Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

Erstellt von Babooshka, 26.12.2008, 18:28 Uhr · 21 Antworten · 2.085 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Ich war damals auch richtig sauer. Zum Glück ist in Augsburg das Zollamt nur ca. drei Kilometer von meiner Arbeitsstelle weg und so war das Hinkommen nicht das Problem, aber dann eben die Abfertigung dort.

    Aus diesem Grund bin ich bei Bestellungen aus dem Nicht-EU-Ausland in der letzten Zeit auch sehr vorsichtig geworden.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Nö, also bei mir lief's bislang alles reibungslos. Die Leute auf dem Zollamt München waren auch OK und die Zollgebühr war recht niedrig (Warenwert waren glaube ich 50 Euro). Und in Berlin wurde wie gesagt alles auf der Post erledigt. Ich gehe davon aus, dass es diesmal auch wieder so sein wird, denn der Warenwert ist geringer oder gleich wie bei der einen Sendung von amazon.com. Einmal habe ich auch etwas "Vintage" (also alt, aber ungebraucht) bei ebay.com gekauft, da bat ich den Verkäufer, "Geschenk" auf dem grünen Zettel anzukreuzen. Der Warenwert war auch nicht so hoch. Und die Sendung kam völlig ohne Formalitäten bei mir an wie ein stinknormales Päckchen.

  4. #13
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Bei uns im Zollamt wird man auch behandelt, als hätte man was verbrochen ...

    Mittlerweile rufe ich dort an, wenn ich einen Zettel bekomme und versuche das telefonisch zu klären. Gegebenenfalls schicke ich denen das was die dann brauchen per Fax zu. Und dann geht das Päckchen auf die Reise zu mir. Bisher hat es geklappt.

    Ich müßte nämlich ca. 50 km Fahrweg in Kauf nehmen + Urlaub. Bis vor 2 Jahren war das Zollamt ca. 300 Meter von meiner Wohnung aus ansässig, aber jetzt sind die wirklich ans komplett andere Ende der Stadt gezogen. Es ist zwar nicht am A*sch der Welt, aber wenn man sich auf Zehenspitzen stellt kann man den sehen!!

  5. #14
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    @Scheul

    Dann ist das Zollamt Augsburg leider kein Einzelfall. Man fühlt sich wirklich immer wie ein Schwerverbrecher, wenn man da hin muss. Der Vater eines Abikollegen von mir hat da mal gearbeitet und ich habe ihm das mal erzählt. Er meinte, dass leider die Leute, die mit den Kunden zu tun haben, häufig die sind, die am Genervtesten sind und somit auch oftmals am Unhöflichsten.

  6. #15
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Hätte da auch nochmal eine Frage:

    Ich werde demnächst wohl eine Gehhilfe brauchen und möchte mir eine in den USA anfertigen lassen. Der Händler wirbt mit "no sales tax". Bedeutet das, dass ich keine 19 % zahlen muss? (Warenwert wird übrigens um 40 $ + 20 $ "shipping")

  7. #16
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    Hätte da auch nochmal eine Frage:

    Ich werde demnächst wohl eine Gehhilfe brauchen und möchte mir eine in den USA anfertigen lassen. Der Händler wirbt mit "no sales tax". Bedeutet das, dass ich keine 19 % zahlen muss? (Warenwert wird übrigens um 40 $ + 20 $ "shipping")
    sales tax ist eine spezielle US-Steuer, die in nahezu allen US Staaten verlangt wird + auf die Ware drauf gerechnet wird beim Verkauf - näheres dazu hier- das hat aber nichts mit dem Zollwert generell zu tun (rein inländische Geschichte - heisst lediglich, dass der angebotene Preis der Endpreis ist).

  8. #17
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Meine Sendung ist angekommen und ich muss... aufs Zollamt. F*ck! Wenigstens ist das einigermaßen zentral gegelen und ich muss nicht nach irgendwo ans andere Ende der Stadt. U. a. doppelte Ausführung der Rechnung wollen die haben, wie soll ich das bitte machen, wenn die der Sendung beiliegt? Ich habe jetzt mal alle Seiten der ebay-Transaktion ausgedruckt, die müssten das ja mittlerweile kennen, dass einige Leute bei ebay USA kaufen.

