dieser gefährlichen Welt von Drogengeschäften und organisierter Kriminalität wird der junge Jesse Pinkman, der noch vor ein paar Jahren einer seiner Schüler war. Pinkman ist mittlerweile als kleinerer Meth-Koch und Dealer tätig, dabei selbst drogenabhängig sowie ausgesprochen impulsiv, was eine Fülle von Problemen nach sich zieht. Die Situation verkompliziert sich noch dadurch, dass Hank, der Ehemann von Skylers Schwester Marie, als kompetenter und hartnäckiger Ermittler bei der US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA arbeitet.

Ähnliche Themen

  1. Erscheinungsjahr von "Da schwimmt ein Tier in meinem Bier"
    Von Veja im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 15:03
  2. Youtube-Video auf die eigene Festplatte bringen. So geht's!
    Von DeeTee im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 01:22
  3. Frage zum USB-Stick.
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 13:56
  4. Musik auf Festplatte?
    Von McFly im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2004, 12:23
  5. Bin mit meinem Latein am Ende
    Von J.B. im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.02.2004, 18:19