Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Grüße aussm Ruhrpott

Erstellt von Kuddel Daddeldu, 02.08.2012, 19:13 Uhr · 3 Antworten · 916 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    Grüße aussm Ruhrpott

    Hallo allseits
    ich höre oft und nahezu bei jeder Gelegenheit Musik,da wurde es doch wirklich mal an der Zeit,nach einem Musik-Forum zu suchen und dort Mitglied zu werden.
    mein Name ist Ralf,werde im November 50,bin verheiratet und wohne im Ruhrpott.
    außer Musik interessiere ich mich für Schafe,Videospiele und Fußball,hier im speziellen für meine Tätigkeit als Betreuer einer Mannschaft (aktuell Kreisliga A)und für Groundhopping-d.h. man fährt kreuz und quer durch die Länder und schaut sich Stadien und Fußballspiele an,ohne Fan einer Mannschaft zu sein.

    so,aber nun zur Musik:
    ich habe einen recht breitgefächerten Geschmack-aber am liebsten höre ich Hardrock (Deep Purple, AC/DC,Rainbow,Status Quo),Italo-Disco sowie Remixes von allen möglichen Songs,die im Radio gespielt werden,vorzugsweise als Trance-oder House-Versionen.
    hauptsache schnell und "mit ordentlich Dampf" drauf.
    mit Balladen,Volksmusik oder Opern-Arien könnt ihr mich jagen-das brauch´ich nicht wirklich.
    wenn ich auf Reisen gehe,hab´ich immer einen mp3-Player dabei-zum einen,um abzuschalten und zum anderen,um nicht Ohrenzeuge sinnfreier Gespräche meiner Mitreisenden zu werden (es sei denn,es wird über Musik oder Fußball geredet)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Grüße aussm Ruhrpott

    Zitat Zitat von Kuddel Daddeldu Beitrag anzeigen
    Hallo allseits
    ich höre oft und nahezu bei jeder Gelegenheit Musik,da wurde es doch wirklich mal an der Zeit,nach einem Musik-Forum zu suchen und dort Mitglied zu werden.
    Willkommen


    mein Name ist Ralf,werde im November 50,bin verheiratet und wohne im Ruhrpott.
    Ja.... der November ist ein schöner Monat. Am wievielten Nullst du denn? Und Duisburg ist auch nicht so schlecht wie sein Ruf. Ich komm nämich auch von da wech



    so,aber nun zur Musik:
    ich habe einen recht breitgefächerten Geschmack-aber am liebsten höre ich Hardrock (Deep Purple, AC/DC,Rainbow,Status Quo),Italo-Disco sowie Remixes von allen möglichen Songs,die im Radio gespielt werden,vorzugsweise als Trance-oder House-Versionen.
    hauptsache schnell und "mit ordentlich Dampf" drauf.
    mit Balladen,Volksmusik oder Opern-Arien könnt ihr mich jagen-das brauch´ich nicht wirklich.
    wenn ich auf Reisen gehe,hab´ich immer einen mp3-Player dabei-zum einen,um abzuschalten und zum anderen,um nicht Ohrenzeuge sinnfreier Gespräche meiner Mitreisenden zu werden (es sei denn,es wird über Musik oder Fußball geredet)
    Damit gehe ich teilweise konform. Schau mal in meine Tipps



    Ansonsten viel Spaß hier bei uns.

  4. #3
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    Re: Grüße aussm Ruhrpott

    Hallo Sonny
    am 6.November feiere ich meinen runden Geburtstag-ich werde an diesem Tag nicht in Duisburg sein,sondern feiere ihn mit meiner Frau auf der nordfriesichen Hallig Nordstrandischmoor.
    nach dem Urlaub wird dann mit Familie,Arbeitskollgen und Vereinskollegen gefeiert.
    Duisburg hat schon seine schöne Ecken,an der Sechs-Seen-Platte kann man´s im Sommer schon sehr gut aushalten.
    eine recht gute Duisburger Musikband war auch Shaa Khan,die mit "Someone´s calling" auch überregional auf sich aufmerksam machten.
    die klingen auf dieser Scheibe ein bißchen wie die Scorpions.

  5. #4
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Re: Grüße aussm Ruhrpott

    Zitat Zitat von Kuddel Daddeldu Beitrag anzeigen
    eine recht gute Duisburger Musikband war auch Shaa Khan,die mit "Someone´s calling" auch überregional auf sich aufmerksam machten.
    Kenne ich noch nicht, ich mache mich da mal schlau


    die klingen auf dieser Scheibe ein bißchen wie die Scorpions.
    Nachgegoogelt und rausgefunden: Kein Wunder

    Zitat Zitat von wikipedia
    Die 1. LP „The world will end on Friday” (1977) sollte ursprünglich bei Conny Plank produziert werden. Aber Conny verwies die Band an das Tonstudio von Dieter Dierks (u.a. Scorpions), weil er lieber deutschsprachige Rockmusik produzieren wollte. So produzierte sich Shaa Khan im Dierks Studio in Stommeln bei Köln in nur 3 Tagen (plus 2 Tage Abmischen) selbst unterstützt von diversen Tontechnikern. Der Chef selbst hatte keine Zeit, er war mit der Produktion der Scorpions LP „Taken by force“ beschäftigt. Mit den Jungs von den Scorpions kam Shaa Khan aber in Kontakt. Man vertrieb sich Pausenzeiten mit gemeinsamen Kickertunieren. Rudolf und Klaus hörten auch mal kurz in die Produktion rein und fanden sie sehr überzeugend.

    Die Band gibts wohl auch noch(wieder): Shaa Khan


    Nebenbei, für Interessierte:

    Früher: Shaa Khan: "Someone's Calling" - YouTube

    Heute: Shaa Khan - Someone's calling (2009) - YouTube

Ähnliche Themen

  1. Grüße von der Ostsee
    Von Maxis-Maximal im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 16:31