  9. #18
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    U. a. doppelte Ausführung der Rechnung wollen die haben, wie soll ich das bitte machen, wenn die der Sendung beiliegt? Ich habe jetzt mal alle Seiten der ebay-Transaktion ausgedruckt
    Das sollte ausreichen, gibt ja nichts anderes... mal wieder ganz großes Tennis von Seiten der Behörden. Ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass auch Auslandssendungen bewusst lange zurückgehalten werden (postalisch wie auch beim Zoll) + auf die Weise nervt man die Leute mit noch mehr Kleinklein (doppelte Rechnungsausführung etc), damit auch verdammterweise endlich der letzte aufhört zu bestellen + mal lieber das Geld in dt. Läden lässt... kann man demnächst nicht noch ne Wartegebühr beim Zollamt einführen, Zwangskaffee-/ Zwangsteebecher für 2EUR, schriftliche Anfrage auf Herausgabe (5EUR Bearbeitungsgebühr) etcetc, gibt doch noch Möglichkeiten.
    Dir Babooshka aber viel Erfolg + das Daumendrücken für möglichst kurze Wartezeit...

  10. #19
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    So, das Schätzchen ist bei mir! Und wisst ihr was: Es hat gar nicht weh getan.

    Reingehen, beim Empfang anstehen (nur kurz, war noch nicht viel los), Sachbearbeiter nimmt Papierkram entgegen, ich erkläre das mit ebay USA und den ausgedruckten Unterlagen zur Transaktion, da Rechnung wahrscheinlich in der Sendung usw... Kein Problem. Ich bekomme eine Wartenummer und setze mich in den Warteraum. Wohlweislich hatte ich was zu lesen bei, denn so ein Stündchen Wartezeit war schon drin (ich hab nicht genau auf die Uhr geguckt, vielleicht war's auch weniger). Dann wurde ich aufgerufen und musste die Sendung vor den Augen des Sachbearbeiters öffnen. Der hat nur geguckt, aha, ein Helm, entspricht der Beschreibung in den Papieren, Namen stimmen auch alle überein, bitte nochmal Platz nehmen, Sie werden gleich zur Kasse gerufen. Dort entrichtete ich dann 17 Euro und paar Groschen, also wirklich nur die Mwst. auf den Kaufpreis, bekam mein Paket ausgehändigt und das war's. Kein unangenehmes Wort, keine blöden Fragen, ich bin sehr höflich behandelt worden. Und die Abfertigungszeit kann man wohl sogar verkürzen, indem man auf eine Webadresse geht und da schon mal was eingibt oder so.

  11. #20
    Benutzerbild von dj-andy

    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    209

    AW: Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?

    Ich hatte letztens 12 Singles für 14,00 Euro Warenwert aus der Schweiz ersteigert und absolut nicht mit gerechnet, das die das beim Zoll in Erfurt abfangen. Hab dann da angerufen, das es sich um Schallplatten im Wert von 14 Euro handelt und die können das ruhig aufmachen, sind nur Platten drin. Neee, machen wir nicht, müssen sie schon vorbeikommen, ich hab hier noch Kunden, tschüss. Tja,bis dahin ist es ca. 30-45 min Fahrzeit. Musste nen Kumpel hinschicken, der da 3x ums Haus gefahren ist, um überhaupt nen Parkplatz zu kriegen. Hab ihm den ebay Ausdruck und den grünen Zettel mitgegeben. Ne Woche später, als ich wieder von auwärts Arbeit zurück war, gab er mir das Paket und sagte er brauchte nix bezahlen. Seltsam, das schon Mini-Pakete aus der Schweiz rausgefischt werden und die nich einen Cent von mir sehen. Pech gehabt ihr Nasen xDDDD

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?
    Von justmusic im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 13:05
  2. keine ahnung ???
    Von mattsche im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 01:32
  3. IRRE - IMPORTE AUS DEM AUSLAND ?????????????
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 17:33
  4. ich habe keine Ahnung
    Von Stressi im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2002, 00:43